Eigene Arrangements kostenlos anbieten?

1 Antwort

Nein. Die GEMA ist eine Verwertungsgesellschaft, bei der man sich als Musikschaffender anmelden kann, um Geld zu erhalten, wenn deine Musik bei/von anderen gespielt wird.

Wenn du deine Musik selber verkaufen oder gar verschenken willst, gibt es wenig Grund, bei der Gema Mitglied zu werden.

Letztlich ist die Gema sowieso ein hochkorrumpierter Saftladen, dessen Politik vor allem den großen Labels hilft und den kleinen schadet - und außerdem Musik aus Weihnachtsmärkten, Kindergärten und Schulen verbannt und gesellschaftliche Entwicklungen ("Kulturflatrate", etc.) verhindert.

Also am besten davon fernhalten.

Okay, aber was ich eigentlich meinte: Nehmen wir an, ich schreibe ein Arrangement für Klavier zu einem Bruno Mars Song. Dann darf ich die selbstgeschriebenen Noten ja nicht einfach verkaufen, da der Song ja nicht von mir ist. Dazu brauche ich dann die Genehmigung, die meistens kostet. Aber wie ist das, wenn ich zwar ein Arrangement von einem Song schreibe, der nicht von mir ist, aber ich kein Geld dafür verlange, sondern die Noten kostenlos zum Download anbiete? Brauche ich dann auch eine Genehmigung?

0

Was möchtest Du wissen?