Eigene Musik bei iTunes verkaufen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt superviele Anbieter, die alle ähnliches bieten. Du musst Dich also entscheiden, ob Du ein Abomodell (günstig Songs einstellen und monatlich zahlen) oder ein Einmal-Zahlen-System nutzen willst. Mir persönlich ist es lieber, für eine Leistung auf unendliche Laufzeit einmal was zu zahlen und dann nie wieder. Außerdem gibt es noch verschiedene Ausschüttungen. Einige Anbieter geben Dir z.B. 100% zurück, andere nur 80% und behalten einen Anteil der Gewinne ein. Das ist allerdings verwirrend, denn Du musst darauf achten, denn 100% bedeutet nicht, dass Du tatsächlich 100% Deiner Einnahmen bekommst. Die Shops behalten noch was ein, außerdem zahlen die meisten Anbieter noch Geld für einen technischen Anbieter. Ich habe mich nach viel Abwägen für den Anbieter Zimbalam entschieden, weil man da 1. nur einmal zahlt und das sehr übersichtlich ist, 2. die Einstellung easy ist und 3. die soweit ich weiß auch am meisten Geld abgeben von allen, da sie zu einem großen Profi-Vertrieb gehören und deshalb voll ausgezahlt werden. Informier Dich am besten mal über Google und auf den Seiten aller Anbieter und dann entscheide, wie Du Deine Musik bei iTunes einstellen willst.

Hallo!

Gema rentiert sich je nachdem nicht, da dort jährlich Gebühren anfallen.

Ich bin auch nicht bei der Gema angeledet und habe aber dennoch meine Songs über die Firma Uniqueopia in iTunes, Musicload, Amazon, etc. stellen lassen. Die bieten dafür extra auch ein eigenes Label "UR Music" an unter dem man die Songs veröffentlichen kann.

Bedenke aber, dass du ohne aktive Promotion nix verkaufst. Die Leute müssen dich ja finden ;) Also parallel zu iTunes,... solltest du mit Youtube-Videos etc. auch online auf dich aufmerksam machen :)

Viele Grüße, Matthias

Danke! Wie hoch sind die jährlichen / monatlichen Kosten bei Uniqueopia?

0
@Chrix95

Hi! Ich habe mich gerade für diese Firma entschieden, da dort KEINE monatlichen oder jährlichen Gebühren anfallen.

Ich habe für das Einstellen einmalig bezahlt und ab jetzt kassiere ich nur noch :-)

Außerdem fiel mir auf dass viele Anbieter dir verschweigen, dass man für eine Release bei den großen online Musikplattformen zwingend eine EAN-Nummer für das Album und ISRC Nummern für jeden Song braucht. Und wenn man das noch nicht hat (was sehr warscheinlich ist) kassieren die anderen Anbieter einen nochmal richtig ab!!!

Bei Uniqueopia hingegen kostet ein EAN-Code einmalig 15€ und die ISRC-Nummern bekommt man komplett kostenfrei für jeden Song geschenkt.

Du kannst dir aber alles nochmal auf deren Website nachlesen:

http://www.uniqueopia.com/label/digitaler-musik-vertrieb.html

Links im Menü unter Digitaler Musik Vertrieb findest du auch die Konditionen und Preise und andere Zusatzinfos

Ich hoffe ich konnte dir helfen :-)

0

Das geht viel einfacher, als die Kollegen das hier beschreiben:

Also erstmal muss ich dir sagen, dass das Verkaufen an sich kein Geld kosten. Wenn das "selbstgemachte" Musik ist, dann kannst die kostenlos im Internet verkaufen. Das kannst ganz einfach, z.B. hier machen:  

Die bieten die Veröffentlichung in viele STores an, z.B. in iTunes, AmazonMP3, SPotify, Google Play Music, YouTube, Deezer, Rdio, XBox, Shazam, Wimp, MusicUnlimited, Tidal, ...

Schau einfach mal vorbei, da bin ich auch! Ist super! - Die zeigen dir monatlich, wie oft deine Musik wo angehört wurde und wieviel du damit verdienst...

Ausbezahlt wirst du auch ganz schnell und einfach per PayPal...

Da kostet es garantiert nichts!!

Counter24

melde dich zuerst mal bei der Gema an. Danach darfst veröffentlichen und verkaufen was das Zeug hält.

Es ist meine eigene Musik, also brauch ich keine GEMA anmelden

0

Es ist meine eigene Musik, also brauch ich keine GEMA anmelden

0
@Chrix95

was? deine eigene selbst komponierte Musik? oder selbst gekauft?

0
@Chrix95

da empfehle ich dir sogar eine Gema Registrierung allein wegen dem Copyright.

0

Was möchtest Du wissen?