Eigene Frau beschützen! Notwehr?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Notwehr ist es, wenn du dich selbst beschützt. Beschützt du jemand anderen, ist es Nothilfe.

Von Nothilfe spricht man dann, wenn man ein notwendiges Mittel anwendet, um einen Angriff abzuwehren.

Es reicht also nicht aus, wenn sie deine Frau geschlagen haben, sondern wenn die Gefahr besteht, dass sie deine Frau erneut angreifen werden.

Außerdem muss Notwehr/-hilfe im Rahmen bleiben, d.h., dass du niemanden bewusstlos schlagen darf, nur um eine Ohrfeige abzuwenden.

bei ihm könnte es eventuell auf Notwehr auslaufen je nachdem wie fest er zugeschlagen hat .. bei ihr wäre ich da nicht sicher ... sollte deine Frau Verletzungen aufweisen solltet ihr Sie sofort von einem Arzt dokumentieren lassen das ihr später vor Gericht etwas gegen beide in der Hand habt

Nachbarn im Umkreis die auf den Balkons waren, haben es gesehen und sind bereit das auch zu bestätigen

0
@MagicMumu

Zeugen sind immer gut Namen Adressen aufschreiben und an euren Anwalt übergeben und wie gesagt bei Verletzungen musst ihr gleich zum Arzt das der das festhält und ihr vor Gericht später auch einen Beweis habt ... also am besten heute noch

0

Deine Reaktion war unangemessen und nicht aus Affekt. Ich denke das wird zum Nachteil für euch werden. Du hättest es dabei belassen sollen, dass deine Frau die einzige Geschädigte ist. Danach Anzeige inklusive der besagten Zeugen. Solange deine Frau nicht immernoch angegriffen wurde, hast du dich strafbar gemacht.

hättest du das auch so getan wie du das jetzt sagst????

0
@MagicMumu

Kann ich dir nicht sagen. Als Beobachter von außen ist meine Auffassung nicht durch Emotionen verschmutzt. Rein rational würde ich genau so handeln. Ob das in der Situation auch so passiert wäre, dass kann keiner sagen.

Darum habe ich deine Reaktion ja nur bewertet und mögliche Folgen aufgezeigt. Das war keinerlei Angriff auf dich. Nur so hättet ihr als klare Sieger aus der Situation rauskommen können, was jetzt deutlich schwieriger ist.

0
@Wutklumpen

Trotzdem danke Ich dir für deine Antwort..

Rechtslage hin oder her.. Als anständiger Mann finde Ich muss man so handeln, denn wer sich absichtlich "asozial verhält, der muss auch als solcher behandelt werden..

Dies ist meine Persönliche Meinung

0
@MagicMumu

Zivilcourage kannst du immer zeigen, keine Frage. Aber das geht auch anders. Man muss sich nicht auf das assoziale Niveau herablassen. Wie gesagt, das alles ist vertretbar, wenn weitere Angriffe gefolgt wären. Sonst wäre es ja auch direkt wieder unterlassene Hilfeleistung. Auch wenn die Wut in dir hochkocht, mit zurückprügeln wirds nur schlimmer.

0

Was möchtest Du wissen?