Eigene Webseite, etwas anspruchsvoller?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das kommt darauf an. Wenn du dies wirklich als langjähriges Ziel siehst, ist es eigentlich mehr Hobby als Geschäft? Dann ist es sicherlich nicht verkehrt, immer wieder mal etwas dazuzulernen.

Allerdings sollte dir schon jetzt klar sein, dass die Entwicklung nicht endet.

PHP, CSS, HTML, Javascript... Alle Komponenten entwickeln sich stetig weiter. Es kommen auch immer wieder neue Anforderungen durch neue Browserversionen, Endgeräte und viele andere Faktoren hinzu, die du ebenfalls berücksichtigen musst, wenn du genug potentielle Shopbesucher mit deiner Seite erreichen willst.

Die langjährige Entwicklung solcher Projekte hat also auch mit dem stetigen Aneignen neuer Kenntnisse zu tun.

Ist es also ein Hobby, hast du sicherlich dauerhaft genug Zeit und Spaß daran, dies umzusetzen. Geht es dir aber um die schnelle und zielgerechte Umsetzung deines Projektes, um mit diesem Shop baldigst viele Leute erreichen zu können, dann solltest du dir die passenden Leute ins Boot holen, die sich schon jetzt tagtäglich mit nichts anderem beschäftigen.

Ja das ganze ist als Hobby angedacht, vielleicht entwickelt sich daraus etwas grösseres aber das ist noch offen. Mein eigentlicher Wunsch ist die Sprachen zu beherrschen, und mein Ziel eine Webseite genau nach meinen Wünschen fertigen zu können. Vielleicht brauche ich am ende doch noch Professionelle Hilfe oder ich finde einen Partner mit dem ich das machen kann. Wichtig ist mir einfach das ich etwas davon verstehe.

0
@humi91

Bei dem Ziel ist die eigenständige Arbeit an diesem Projekt natürlich das Beste. Lässt man sichs von anderen fertigstellen, kann man ja nichts lernen. ;)

0

Wenn du einen Onlineshop bauen möchtest, solltest du es definitiv von Profis erstellen lassen. Ein Layout alleine reicht ja nicht, es geht hier ja um viele verschiedene Dinge:

- Optimierung der Bestellungen ("Conversion-Optimierung")
- Auffindbarkeit im Internet (Marketing)
- Datenschutz: Die Daten deiner Kunden
- Zahlungsabwicklung: Einbinden von Zahlungspartnern, etc.
- Rechtliche Dinge: Was darf man, was darf man nicht
- Sicherheit: Schutz vor Hackern, etc.
- und vieles mehr

Da kennen sich die Profis sehr gut aus und das Geld ist gut investiert. Bei dir hört man schon raus, dass du zu wenig Ahnung hast. Warum? Weil "evtl. CSS". CSS ist eine Sprache um dein HTML-Dokument zu stylen. Das wirst du definitiv brauchen!

Ansonsten kannst du auch bestehende Shopsysteme nutzen und diese von Profis einfach nur anpassen lassen. Das würde ich dir zu Anfang sogar empfehlen, einfach weil es einfacher ist und deutlich weniger kostet als eine komplette Programmierung eines Shops.

Du unterschätzt das ganze. PHP ist eine sehr umfangreiche Sprache. Dazu kommen dann noch HTML, CSS, SQL, Javascript und vielleicht ein wenig Ajax. Um auf dem Wissenslevel zu sein, einen eigenen Shop ordentlich zu programmieren, dauert das Jahre wenn nicht sogar Jahrzehnte.

Gute Antwort danke, genau so was wollte ich hören

0

Ich möchte mich hier auch den anderen Kommentaren anschliessen und meine, es macht Sinn, wenn Du dafür jemanden zu Hilfe ziehst.

Sieh es von der geschäftlichen Seite: Klar, so etwas zu erstellen kostet sicherlich Geld. Aber schau Dir daneben an, was Du investierst, wenn Du es selbst tust:

Geld für Kurse, Geld für Software und Lizenzen. Ausserdem der zeitliche Aufwand, den Du betreiben musst, um Dir alles anzueigenen. Danach, wenn das Geschäft läuft, weiterer zeitlicher Aufwand, um die Page am Laufen zu halten.

Nimmst du alle diese Faktoren zusammen, wird Dich das Erstellen der Page über einen Profi erstmal weniger Geld kosten. af lange Sicht ist es klar, da würdest Du sparen, wenn Du Dir das Wissen selbst aneignest. Aber um mit Deinem Geschäft zu starten, solltest Du Dir diese Zeit sparen und Dich auf Dein Kerngeschäft konzentrieren. Wirtschaftlich ist das für Dich eher geeignet.

Während dem Aufbau des Geschäfts kannst Du Dir step by step alles beibringen und zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Breich selbst aktiv werden.

professionelle Anbieter gibt es viele, z.B.

https://kulturbanause.de/webdesign-wordpress/

https://www.digitalpatrioten.com/dienstleistungen/corporate-websites/

du musst dir bewusst sein, dass diese professionellen Anbieter aber natürlich eine andere Budgetlatte haben. Eine Zwischenmöglichkeit wäre eine Baukastenlösung, mit der du aber sehr schnell an deine Grenzen stößt. Du solltest dir überlegen, welche Ansprüche du an deine Seite stellst und wieviel Zeit und Geld du investieren willst. Auch mit SQL stößt du schnell an deine Grenzen.

