Eigene Wohnung für Ausbildung - Zuschüsse?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du kannst zum Wohngeldamt gehen und Wohgeld beantragen. Du musst da ein Einommen haben, hast Du ja durch die Ausbildung und kannst da eine sog Mietzuschuss beantragen. Auch gibt es fuer Personen welche nicht zu hause wohnen von der Arge die Moeglichkeit einer Ausbildungbeihilfe.

DerBahner95 14.06.2014, 22:07

Danke für Deine Antwort,

das mit dem Wohngeld ist eine gute Idee, mal sehen, wie viel ich da letztendlich bekomme. Ausbildungsbeihilfe werde ich nicht mehr bekommen, da ich ja bereits eine Ausbildung begonnen hatte. :(

1
Schlauerfuchs 14.06.2014, 22:18
@DerBahner95

Nee , das geht nach Einkommen und nicht wie viele Ausbildungen Du hattest. Nur solltest Du mal studieren gibt es nur BAFOEG fuer das Erstudium. Aber Ausbildungen spielen keine Rolle,

0

So hallo zusammen.

Also, ich wohne in der Nähe von Ingolstadt. Von dort aus komme ich erst ab 6 Uhr nach München, was dann ca. 1 1/2 Stunden dauert. Da ich als KfV Mitte des ersten Lehrjahres auf Zügen eingesetzt werde habe ich keine festen Schichten, diese können von Tag zu Tag variieren. (@Glenn88: Deswegen ist ein Nebenjob kaum möglich, da es oft vorkommen kann, dass ich Übernachtungen in anderen Städten habe.)

Ich möchte nach Augsburg ziehen, da ich von dort aus in einer halben Stunde in München bin und Augsburg noch wesentlich günstiger als München ist. Außerdem habe ich mir Augsburg herausgesucht, da ich dort bereits einige Freunde habe und dadurch soziale Kontakte hätte.

Die erste Ausbildung werde ich wie bereits geschrieben abbrechen, da ich dort nicht ausgebildet werde, das Betriebsklima sehr schlecht ist und ich auch gemerkt habe, dass mir ein Bürojob nicht so sehr zusagt. Außerdem wird die Person, die mich aktuell noch ausbildet (erst seit einem Jahr aus der Ausbildung) dort demnächst kündigen. Dies habe ich aber auch schon bei der IHK gemeldet. ;)

Danke und liebe Grüße

DerBahner95

Du kannst Wohngeld beantragen. Das solltest du auch bekommen, an deiner Stelle würde ich mich in deinem Rathaus informieren, ob dir neben dem Wohngeld noch irgendwelche Unterstützung zusteht. Aber da deinen Mutter ALG II bekommt ist sie nicht unterhaltspflichtig weil sie keine Mittel dafür hat. Und da du aus Ausbildungswegen wegziehen willst und nicht um einfach ne eigene Bude zu haben stellt das mit Sicherheit kein Problem dar.

die DB hat eigene Werkswohnungen. Ruf in deiner Personalabteilung an. Ansonsten ist Augsburg-München eine ganz normale Entfernung, machen viele.

Falls nicht, kennt Ihr irgendwelche Alternativen?>

Ja. Es soll leute geben die auch neben der Ausbildung noch einen zweiten Job haben und für Ihren Unterhalt selbst aufkommen, anstatt der Allgemeinheit auf der Tasche zu liegen.

Muss man natürlich nicht. Aber könnte man...mit Ehre im Leib.

kunstgraph 14.06.2014, 09:41

schön das es noch Menschen gibt die vernünftige Ansichten vertreten.

Daumen hoch!

0

Barfek ist immer möglich... geh mal zum Arbeitsamt die helfen

Glenn88 14.06.2014, 00:13

was ist denn Barfek?

1

Frag mal die Herren der Bahn ob Sie Dich unterstützen. Genug Geld scheffeln die ja für sich. Wie wärs denn, noch mit einem Nebenjob, wenn die Herren nicht gewillt sind Dich zu unterstützen?

Nein, bis Du 25 bist sind Deine Eltern unterhaltspflichtig.

Dev1n 13.06.2014, 23:23

Bitte keine falschen Infos, wenn er für seine Ausbildung wegziehen muss, ist der Staat verantwortlich da wir in einem sogenannten Sozialstaat leben.

1
roadrunner1950 13.06.2014, 23:27

Er muss nicht wegziehen, sondern er möchte. Außerdem hat er seine erste Ausbildung abgebrochen, Gründe hat er nicht genannt. Wer sagt, dass er die nächste nicht auch abbricht?

4
DerBahner95 14.06.2014, 14:59
@roadrunner1950

Ich muss wegziehen, da es mir von meinem aktuellen Wohnort aus fast unmöglich ist, bei Schichtbeginn pünktlich in München zu sein. Außerdem ist es einfach stressfreier, da meine Schichten teilweise recht lange dauern werden.

0
DerBahner95 14.06.2014, 14:59
@roadrunner1950

Ich muss wegziehen, da es mir von meinem aktuellen Wohnort aus fast unmöglich ist, bei Schichtbeginn pünktlich in München zu sein. Außerdem ist es einfach stressfreier, da meine Schichten teilweise recht lange dauern werden.

0

Warum will man denn von irgendwo nach Augsburg ziehen wenn man in München arbeiten wird. ?

Was möchtest Du wissen?