Eigene Fragen aufschreiben Vorstellungsgespräch?

1 Antwort

Ich hatte bei meinem Vorstellungsgesprächen immer 2 DIN A4 Seiten auf den Tisch liegen gehabt als Checkliste. 

Darin habe ich Notizen gemacht und Punkte abgehakt. Dadurch kommst Du in die Position, das Gespräch zu führen/bestimmen (wenn Dein Gegenüber es zuläßt, was bei mir immer der Fall war. Du hast die Initiative!

Kam immer gut an bei meinem Gegenüber, systematisches Vorgehen, nichts vergessen. Im Grunde ist es auch ein Gesprächsprotokoll!!

Hilfe! Sich im Vorstellungsgespräch wie geben?

Guten Tag liebe gutefrage.net community,

das wird jetzt sehr ausführlich, aber ich würde mich über Antworten sehr freuen. Wenn auch nur teilweise beantwortet!:)

Es geht darum, dass ich nächste Woche ein Vorstellungsgespräch für eine Stelle habe, in der ich unbedingt angestellt werden möchte. Es ist in einem Großkonzern und die Voraussetzungen sind gut weil ich a) mich schon mit dem System dort gut auskenne b) schon im Unternehmen bin (andere Abteilung), aber über eine Fremdfirma. Ich bewerbe mich quasi schon intern. Das Ding an der ganzen Sache ist, dass ich in Sachen Vorstellungsgespräche eine totale Niete bin. Ich weiß nie, wie ich mich vorbereiten kann und irgendwie finde ich kaum auch die Zeit für, da ich vom Alltag immer so müde bin. Aber mache ich mir das ganze vielleicht viel zu schwierig? Ich mache mir halt auch den Druck, viel erzählen zu müssen, besonders über das Unternehmen. Und da konnte ich in der Vergangenheit auch schon viel Punkten. Aber das gewisse etwas fehlt. Ich glaube stark es hängt mit meiner Selbstvorstellung zusammen. Könnt ihr mir sagen wie man sich am besten bei einem Vorstellungsgespräch vorstellt? Was man alles sagt?Das klingt jetzt zwar dumm, aber es hat mir nie jemand dabei geholfen, weder Eltern noch Bekannte. Bei einem Vorstellungsgespräch habe ich zu viel erzählt über mich und beim anderen zu wenig. Wie finde ich die Mitte?

Außerdem weiß ich gar nicht was für eine Schwäche ich erwähnen sollte. Ich bin am Anfang eher zurückhaltend ,aber in der Stelle geht es um Telefonie, da kann ich das ja nicht nennen oder? Und ich muss englisch können. Mein englisch ist etwas eingerostet, aber da würde ich mich schnell wieder zurechtfinden. Sollte ich dies eher als Schwäche nehmen ?

Und wie finde ich meine Stärken heraus?

Ich weiß das klingt echt übertrieben... hab schon gegoogelt und viel ausgearbeitet, aber es sind einfach zu viele Infos. :(

Ist es in Ordnung beim Gespräch die Stellenanzeige und meinen Lebenslauf mitzunehmen? Notizbuch und Stift soll gerne gesehen sein. Kann ich mir Notizen machen, während die sich vorstellen und über sich sprechen? Und kann ich vorab schon Fragen aufschreiben und diese dann beantworten lassen? Was für Fragen kann ich dem Untermehmen stellen? Das ist auch schon immer ein Manko gewesen. Mehr fragen ist besser aber ich wüsste einfach nicht was genau!

Über Anrworten würde ich mich sehr freuen!:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?