Eigelb gesund für Katzen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ein oder zweimal in der woche ist ein Eigelb super ;-). Es macht richtig schönes, glattes und glänzendes Fell. Du kannst es auch roh übers Futter geben, die meisten Katzen mögen das.

Du kannst auch probieren, ob es deinem Kater gekocht schmeckt - meine beiden wollen diese krümelige-mehlige Masse nicht haben, die mögens nur Roh.

im gekochten Zustand kannst du das Ei komplett geben, also Eigelb und Eiklar. Roh darf es aber nur das Eigelb sein, da das Eiklar im rohen Zustand Avidin enthält. Das Zerstört das Vitamin B, welches dein Kater eigentlich braucht.

Natürlich sollten die Eier auch frisch sein, genau wie bei uns menschen. Katzen können zwar 10mal so viele Salmonellen Vertragen wie wir menschen, aber provozieren muss man nichts :-)

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Ja, ist gut für Deinen Kater, allerdings nicht täglich, sondern maximal 1 x pro Woche.

Ansonsten kannst Du Deinem Kater auch noch folgendes geben: Huhn roh, mit Knochen, oder gekocht oder gebraten (ungewürzt), dann ohne Knochen. Auch mal ein Stückchen rohes Rindfleisch ist gut für die Zähne. Naturjoghurt, Quark, laktosefreie Milch, Fisch roh oder gekocht, hin und wieder mal ne Dose Ölsardinen (Öl wegschütten) oder Thunfisch im eigenen Saft. Auch hin und wieder mal ein Stückchen Butter als Leckerli.

Man gibt katzen keinen Fisch. zumindest nicht regelmäßig. Einmal im Monat, mehr nicht!

Es kommt dadurch zu einer Vitamin D - Überdosierung! Das ist ja im Katzenfutter schon leicht überdosiert, da muss man nichts provozieren..

0

Ich habe eine Türkisch-Angora und eine Europäisch-Kurzhaar, beide schon um 10 Jahre alt, die Türkisch-Angora bekommt 1 x in der Woche ein verschlagenes Eigelb. Gut fürs Fell. Sie liebt es auch. Die andere mag es nicht. Das ist auch bei Katzen Geschmackssache. Viel Glück!!

Hallo! Also ich habe 4 Miezen und der Perser ist total wild auf das Eigelb. Die Tierärztin hat nichts dagegen, wenn es nur 2 - 3 mal / Woche gefüttert wird. Aber ohne rohem Eiweiß! Das ist sehr schädlich... weiß nicht mehr warum. Ich gebe den ganzen rohen Dotter (im Dottersack) in eine Tasse voll heißem Wasser, warte ein paar Minuten und dann bekommt er es angewärmt auf einen Teller! Er frisst es mit Begeisterung! Und hat ein wunderschönes seidiges Fell! Olivenöl (1 KL) lieben die anderen! LG Silvia

Also ich hab meinen Katzen auch schon Eigelb gegeben. "Er" hats genüsslich geschlabbert; "Sie" hat es verpönt. Probier doch mal Naturjoghurt, Frischkäse, ab und zu ein (kleines!) Stückchen Butter, gekochte Kartoffeln, Möhren, gekochte Knorpel von Geflügel -gut für die Zähnchen (alles natürlich ungewürzt!)
Das sind so Sachen, die du neben dem Haupftfutter anbieten kannst. Was schmeckt oder nicht entscheidet Katerle;)

ok, danke.. ;)

0
@GoogNeighbar

Kartoffeln und Möhren würde ich nicht geben, Katzen sind Fleischfresser, damit kann ihr Organismus gar nichts anfangen. Super ist aber ab und zu mal rohes Fleisch (Kein Schwein!!!) rohes Rindfleisch z.B. ist super für die Zähne!

Welches Futter bekommt er denn normalerweise?

LG

0

Sag mal, ist im Frischkäse nicht Laktose und in der Butter auch? Das dürfen Katzen aber gar nicht genausowenig wie Milch.

0
@Clarisse

Nein, in der Butter ist extrem wenig Laktose enthalten (0.1-1g pro 100g Butter), von daher ist gegen ein Stückchen Butter als Leckerlie (natürlich nicht zu oft) nichts einzuwenden. Beim Frischkäse weiss ich den Gehalt nicht, aber Hüttenkäse kann man der Katze z.b. gut geben, wenn sie Durchfall hat. lg minafin

0

Was möchtest Du wissen?