Eig Bluthochdruck, dann Beta- Blocker, jetzt niedriger Blutdruck?

6 Antworten

Wenn dir schwindlig ist, dann ist der Blutdruck zu niedrig und die Dosierung muss entweder herabgesetzt werden oder du brauchst einen anderen Blutdrucksenker. Am einfachsten kann man das über eine Langzeit-Blutdruckmessung ermittelt werden. Spreche dazu deinen Arzt an. Bisoprolol selbst ist kein Blutdrucksenker, sondern es setzt quasi den Herzschlag runter und stabilisiert ihn. Durch den niedrigeren Puls (messe Mal von Zeit zu Zeit deinen Puls) wird aber in der Folge auch der Blutdruck gesenkt, daher kann es sein, dass auch dein Bisoprolol zu hoch dosiert ist. 10mg ist schon eine höhere Dosierung bei Bisoprolol, aber auch dazu kann dir der Arzt weiterhelfen.

Wenn du die Medikation neu hast - erstmal zuwarten, das kann sich einpendeln.

Wenn die Medikation schon länger besteht, Du nun einfach eine hypotone Phase hast - beispielsweise mehr trinken und täglich messen, abwarten, ob es so bleibt.

Bleibt das Ganze dauerhuft und beeinträchtigt Dich, dann bitte deinen Hausarzt/Kardiologen um Reduktion der Medikation. Aber auch das heißt nicht, dass es sich dann damit gegessen hat. Der Blutdruck eines Menschen unterliegt nun mal Schwankungen. Mehrmals die Woche messen ist hier durchaus sinnvoll.

Gehe zum Arzt.
Vielleicht nicht selber Auto fahren, dich kutschieren lassen.
Mein Blutdruck macht trotz Behandlung Yoyo, manchmal bis 185 hoch (War mehrmals auf 200, 210, deshalb die Arzneimittel) und vorhin auf 86 runter. Habe mich hingelegt, ich hielt nicht mehr wach.
Mein normaler Blutdruck ist so um 145, 155, eben immer noch zu hoch.
Der normale Blutdruck meiner Frau ist so um die 90 und ist da voll fit.
Leute sind eben verschieden...

Schlechter Muskelaufbau und Erektionsprobleme durch das Medikament Ramipril?

Ich habe den Eindruck, dass ich durch die Einnahme von Ramipril 2.5mg eine geringe Verringerung der Muskelmasse feststellen konnte. Zudem habe ich ebenfalls leichte Erektionsprobleme. Da ich erst 21 Jahre alt bin denke ich ist das nicht meinem Alter zu verschulden, obwohl ich nichts darüber im Beipackzettel finden konnte wollte ich fragen, ob es denn mögluch wäre, dass diese Symptome auf das Ramipril zurückzuführen sind?

...zur Frage

Diastole zu hoch

Wegen meiner Depression nehme ich Antidepressiva.Anafranil und Orfiril.Wegen meiner hoch blutdruck Ramipril 5mg, Amiilodipin 5mg morgens und 5mg Ramipril abends.Aber toztdem der Blutdruck ist tags über von 140-100 bis 165 -110 und puls über 105-115 in ruhe.Ich mus zum Artz nächste woche .Warum ist Diastolie zu hoch.Ich bin 44,187cm,105kg.Hilfe!

...zur Frage

Bisoprolol und Ramipril absetzen

Hallo ich nehme jetzt seit ca 1 Jahr bisoprolol musste am Anfang 2 Tabletten nehmen als gesamt 5mg habe jetzt seit ca 4 wochen die Abendtablette nach Absprache mit meinen Hausarzt abgesetzt und es klappt ganz gut,,,Ruhepuls derzeit zwischen 67-75 damals war er über 90 ;) nehme auch noch zusättlich Ramipril 2,5mg und die werte sind jetzt auch wieder alle ganz gut...da war ich am Anfang auch bei 5 mg und nun wieder auf 2,5mg runter...ich möchte eigentlich gerne die Betablocker beide absetzen natürlich langsam...wer hat den Erfahrung damit und gab es irgendwelche Nebenwirkungen?LG Stefanie

...zur Frage

Alternative zu ramipril 5mg(blutdrucksenker)? Was könnt ihr mir empfehlen?

Habe öfters mal Schwindelanfälle wo mein Blutdruck sehr stark ansteigt ,weswegen ich den ace-Hemmer ,,ramipril'' von meinem Arzt verschrieben bekommen habe.Habe jedoch das Gefühl dass ich den Wirkstoff  nicht so gut Vertrage,da während der einnahme wirklich viele Nebenwirkungen(wie zB. Sodbrennen und Lähmungen) aufgetreten sind,weswegen ich das Medikament schon vor einer Woche einfach abgesetzt habe,was ein großer Fehler war,da ich grade wieder einen Schwindelanfall ,verbunden mit Bluthochdruck und hohen Puls hatte.
Soll ich jetzt nur noch ne halbe Tablette nehmen oder das Medikament wechseln ,evtl. zu einem Betablocker?? Organisch ist mit mir alles okay, ein MRT wurde gemacht ,EKG ,Ultraschall,mehrmals wurde Blut abgenommen,Blutzucker auch gut. Mein Blutdruck und Ruhepuls ist normalerweise völlig in Ordnung . Ca. 130/80 und 65. bin übrigens 17 Jahre alt,ich hoffe ,ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Blutdruckmittel das nicht aufschwemmt?

Hallo liebe Mitleidenden!

Ich leide an Bluthochdruck und muss Blutdrucksenker nehmen.

Leider haben die Medikamente, die mein Hausarzt und ich ausprobiert haben, immer dazu geführt, dass ich Wasser eingelagert habe. Das Wasser habe ich auch mit "Gegenmedikamenten" nicht rausbekommen.

Hat jemand, der dasselbe Problem hatte, ein Medikament gefunden, das ihm geholfen hat ohne aufzuschwemmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?