Eigenbedarf langwierig?

8 Antworten

Ihr könnt Eigenbedarf anmelden. Ob der durchgesetzt werden kann hängt von euerer derzeitigen Wohnsituation ab. Ist sie angemessen, dann könntet ihr dort wohnen bleiben.

Dafür gibt es einschlägige Urteile und mancher Käufer wurde bitter enttäuscht.

Wenn ihr jedoch z.B. zu viert in einer 2-Zimmer- Wohnung lebt, dan wäre der Eigenbedarf gerechtifertigt. Dann kündigt ihr und dürft euch auf eine Räumungsklage einstellen.

Das kostet alles euere Zeit und auch euer Geld. Der alte Herr hat wohl inchts, sonst würde er keine Leistungen vom Amt für Grundsicherung bekommen.

Sucht euch was anderes! DAS bringt nur Ärger und Stress.

Hallo.

Das wird wahrscheinlich für euch schwer werden, einen  alten Baum zu verpflanzen.
Wenn es möglich ist, lasst euch doch vom Amt die Möglichkeit  der Erweiterung, und höhere Miete  beraten, Das lässt sich oft auch im Guten regeln.
Wir hatten das hier im Ort auch mit einer älteren Dame, das Haus auf Kosten des Amtes, hergerichtet, für 14 Tage in Kurzzeitpflege, und nicht zurück, da ausgerutscht und verstorben.

Bley 1914

Mit Gruß Bernd.

Dieser alte Baum ist ein kleiner Mietnormade.Er wurde bereits vor 2 Jahren gekündigt.Letzendlich hat er einen neuen Mietsvertrag bekommen,wonach er nur die Kaltmiete zahlt.Keine Umlagen.Das war ein Vergleichsangebot vom Besitzer über Anwalt.Er will auch nicht mehr zahlen und läßt alles verkommen.

1
@Gritt

Bei Mietrückstand müsste das schon nach 2 Monaten gehen.

Am besten mit Rechtsanwalt. / Evtl mit Gesundheitsamt, das das so nicht geht und er verwahrlost.

Viel Erfolg und Glück.

Bley 1914 Bernd

0

Kaufen Sie ein Haus ohne alten Mann drin!

Solche verhausten Häuser machen doch keine Freude!

Selbstverständlich können Sie, den Mieter, wenn es denn einer sein sollte, wegen Eigenbedarf kündigen.

Wann und ob der irgendwann mal zwangseräumt wird, kann man nur schwerlich vorhersagen; dazu nennen Sie zu wenig Fakten.

Er zahlt keine Umlagen.Nur Kaltmiete.Wurde bereits vor 2 Jahren gekündigt.Macht nur Ärger.Benimmt sich,als ob ihm alles gehöre.

0
@Gritt

Wenn der  Bewohner seit 2 Jahren ordnungsgemäß gekündigt wurde und der derzeitige Eigentümer es nicht geschafft hat, diesen säumigen Mieter auf die Straße setzen zu lassen, was bewegt Sie denn zu einem anderen Glauben?


Lasssen Sie die Finger von solchem vermeidbaren Ärger!


Es gibt schöne Häuser ohne Probleminsassen!


Vielleicht tut der nicht nur so, als ob ihm alles gehöre!?!

0

Haus kaufen nun hat Vermieter wegen Eigenbedarf Wohnung gekündigt?

Hallo,

Wir haben die Finanzierungs Bestätigung für ein Haus bekommen. Der derzeitige Eigentümer wohnt noch drin und renoviert sein Elternhaus. Jetzt kam gestern die Kündigung unserer derzeitigen Wohnung wegen Eigenbedarf zum 1.6.

Ich habe gestern den Eigentümer kontaktiert und vor September kann er nicht raus weil er muss soviel renovieren im Elternhaus,er kann das nicht schneller und wir sollen doch noch irgendwo mieten weil es ist nicht sein Problem.

Eigendlich wollte ich die Wohnung erst kündigen wenn Notar und alles fertig ist.

Habt ihr vielleicht Tips etc. wie man das ganze Regeln könnte? Ich würde ungern erst in eine Wohnung ziehen und dann paar Monate später nochmal umziehen.

