Eigenbedarskündigung wegen Stiefmutter da Vater gestorben ist

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für Verwandte ist immer eine Eigenbedarfskündigung möglich. Die Stiefmutter gehört in diesem Sinne dazu.

Deine Stiefmutter gilt nur als nahe Angehoerige, wenn sie Dich adoptiert hatte, Du also ihr angenommenes Kind bist.

ich bin 58 unddie Stiefmutter 64 , da ist nix mit Adoption!

0

Beweisen musst Du gar nichts, aber die gesetzlichen Kündigungsfristen musst Du einhalten. Die Begründung EIGENBEDARF reicht und muss dem Mieter nicht noch erklärt werden

da muss ich Dich leider berichtigen, Eigenbedarf muss begründet werden und zwar ausführlich - meine Frage ist eine andere - kann ich für meine Stiefmuter mit Begründung eigenbedarf anmelden, oder gilt sie nicht als nahe Angehörige?

0

Da liegst du aber total daneben! Es ist die Person zu benennen, ihr Stand zum Vermieter und die Gründe sind zu erläutern. Ohne diese Angaben ist die Eigenbedarfskündigung unwirksam!

0

Ja kannst Du.

Die Schwiegermutter gehört natürlich zum Kreise derer, für die man dies tun kann.

Hierzu verfasst Du ein Schreiben an den derzeitigen Mieter, in welchem Du die Sache darlegst und die fristgerechte Kündigung aussprichst. Es ist nicht unbedingt notwendig, dass Du Sterbeurkunden beilegst.

Das geht gar ohne Begründung, ist so aber faierer und auch netter gegenüber dem Mieter, der schließlich seine Wohnung verliert und welchem Du in nächster Zeit Wohnungssuche und Umzug zumutest.

Das geht gar ohne Begründung, ist

Falsch, denn

(3) Die Gründe für ein berechtigtes Interesse des Vermieters sind in dem Kündigungsschreiben anzugeben.

aus § 573 BGB

Die Schwiegermutter gehört natürlich zum Kreise

Das ist zumindest eine gewagte These, denn:

...der Vermieter die Räume als Wohnung für sich, seine Familienangehörigen oder Angehörige seines Haushalts benötigt

Das trifft auf eine Stiefmutter ganz sicher nur zu, wenn eine Adoption stattgefunden hat.

0

es ist die Witwe meines Vaters, die Stiefmutter nicht meine Schwiegermutter!!

0

jetzt bin ich komplett verunsichert gehört nun die Stiefmutter dazu sicher? Oder muss sie mich adoptiert haben?

Also vom Gesetz her gehoert sie sicher nicht dazu. Allerdings heisst es bei Wiki, dass in aktuellen Urteilen auch Cousins und Cousinen beruecksichtigt wurden.

Eine Verwandschaft mit der Stiefmutter gibt es ja eigentlich nicht. Aber wenn Cousins als "Familienangehoerige" durchgehen koennen, sollte das bei der Stiefmutter auch so sein.

0

Wenn bei Eigenbedarf die Schwiegermutter oder Stiefkind zum engeren Familienkreis gehört ... dann die Stiefmutter auch......

Was möchtest Du wissen?