Eigene Getränke nur in der Umkleide des Fitnessstudios zulässig?

6 Antworten

Laut demText den ich auf der Seite von der Verbraucherzentrale gelesen habe,sind Klauseln im Vertrag, die das Mitbringen von eigenen Getränken verbieten, ungültig. 

Google:Getränke ins Fitnessstudium mitnehmen

verbraucherzentrale.de

Ich würd mir an deiner Stelle mal die AGB´s gscheit durchlesen und mal schaun ob das dort aufscheint. Weil wenn nicht, dann sagst nächstes mal einfach das das garnicht in den AGB´s steht und du dich daran nicht halten musst.

Aber sowas ist reine Abzocke. Würd an deiner Stelle Studio wechseln.

Ja ich empfinde das auch als Abzocke. Es steht nicht in den AGBs aber in der Hausordnung.

0
@Erdbeerzopf

Hmm da kenn ich mich zuwenig aus, ob das rechtens ist, wenn das nur in der Hausordnung steht. Aber du kannst denen ja das nächstemal einfach sagen, das du das spielchen nur solange mit spielst bis dein Vertrag abgelaufen ist und du dann weg bist. Vll. kapiern die das dann. Aber wie gesagt, besser Studio wechseln.

0

Was ist denn das für ein Fitness Studio? Also ich würde dennoch meine Getränke einfach mitnehmen. Wenn die echt etwas sagen, würde ich das Studio wechseln. Das geht gar nicht.

Ich habe den Vertrag meiner Schwester bis Februar übernommen, weil sie umgezogen ist aber wohl nicht weit genug um kündigen zu dürfen. Und als ich gestern eine Wasserflasche mitgebracht habe, wurde sie mir dezent entnommen.

Deswegen interessiert mich die Rechtslage.

0
@Erdbeerzopf

Du hast den Vertrag übernommen, deshalb musst du dich jetzt auch an die Regeln halten. Ärgerlich, aber so isses.

Am besten du reichst demnächst die Kündigung ein. Mach ruhig zusätzlich ein Beschwerdebrief, bei dem du sagst das du so eine Regelung unverschämt findest. Vielleicht ändert sich dann etwas. Wenn nicht... Ja mei... Dann gibt es auch andere Studios für die Zukunft.

0
@verreisterNutzer

Wenn eine Klause ungültig ist, dann ist das doch egal ob ich einen Vertrag übernommen oder neu geschlossen habe. :) Wechseln will ich ab Februar sowieso. Bis dahin ist es aber noch lang.

0
@Erdbeerzopf

Das ist mir ja schon klar. Ich dachte nur, du könntest in den aktiven Widerstand gehen um schneller aus dem Vertrag zu kommen oder umgekehrt: Die ändern ihre Regeln wenn sie Probleme wittern.

Es könnte ja sein, dass du dich im Studio selbst darüber empörst gegenüber den anderen Mitgliedern. Das könnte ja dazu führen das sie dich eher früher raus haben wollen als du denkst. Verbieten können sie es dir deine Gespräche nicht. Es gibt ja Meinungsfreiheit.

0

Was möchtest Du wissen?