eigene wohnung mit 17 Jahren ohne mama?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du bist erst mit 18 volljährig. Vorher kannst du nur mit der Erlaubnis deiner Mutter ausziehen.

Staatliche Zuschüsse gibt es hier keine (außer Kindergeld), da bis zum Ende deiner Erstausbildung alleine deine Eltern unterhaltspflichtig sind. Hier reicht es aber, wenn du zuhause wohnen kannst. Willst du trotzdem ausziehen, musst du die Wohnung selber finanzieren. Hier gibt es keine weiteren staatl. Leistungen für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solange du nicht ausreichend geld verdienst, kannst du auch nicht ausziehen.

unterstuetzung kannst du von deinen eltern bekommen und wenn du eine ausbildung machst oder studierst, gibt es auch dafuer zuschuesse.

nur, weil du gern ausziehen moechtest, hast du nicht automatisch anspruch auf unterstuetzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch kannst du auch mit 17 ausziehen, mit Einverständnis der Eltern. Und an die musst du dich auch wegen des Geldes wenden, du wirst keinen Zuschuss von irgendwo bekommen wenn dein Auszug nicht zwingend notwendig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst noch nicht einen Mietvertrag unterschreiben. Und deine Eltern sind Unterhaltspflichtig. Da musst du dir das Geld holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

könnte ich von irgenmdwo ein bisschen Zuschuss bekommen

Ja, von deine Mama.

und ein eigenes Leben ohne Mama und ihre Vorschiften leben :

Tja, aber mit ihrem Geld willst du schon leben oder? Denn vom Staat hast du nix zu erwarten.

Wenn du schon selbständig leben möchtest, dann finanzier dich auch selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du noch in der Ausbildung bist, sind deine Eltern unterhaltspflichtig. Sie haben aber auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Das heißt, ohne Einverständnis deiner Erziehungsberechtigten musst du mit dem Auszug bis Juli warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?