Eigene Linux-Distro?

1 Antwort

Linux bootet nicht richtig?

Es gibt ein problem, ich habe heute von Ubuntu statt von Manjaro gebootet, gerebootet und wollte dann Manjaro wählen. Der Ubuntu Grub Bootloader hat sich gestartet, statt der von Manjaro, ich dachte mir 'hier ist doch was faul...', wählte Manjaro aus und bekam diesen KERNEL Error!: "[ 0.358476] ---[ end Kernel panic - not syncing: VFS: Unable to mount root fs on unknown-block(0,0)" Dieser Error trat als erstes auf nachdem ich von Ubuntu's Grub gebootet habe. Wie kann ich ihn beheben??

...zur Frage

2 Betriebssysteme auf 2 Platten mit einem Bootloader installieren?

Ich habe 2 ssd's verbaut, auf der einen soll ein Windows 10, auf der anderen ein Linux laufen.

Beim Bootvorgang soll ein gemeinsamer Bootloader die Auswahl zwischen Windows und Linux zum Booten bieten.

------------------------------

Ich habe bereits versucht das zu realisieren, jedoch hat sich herausgestellt, dass dieses Vorhaben kein einfaches Unterfdangen ist. Der Grub hat sich in meinem Fall, so glaube ich hat sich, wie auch immer, in die boot Partition unlöschbar, wie es scheint, eingetragen, denn obwohl beide Platten mit agressivsten Methoden platt gebügelt wurden, ist der Grub im BIOS, bzw efi noch immer in den Boot-Optionen zu sehen...

------------------------------

Frage: Wie realisiert man nach diesem Stand das im 2. Absatz gewünschte System?

...zur Frage

Linux Ubuntu GRUB Installation fehlgeschlagen?

Hey liebe Community,

mein Problem bei dir Installation von Linux Ubuntu 15 ist Folgendes: Die Installation läuft eigentlich ohne Probleme doch kurz vor Abschluss kommt die Meldung, dass die Installation von GRUB fehlgeschlagen ist, dann öffnet sich ein Fenster mit dem Titel "Die Installation des Boot-Loaders ist gescheitert" und in diesem kann ich auswählen, ob ich den Bootloader an einem anderen Ort installieren, die Installation ohne den Bootloader fortsetzen oder die Installation abbrechen will, jedoch kann ich meine Auswahl durch das Klicken auf den "OK" Button nicht bestätigen. Dieser reagiert eigentlich normal, doch es passiert nichts und das Fenster bleibt einfach geöffnet.

Danke im Voraus für eure Antworten,

GPDE

...zur Frage

Grub Rescue nach Linux Löschung, was tun?

Ich habe mit Linux experimentiert, habe den Rat einer früheren Frage befolgt und nun hänge ich fest.

Ausgangssituation: Windows und Linux -> über Dualboot gestartet

Nun habe ich die Linux Partition gelöscht (Wobei ich ca 5 GB nicht zuweisen konnte, ich vermute da ist Grub drauf? - Kann aber auch an was anderem liegen, egal.) und eine Neue Partition erstellt, glaube ich zumindest.

Wenn ich jetzt meinen Laptop starten will komme ich in Grub rescue rein. ls -> (hd0) , (hd0,2) , hd0,1)

set root= bringt nix weil unknown filesystem, hab aber auch kein Plan ob man das überhaupt so macht.

Ich möchte gerne Grub/linux ganz löschen und das beim Anschalten automatisch Windows gebootet wird.

Was tun?

...zur Frage

Ubuntu bootloader ohne OS entfernen?

Hallo,

Ich habe folgendes problem ich habe auf einem PC Windows 7 auf einer und Ubuntu 15.10 auf einer anderen partition installiert. Jetzt habe ich ein Programm ausgeführt das Datein löscht, ihr wisst schon solche cleaner halt. Und jetzt hat dieses Programm wohl automatisch aus die Ubuntu Partition gelöscht und den Speicher der Windows Partition hinzugefügt. Jetzt ist aber noch der grub bootloader drauf, und Windows lässt sich nicht starten. Denn der Bootloader wirft mich beim Start nur in eine eingabeaufforderung von Linux. Wie kann ich diesen Bootloader jetzt entfernen ohne Windows zu löschen?

MFG Katanabronko

...zur Frage

2. Linux-Distribution ohne Bootloader

Hallöchen die Herren.

Mit Hilfe von Google fand ich bisher nur Beitrage dazu, wenn Linux neben Windows installiert wird. Klar das mach ich auch. Aber meine volle Absicht besteht hieraus:

  1. Windows 7
  2. Ubuntu GNOME 13.04

Sollte später etwas dazu kommen, ist es sowieso klar dass es eine Linux-Distribution ist. Unabhängig davon, welche es ist, frage ich mich: Wie kann ich diese installieren, ohne dass der GRUB-Bootloader mitinstalliert wird, bzw einfach deaktiviert bleibt und zugleich der von Ubuntu GNOME aktiv bleibt?

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?