Eigene Wohnung nur mit ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du mit Deinem Nettoentgelt zuzüglich dem Kindergeld über die Runden kommst, kannst Du jederzeit ausziehen. Allerdings hast Du wohl keinen Anspruch auf zusätzliche Unterstützung. Also mehr als jetzt hättest Du damit nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausilein707
16.08.2016, 19:27

Habe ich nicht noch die Möglichkeit BAB zu beantragen? 

Ja aber so hab ich etwa 100€ und das sehe ich nicht ein dafür den ganzen Monat arbeiten zu gehen 

0

Mit deiner Ausbildung bist du aus der bedarfsgemeinschaft raus und du mußt nur deinen Mietanteil an deine Eltern zahlen da das Amt es nicht mehr tut.
Dein Gehalt kann und darf nicht angerechnet werden außer für die miete.Alles andre ist dein.Außerdem verdienst du zu wenig das du davon noch deine Eltern unterstützen mußt.Deine Eltern sind dir gegenüber unterhaltspflichtieg .

Aber 700€ sind wenig das reicht grade zum leben aber nicht noch für eine moanstticket oder die alle anderen kosten .Die 100 € Reglung betrifft dich nicht mehr den du bist nicht mehr in der Bedarfsgemeinschaft den nur da gilt diese Reglung .!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ersteres ja - Du kannst ausziehen und auf eigenen Beinen stehen.

Letzteres nein. Sind die 700 netto oder brutto? Bei netto sollte das mit einem kleinen WG-Zimmer für den Anfang auch hinhauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mausilein707
16.08.2016, 19:22

700 ohne Abzüge 

0

du kannst natürlich ausziehen. ob du unterstützung bekommst ist da schwer zu sagen. du hast dein einkommen aus der ausbildung und kindergeld. das sollte vllt ausreichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Deinem Geld + Kindergeld solltest Du nicht mehr zur BG Deiner Eltern gehören.

Du dürftest nämlich über dem Regelsatz (324 Euro) und der anteilgen Miete (bei 3 Personen 1/3 von der Geamtmiete) liegen.

Schau nach einer 1-Zimmer-Wohnung, die Du bezahlen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ausziehen, musst aber deine Wohnung selber bezahlen.

Außer Kindergeld bekommst du keine weiteren staatlichen Leistungen!

Du kommst mit deinem Geld nicht für deine Eltern auf, sondern für deinen Teil der Miete und des Lebens. Das wird nicht billiger, wenn du alleine deine Wohnung zahlen musst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?