Eigenbedarf und Sperrfrist: Sperrfrist ab Umwandlung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Wohnung umwandeln erst 3 oder 4 Jahre später verkaufen geht nicht.

Umwandlung in ETWs bedeutet das Wohnungen, die vorher alle einem Eigentümer gehört haben, einzeln verkauft werden.

Sprich die Sperrfrist gilt ab Kauf der ETW.

symbadietraeger 30.08.2014, 15:43

Ok, war etwas dumm formuliert von mir sorry, ich meinte damit auch, dass es einen Zwischenkäufer gibt und dieser nach dieser Zeit verkauft. Gilt diese Sperrfrist dann auch für den zweiten Käufer? Oder ist diese damit dann abgelaufen.

Danke schonmal :P

0
anitari 30.08.2014, 15:55
@symbadietraeger

Wenn die Wohnung während der Sperrfrist nochmals verkauft wird gilt sie weiter. Nicht von neuem.

0
Nemisis2010 30.08.2014, 15:59
@anitari

das stimmt natürlich, deshalb meinen 3. Satz nicht beachten!

0

Der neue Eigentümer tritt in alle Rechte und Pflichten des Verkäufers als neuer Vermeiter ein. folglich gelten für ihn ebenfalls die bereits seit der Umwandlung der Mieitwonung in eine Eigentumswohnung verstrichenen Sperrjahre; dies in gleicher Weise wie für Sie als Mieter.

Der neue Eigentümer muß die Sperrzeit nur beachten, wenn im Zeitpunkt der Umwandlung, derselbe Mieter die Wohnung bewohnte. Die Sperrfrist gilt dann ab Kauf. Verkauft der neue Eigentümer dann weiter gilt die Sperrfrist nicht mehr. Die Sperrfrist greift ja auch nicht wenn nach der Umwandlung und vor dem Verkauf ein Mieterwechsel stattgefunden hat.

Nemisis2010 30.08.2014, 15:59
  1. Satz bitte nicht beachten - anitari hat Recht.
0

Wenn die Sperrfrist abgelaufen ist, darf auf Eigenbedarf gekündigt werden. Maßgeblich ist nur, ob der Mieter bei der Umwandlung schon drin war und ob die Sperrfrist abgelaufen ist. Eigenbedarf ist auch sehr viel einfacher geworden, da gab es neulich ein gutes Urteil zu...

Was möchtest Du wissen?