Eigene Homepage und E-Mail Adresse z.B (vorname@nachname.de)

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

du brauchst ein webspace-paket. da ist ne domain (deinwunschname.de) sowie die Möglichkeit, ne emailadresse einzurichten, direkt dabei.

die emailadresse läuft aber nach dem schema irgendwas@deinwunschname.de ab (weil sie über deine registrierte Domain läuft.

schau mal hier: https://www.goneo.de/know_how/knowhow.html , dort wird eigentlich ganz gut aufgelistet, was man so bedenken muss, wenn man mit ner eigenen internetpräsenz durchstarten will.

Die Vorposter haben hier eh schon jede Menge guter Tipps gegeben. Ein Hinweis noch von mir: Der Name der Domain ist wichtig, damit du bei Google gut gefunden wirst. Ich weiß nicht, was du machst oder wie du heißt, aber "tischlerei-meier.com" z.B. ist in diesem Zusammenhang ein besserer Name als "meier.com".

Nachdem Domains aber einzigartig sind und du den Namen nach dem Registrieren nicht mehr ändern kannst, musst du dir gut überlegen, wie die Domain lauten soll. Einen Check für die Domain Suche findest du beispielsweise hier: http://www.internex.at/de/domain/domain-suche.php. Da kannst du sehr rasch sehen, ob dein Wunschname noch verfügbar oder bereits vergeben ist.

ich hab halt auch ein wenig angst davor dass dann immer mehr kosten auf mich zukommen, email ordner platz, homepage bilder hinzufügen usw.

**Eingleisig: ** Du hast einen "Webhoster", der Dir gleichzeitig Speicherplatz ("Webspace") für die Homepage zur Verfügung stellt.

Du bekommst eine Internetadresse, die im Idealfall "http://www.DeinNachname.de" lautet. Wenn Du allerdings einen gebräuchlichen Nachnamen wie Müller, Schulze, Lehmann hast, wird es schwierig.

Du kannst Dann E-Mails in der Form Vorname@Nachname empfangen.

Die Kosten hierfür liegen bei der einfachsten Form bei ca. 15-20 € jährlich.**


Bietet das Basic Packet von 1&1 diese Mögliochkeit an?

Du kannst eingleisig oder doppelgleisig fahren.

Eingleisig:

Du hast einen "Webhoster", der Dir gleichzeitig Speicherplatz ("Webspace") für die Homepage zur Verfügung stellt.

Du bekommst eine Internetadresse, die im Idealfall "http://www.DeinNachname.de" lautet. Wenn Du allerdings einen gebräuchlichen Nachnamen wie Müller, Schulze, Lehmann hast, wird es schwierig.

Du kannst Dann E-Mails in der Form Vorname@Nachname empfangen.

Die Kosten hierfür liegen bei der einfachsten Form bei ca. 15-20 € jährlich.

Zweigleisig:

Du buchst "Webspace" bei einem anderen Anbieter, von denen es viele kostenlose, werbefrei gibt (Google).

Zusätzlich buchst Du beim kostenpflichtigen "Webhoster" Deine Homepage (gebührenpflichtig, siehe oben) und läßt die Inhalte Deines Webspace auf die Webadresse des Webhosters umleiten.

Bei dieser Lösung liegt Deine Homepage irgendwo unter beispielsweise "kostenlos.anbieter.DeinName.com", wird aber umgeleitet auf "DeinName.de".

Eingleisig hört sich einfacher an :)

Bietet 1&1 diesen Webspace auch an?

0

für Leute wie dich ist das Baukastensystem von 1&1 wie geschaffen. Hier kann man sich die eigene Homepage einfach zusammenklicken. Ist nicht wirklich toll und aufregend, aber funktioniert.

Hey super , das ging ja ruck zuck :D

Ja ich war auch schon auf 1&1 bin auch schon Kunde bei denen, nur habe ich auch schlechtes über 1&1 gelesen.. obwohl man liest über jeden gutes und schlechtes...

welches Packet würde den dann für mich in Frage kommen bei 1& 1?

0

Hi,

ja, du buchst dir ein Paket - hast dann den "Platz" im Internet ( bei manchen ist die Domain inkl.) und kannst dann deine Seite hochladen und hast dann auch die passende Mailadresse dazu ;)

Kann dir helfen bin webentwickler schreib mich sonst mal an :)

Was möchtest Du wissen?