...zur Frage

Bedarfsgemeinschaft aushebeln

Mein Bruder ist z.Zt. arbeitslos und bezieht ALG I. Seiner Frau gehört das Haus. Vor ihrer Eheschließung haben sie einen Ehevertrag gemacht, nach dem sie nicht zum Unterhalt ihres Mannes beitragen muss bzw. ihr Eigentum + Einkommen nicht bei Hartz IV zum Tragen käme. Ich bin der Meinung, dass ein Privatvertrag die gesetzlichen Vorgaben nicht aushebeln kann. Kann jemand etwas zur Problematik sagen?

...zur Frage

Kostgeld/Unterhalt/Kindergeld in der Ausbildung?

Was muss meine Mutter für mich bezahlen in der Ausbildung bezahlen wenn sie Unterhalt (ca.500€), Kindergeld (188€) und Kostgeld (160€) bezieht. Dieses ergibt ca. 850€ pro Monat welches sie für mich hat (meine mutter) Wir leben nicht zur Miete sondern bei ihrem Mann im Haus, meine Mutter zahlt keinerlei Anteile von Nebenkosten etc.

Also die Frage, was kann ich erwarten zu bekommen? Was kann bzw. muss sie mir zahlen? Busfahrkarten zum Ausbildungsplatz/ Berufsschule? Kleidung? usw.

Danke im Voraus. Mit freundlichen Grüßen Phil

...zur Frage

Kindesunterhalt bei Übergangsgeld - Eigenbedarf

Hallo zusammen,

ich beziehe derzeit Übergangsgeld von der Rentenversicherung und bin in einer beruflichen Reha (2 Jahre Schule). Nun wurde der Unterhalt für mein Kind berechnet.

Mein Eigenbedarf wurde auf 800 Euro festgestellt und dementsprechend der "Überschuss" als Unterhalt eingezogen.

Meine Frage bezieht sich nun darauf: Ist der Eigenbedarf bei einer beruflichen Reha wirklich nur 800 Euro? Wer kann mir konkrete Auskunft geben?

Danke im Voraus

...zur Frage

Unterhaltsverpflichtung gegenüner eines verheirateten volljährigen Kindes

Hallo an die Gemeinschaft,

meine Tochter ist verheiratet geht zur Schule,bezieht Leistungen von der Arge, ihr Mann hat eine Teilbeschaftigung. Ich habe ihr das Kindergeld übertragen und sie hat einen Bafögantrag eingereicht. Jetzt wurden ihr von vom Bafög Leistungen gestrichen, jetzt sagt die Kreisverwaltung, sie soll auf mich zu kommen und Unterhalt verlangen. das sind knapp 400€ die ich nicht zahlen kann. Obwohl ich ein Haus habe mir vielen Belastungen und noch einen Sohn habe von 18 Jahre, den ich über das Wochenende noch zu unterhalten habe, für den mir allerdings kein Kindergeld mehr zu steht, weil er zuviel verdient.

Ich habe das Haus ab zubezahlen und Kredite laufen....ich verdiene zwar recht gut, aber meine Kosten bleiben, das es gerade so reicht

Muss ich ihr den Unterhalt zahlen?

liebe Grüße

Eifelpitt59

...zur Frage

Eheähnliche Gemeinschaft Trennung nach Hauskauf läuft nur auf mich

guten tag , Ich habe mir ein Haus gekauft und als Sicherheit steht das Haus meiner Eltern dahinter. Jetzt wird meine Freundin mit ihrem Sohn aus erster Ehe (10) bei mir einziehen. Mittlerweile ist sie von mir schwanger. Jetzt meine Frage wie sieht es im falle einer Trennung aus. Ist das Haus in Gefahr ? Sie steht weder im Grundbuch noch im Kredit wird sie nirgends erwähnt. Ich habe einen festen job und sie ist arbeitssuchende bezieht nur unterhalt für ihr kind . Ich habe jetzt einfach nur Angst wenn eine Trennung passieren sollte,dass dann beide Häuser womöglich weg sind wenn ich sie aus bezahlen muss. Muss vielleicht vorher etwas gemacht werden ?

bitte helft mir

LG

Chris

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?