Viel Glück!

Die seite erstellen zu lassen wird dich ziemlich viel geld kosten. Tausende € aber anderseits lernst du in kursen zu wenig produktives bzw bleibst zuerst ohne erfahrung. Lieber zuerst mit nem anderen projekt praxiserfahrung sammeln

Ich danke euch allen für eure Antworten.

Ich denke ich werde für den Anfang mal einen Grundkurs besuchen und mir auch die Baukasten Webseiten mal ansehen.

Wahrscheinlich werde ich alles ein bisschen ansehen und dann entscheiden in welche Richtung ich mich begeben möchte. Vielleicht reicht auch eine der Baukasten Webseiten aus und als Hobby werde ich dann trotzdem noch die Sprachen lernen.

Professionell erstellen lassen ,kannst du selber machen bei  http://www.strato.de mit dem Homepage Baukasten ,der Generator ist leicht zu bedienen und erstellt gute Seiten ,außerdem erhältst du noch ein Monat webspace für zusammen 10 Euro dazu.

 Erfolgreich wird die Seite nur wenn du einen Vertrag mit den Medien bekommst oder Unterstützung von den Medien sonstig kannst du dir Arme
und Beine ausreißen oder Hundert Euroscheine verteilen ,wird nix.

 Ich habe mein Kostenlosen Webspace bei http://www.square7.chh und bearbeite den mit Filezilla und Frontpage.

 Das du Seiten Erstellen lernst finde ich gut.

 Du kannst ja eine Seite erstellen und heftest die einfach in der Signatur an etwa so.

 Phönix ( http://phonix.square7.ch )

 

 

Du wirst mit Kursen über PHP, MySQL, HTML und CSS vielleicht das Grundwissen erlernen. Aber was Sicherheit angeht, sicher nicht. Umsetzung von Ideen nach einem Sicherheitskonzept, so dass auch PHP mal aktualisiert werden kann, ohne dass es die Funktionen der Seite in den Boden reißt und solche Scherze werden bei solchen "Kursen" eher nicht vermittelt.

Und im Zeitalter von zusammenklickbaren Websites, die man bei 1&1 und vielen anderen Hostern für einen kleinen Obolus bekommt, möchte ich bezweifeln, dass jemand eine Website bei Dir machen lässt, die dann auf einem NAS betrieben und gehostet wird. Wie hoch ist gleich die Bandbreite deiner Internetverbindung im Upload?

Ich hatte nicht vor die Webseite auf dem NAS zu betreiben, ja so was hab ich mir schon gedacht, das mir dann für solche Sachen einfach die Routine fehlt und ich dann dazu gezwungen bin die Webseite komplett zu überarbeiten.

0
@humi91

Und man bedenke, wie andere hier auch geschrieben haben, dass Datensicherheit ganz entscheidend ist. TLS-Verschlüsselung für die Website ist schon mal grundlegend wichtig. Ist die SQL-Datenbank des Shops auf einem anderen Server, als die Website selbst, muss auch die Verbindung zwischen SQL-Client und Server verschlüsselt ablaufen. Du brauchst entweder einen managed Server, oder managed Webspace, wo Du nicht die Updates installieren musst, sondern wo fähige Admins um die Sicherheit und Aktualität kümmern. Und noch viele weitere Punkte, die da eine Rolle spielen.

Als erstes solltest Du mal ein Konzept ausarbeiten, was genau Du erzielen möchtest. Dann dieses Konzept mit den Antworten auf "Wie realisiere ich..:" erweitern.

0
@sunnymarx1977

Danke für deine Antwort, in erster Linie geht mir nur mal darum mich zu erkundigen und zu erfahren was da auf mich zu kommt und worauf ich mich einstellen muss.

0
@humi91

Darf ich mal ganz direkt fragen, was Du mit deinem Shop verkaufen möchtest?

0
@sunnymarx1977

...natürlich darfst du fragen, aber du wirst definitiv keine
ausreichende Antwort erhalten, denn dann wüsste ich es ja auch und könnte es
eventunell schneller zusammenzimmern und betreiben, Ok ich hätte dann die Idee
gestohlen, aber was solls, ich würde dann ja steinreich werden... :)

0
@waswesich

Nun, du möchtest also einen Shop erstellen und hast noch überhaupt keine Ahnung, was Du darüber vertreiben möchtest? Wozu braucht man dann einen Shop? Einen Gewerbeschein hast Du aber, oder?

0

Was haltet ihr davon? macht es evtl. mehr sinn die Seite Professionell erstellen zu lassen?

Natürlich solltest Du Deine Wünsche von jemandem umsetzen lassen, der damit sein Tagesgeschäft bestreitet.
Wenn Du selbstständig einen Shop betreiben willst, dann hast Du im Idealfall für solche Spielereien und Kurse keine Zeit mehr.

Und den Tausender für eine Werbeagentur oder so einen IT-Fritzen solltest Du allemal übrig haben, denn sonst steht Dein Business auf wackeligen Beinen. Die 19% USt bekommst Du eh erstattet.

Was möchtest Du wissen?