Eigene Cloud mit Temporären Benutzeraccounts?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Haben das bei uns in der Firma mit einer Synology NAS gemacht...

Synology NAS draufmachen (Sehr leichtet Interface) und fertig..
Entweder Benutzer Accounts anlegen, aus der AD auslesen lassen oder per "Datensammlung" - Die Daten bei den Kunden anfordern..

zB:
Erstellst du auf deinem NAS n Link - den schickst du an den Kunden.
Nur derjenige, der den Link hat kann Daten hochladen.
Die Daten werden direkt in deinem Netzwerk gespeichert OHNE Umwege zu Anbietern wie Uploaded, Dropbox, OneDrive etcpp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
GtaSpider 04.08.2016, 13:21

Hallo, Danke schon mal für deine Antwort,

Wir haben hier auch eine WD Cloud stehen, die wir bisher auch dafür benutzten. Wir hätten die Daten aber gerne direkt auf unseren Servern (und auch auf den dafür zuständigem Server) bisher müssen wir die Daten immer rüber kopieren und das führte in der Vergangheit immer wieder zu fehlern.

Trotzdem Danke,

Gruß, Spider

0
FlixHD 08.08.2016, 10:07
@GtaSpider

Mit WD Cloud haben wir intern auch Probleme gehabt. Mit dem Synology NAS rennt es problemlos und durch ein Skript, zieht sich der Zielserver immer die Daten auf das dafür vorgesehene Laufwerk..

-> Skirpt scannt permament das Laufwerk der Cloud
-> Kommt neue Datei, wird es anhand von Namen / Firma in den Ordner aufm Fileserver verschoben
-> Zuständiger MA bekommt Push E-Mail das neue Daten da sind..

Beste Grüße,

FlixHD

0

Hallo,

Server auf einem normalen Windows System ist immer recht kritisch.

Es gibt jedoch auch sichere oder verschlüsselte Clouddienste wie z.B. https://www.wetransfer.com/

Wetransfer wird als ziemlich sicher angesehen.

Falls das fkür eure Zwecke nicht passt könnt ihr aber eure Daten auch einfach verschlüsseln und auf uploaded.to & co. hochladen. (Stichwort RSA)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
969669 04.08.2016, 13:16

Oder ihr baut einen VPN Tunnel zwischen dem Kundenrechner und Deinem PC auf, dann können die Daten in Echtzeit hochverschlüsselt übertragen werden.

0
FlixHD 04.08.2016, 13:18

Wetransfer wird aktuell von etlichen Firewalls + AntiViren Programme geblockt.. Da sehr sehr gute gefälschte E-Mails im Umlauf sind die Viren und PUA verteilen..

Edit: Woher willste wissen das es sicher ist? :-)
Ich trau nur dem, was ich selber erstelle bzw. wo ich die Verbindung einrichte + Zertifkate etc..

0
969669 04.08.2016, 13:20
@FlixHD

Deshalb habe ich einen VPN Tunnel vorgeschlagen ;)

Der Synology ist auch nur dann einigermaßen sicher, wenn die Verbindungg über TLS läuft.

0
GtaSpider 04.08.2016, 13:19

Danke für deine Antwort,

VPN ist zwecklos, da unsere Kunden teils keine Ahnung von Computern haben und es viel zu aufwändig wäre, denen zu erklären wie man nun ein VPN Tunnel aufbaut ;-)

WeTransfer kenne ich natürlich auch, wir wollen aber wie gesagt etwas auf unseren Servern, weil wir die Kontrolle darüber behalten wollen. Wenn WeTransfer offline sein sollte, ist das halt so. Wenn unser Server offline ist, wissen wir wahrscheinlich auch wieso und können das Problem lösen.

Natürlich soll der Transfer über HTTPs laufen.

Vielen Dank trotzdem,

Spider

1
969669 04.08.2016, 13:22
@GtaSpider

Okay, ein Linuxserver ist keine Alternative?

Ist mit Windows ein Windowsserver oder eine normale Windows-Distribution gemeint? Folgendes wäre noch sicher umsetzbar:

Ein Server mit einer Datenbank und einem Loginsystem auf welchem sich ausgewählte Kunden einloggen können und Daten verschlüsselt auf ein Verzeichnis hochladen können.

1

Was möchtest Du wissen?