Eigene Kündigung! Muss ich mich selber krankenversichern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

Leistungen von der Arbeitsagentur bekommt man nur, wenn man auch dem dt. Arbeitsmarkt zur Verfügung steht.

Ab 1.5. wird man automatisch freiwilliges Mitglied der bisherigen Krankenkasse. Dies kann man nur verhindern, wenn man amn 1.5. bereits im Ausland ist. Sonst ist eine Kündigungsfrist von 2 vollen Kalendermonaten einzuhalten (z.B. Kündigung geht im März bei der Krankenkasse ein -> Mitglied bis 31.5.).

Für die Zeit im außereuropäischen Ausland sollte man eine Auslandsreisekrankenversicherung abschließen. Wenn die Zeit des Auslandsaufenthaltes (z.B. durch Flugtickets) und die Auslandsreisekrankenversicherung nachweisen kann, braucht man später nicht für eine Krankenversicherung in Deutschland Beiträge für den Auslandsaufenhalt nachzahlen.

.test.de/Auslandsreise-Krankenversicherung-Die-besten-fuer-eine-lange-Reise-4417800-0/

Gruß

RHW

wenn du selbst gekündigt hast, hättest du von 1.5.-30.06. eine Sperre im Alg-1. Ab dem 2. Monat würden sie deine Krankenversicherung wieder zahlen. Alg-2 scheidet aus, weil du ja gespartes Vermögen hast. Wenn du dich gar nicht auf dem Amt meldest, mußt du dich tatsächlich darauf einstellen, neben deiner Miete deine Krankenversicherung selbst zu zahlen, ca. 150,- /und das nennt sich auch noch: freiwillige Versicherung. Du mußt dich nicht auf dem Amt melden, oder kannst es auch noch im Herbst. Dann gibt es aber Abzüge.

ich fange mal mit deiner ersten und letzten frage an: eigenkündigung heißt zunächst bei der arbeitsagentur: sperrzeit! d.h. in dieser zeit musst du dich auch selbst krankenversichern. einen anspruch auf alg 1 (versicherungsleistung) hast du nur, wenn du dem arbeitsmarkt auch zur verfügung stehst. wenn du nicht arbeiten möchtest (warum auch immer) wirst du auch keine unterstützung erhalten. hartz4 oder alg2 bekommst du erst nach alg1 und das ist steuerfinanziert. auch hier musst du dem arbeitsmarkt zur verfügung stehen, zudem kommt dann noch hinzu, dass du dein erspartes aufbrauchen musst bis auf einen bestimmten teil. denn bevor der steuerzahler für dich bereit steht, musst du auch wirklich bedürftig sein.

da du aber reisen möchtest, kommt für dich nichts in betracht. setze dich mit deiner krankenversicherung in verbindung und frage nach, wie die privatversicherung in deinem fall aussieht.

Warum gehen hier soeviel User auf ALG I oder II ein ? In der Frage steht eindeutig dass gar keine Unterstützung gewollt ist. Es ging nur darum was mit der Krankenversicherung los ist. Ich kann gut verstehen dass der User reisen will. Ich wünsche jedenfalls tolle Erlebnisse. Und die kann Dir keiner nehmen.

Vielen Dank :-) Ich habs auch nicht so ganz verstanden :)

0

Du solltest nicht deinen Job kündigen, wenn du nicht schon einen neuen Arbeitsvertrag hast.

Ich bin 26 Jahre alt und habe Abitur, Ausbildung, Berufserfahrung und einen Hochschultitel. Nun möchte ich mich für die harte Arbeit der letzten Jahre belohnen und mit einigem angesparten Geld ein paar Träume erfüllen. Ich bin momentan an nichts gebunden und habe keine Mietausgaben...Ich denke das Risiko ist überschaubar

1
@kodi1123

Dann drücke ich es anders aus. :) Ich bin selbstbewusst genug um zu sagen, dass ich einen Job finde. Leute in meinem Alter haben ähnliches getan und hatten entweder nur ,,Berufserfahrung'' oder nur einen ,,Bachelor'' und fanden auch einen Job. Warum sollte ich mit beidem gleichzeitig und einem guten Arbeitszeugnis nichts finden?

2
@Haseale87

Warum sollte ich mit beidem gleichzeitig und einem guten Arbeitszeugnis nichts finden?

Weil dir niemand garantieren kann, dass du einen guten Job findest. Wer will jemanden haben, der seinen Job nach Lust und Laune kündigt?

0
@kodi1123

Warum ich mich dazu entschieden habe einen Berufswechsel anzustreben kann ich in meiner Bewerbung denk ich ganz gut begründen. Auch wenn du die Frage nicht beantwortet hast danke ich für deine Meinung

2
@Haseale87

Mach das auch wenn Du kannst. Was später noch geht weißt Du nicht und die Erlebnisse kann Dir dann keiner nehmen. Ich wünsche Dir tolle Erlebnisse und schöne Eindrücke.

1
@Zwirbelkiefer

Der einzige Kommentar, der keine Gegenargumente bringt, kriegt natürlich ein DH vom Fragesteller.

0
@kodi1123

Ich habe auch um keine Argumente gebeten, sondern um Antworten auf meine Frage :-) Sei nicht traurig, dass du das Prinzip hier noch nicht verstanden hast. Kommt vielleicht ja noch

0

Was möchtest Du wissen?