eigene Immobilie als Gelegenheitsmakler verkaufen?

2 Antworten

Fragn Sie ihn - nicht uns!?! Vielelicht ist er so töricht und gibt Ihnen von seinem Anteil am Verkaufserlös etwas ab!?! Ein Provisionsanspruch in rechtlicher Hinsicht steht Ihnen jedenfalls nicht zu. Sie hätten einen windigen Makler beauftragen können, der Ihnen dann "hintenherum" von seiner verdienten Provison etwas am Parrtner vorbei hätte erstattten können!

Das wäre aber nur im gegenseitigen Einvernehmen zu regeln. Rein rechtlich gibt es da keinen Spielraum.

Vorfälligkeitsentschädigung: Kündigung gleichzeitig mit Neuabschluss einer Immobilienfinanzierung

Ich möchte ein Hypothekardarlehen wegen Hausverkauf vorzeitig ablösen. Der Käufer finanziert den Hauskauf bei der selben Bank (VoBa). Mein alter Zinssatz ist 4,5%. Der neue Zinssatz des Käufers ist nur noch 2,5%. Meine Restlaufzeit ist 30 Monate. Der Käufer finanziert neu über 10 Jahre. Die Verluste für die Bank sind durch den Neuabschluss nicht mehr so hoch. Kann die Vorfälligkeitsentschädigung aus den Zinsdifferenzen berechnet werden? Ist es möglich den Neuvertrag sozusagen zu verrechnen?

Im Voraus schon ein Dankeschön für Ihre Bemühungen...

...zur Frage

Kaufvertragsentwurf wer Zahlt die Kosten

Hallo

Habe mal eine Frage Potenzieler Käufer möchte eine IMMOBILIE Erwerben. Makler ist außen vor. Kaufpreis 125.000 Euro für die Immobiliue Potzenzieler Käufer vereinbart mit Verkäufer einen Kaufpreis via HANDY Verkäufer verkauft sein Haus über sein Unternehmen. Verkäufer lässt über seinen HAUS und HOF Notar einen Kaufvertragsentwurf erstellen und schickt diesen An den Potenziellen Käufer und an die Bank. Erste Finanzierung einer BANK Platzt aus Persönlichen gründen Zweite Finanzierung steht soweit von anderer Bank Dann entscheidet sich Potenzieler Käufer aus Privaten und Beruflichen Gründen das sie das Gebäude nicht kaufen werden.

WER ZAHLT NUN DIE Kosten des Entwurfes

...zur Frage

1/6 Haus an Freundin verkaufen?

Ich habe ein Haus von meiner Mutter bekommen (50% ich, 50% mein Bruder). Meinen Bruder werde ich auszahlen, so das das Haus mir gehört. Meine Freundin möchte mit mir in das Haus ziehen, ihr ist es wichtig, das sie sich beteiligt. Meine Idee war: Das sie mir 1/6 des Hauses abkauft und dafür ein Darlehen aufnimmt. Im Falle einer Trennung kann ich ihr den Teil wieder zurück abkaufen. So hat sie auch die Möglichkeit in eine Immobilie zu investieren und sie hat nicht das Gefühl das sie in "meinem" Haus wohnt. Ist das möglich? Notar und Bank? Danke für eure Beiträge :-)

...zur Frage

Hausverkauf! Verkäufer will vom Vertrag zurücktreten

Hallo, es geht um folgendes Problem. Wir wollen unser Haus verkaufen. Der Käufer kommt allerdings nicht in den Quark. Da das Haus nicht vermietet ist, haben wir zurzeit keine Einnahmen, aber halt eben die Kosten, die das Haus immer mehr verschulden. Um einen Notartermin wollte sich der Käufer kümmern, aber bis jetzt ist noch nichts gekommen. Einen "Vertrag" hat uns der Notar aber schon zugeschickt. Und das Ziel war ja gewinnbringend das Haus zu verkaufen, doch mittlerweile hat sich halt eine Hausmarke an Schulden angehäuft. Es gab eine mündliche Vereinbarung. Haben wir nun die Möglichkeit von dem noch nicht unterschriebenen "Vertrag" zurückzutreten? Und hat der Käufer die Möglichkeit Schadensersatz zu fordern, weil er schon Architekten quasi beauftragt hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?