Eigene Schriftart aus Scan erstellen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe gerade mal kurz Myscriptfont ausprobiert - klappt wunderbar.

Bei solchen Templates ist es natürlich ganz wichtig, dass die Tabelle nicht verrutscht (Ränder im Buchstaben). Am besten scannst du sie nicht ein, sondern lädst die Tabelle in enem Bildbearbeitungsprogram und fügst dort die Buchstaben ein.

Für justforfun und gratis ist das eine tolle Sache. Professionelle Software zur Schrifterstellung ist meist sehr teuer.

Aber warum man, wie baindl meint, nicht einfach mal etwas "Gemaltes" erstellen soll, und vielleicht später im zweiten Schritt mit Vektorgrafik konstruiert, verstehe ich nicht. Wenn du nicht professionelle und kommerzielle Ambitionen hast, bist du bei der genannten Seite gut aufgehoben.

Ich habe neben Myscriptfont und ähnlichen Seiten hier für Einsteiger schon CorelDraw empfohlen (auch ein gutes Font Tutorial verlinkt - schau mal in der Suchfunktion) - wie es hier mit Trialzeit und Exportmöglichkeiten während des Trials aussieht, weiss ich nicht.

Zur arbeitserleichterung habe ich (da oft Fragen zur kostenlosen Schrifterstellung kommen) ein leeres Template hochgeladen: http://pdfcast.org/pdf/empty-template-for-myscriptfont

Du solltest also mit einem Programm arbeiten, das Ebenenfunktion hat. Zum Erstellen importierst du auf der untersten Ebene das Originaltemplate, um auf einer darüberliegenden Ebene die Buchstaben anhand der Hilfslinien zu positionieren. Vor dem Exportieren (oder gleich am Anfang) importierst du das leere Template in eine Ebene zwischen den anderen, blendest die unterste (Originaltemplate) aus und exportierst dann Leertemplateebene und Buchstabenebene.

Pixelbasiert kannst du das mit GIMP, vektorbasiert mit Inkscape machen. (Letzendlich wird es ein Pixel-Export, aber mit Inkscape könnte man genauer designen)

0

Vielen Dank, das werde ich mal ausprobieren sobald ich wieder etwas Zeit zum Basteln habe :)

0

Aus einem Scan kann man keine Schriftart erstellen, weil da zuviele Unregelmäßigkeiten auftauchen. Ein Font ist präzise formuliert und mathematisch berechnet, auch wenn es noch so "künstlerisch" aussieht.

Da arbeiten Entwickler manchmal Jahre dran.

Vielleicht hilft Dir dies

KLICK

Kostet natürlich etwas.

Was möchtest Du wissen?