Eigene Wohnung oder Pendeln: Wie soll ich mich entscheiden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du bist doch in einer komfortablen Situation, du hast im Zweifel eine Unterkunft. An deiner Stelle würde ich mich jetzt mal umsehen, was eine Wohnung in der Nähe deiner Arbeitsstelle kostet, damit du ein Gefühl dafür bekommst, was du dir leisten kannst. Vielleicht kann es ja auch eine WG sein? Schau dich um, mach dir eine Liste mit den Ausgaben, und entscheide dich dann!

Ja ich hab schon ein wenig geguckt, 450€ warm war das günstigste was ich so gefunden habe, WGs gehen bei mir leider gar nicht, ich habe so meine Probleme mit Menschen :) Im Prinzip hast du recht, mal seine gegenüberstellung zu machen wäre nicht schlecht, nur weiß ich leider nicht wieviel Netto für mich übrig bleibt etc etc 

0
@USAfirefighter

Dazu gibt es im Internet zahlreiche Brutto-Netto-Rechner. Dazu kannst du auch noch mal prüfen lassen, ob du zumindest im ersten Lehrjahr Berufsausbildungsbeihilfe oder Wohngeld bekommst. 

1

Wohnungen in Düsseldorf sind nicht eben günstig. Du wirst wirst sicher über 500€ warm zahlen müssen. Ich würde erst mal nach Bonn ziehen und dich von dortaus nach einer Wohnung umsehen. Häufig bekommst du vo den neuen Kollegen auch Tipps. Ich selbst bin vor 30 Jahren auch aus Norddeutschland wegen einer Ausbildung ins Rheinland gezogen und habe erst mal 3 Monate in einem Wohnheim gelebt. Dann habe ich eine bezahlbare Wohnung durch den Hinweis eines Kollegen gefunden.

nicht zu vergessen , wenn du ausziehst bekommst du ja auch noch das Kindergeld von deinen Eltern ...

Was möchtest Du wissen?