Eifersucht, Vertrauen aufbauen... Warum kann ich es nicht? Und braucht man Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ach ja , in deinem Kopf spielt sich eine hässliche Marotte ab: Ich möchte meinen Freund nicht verlieren, damit das nicht geschieht muss ich alles dagegen unternehmen dass er keiner anderen hinterher schaut. Erst mal spreche ich gleich verdächtigungen aus dennen er nicht widersprechen kann denn meine Antwort ist klar, er ist gedanklich fremd gegengen. STOP

er hat sich für dich entschieden weil du ihm gefällst, so wie du bist wie du dich verhältst wie du aussiehst das mag er und er wird sich nie für eine andere entscheiden denn die Vergangenheit hat gezeigt dass er dir treu geblieben ist. Nun verhalte dich auch so dass er mit dir zufrieden ist und er wird auf deine Wünsche eingehen weil er dich lieb hat. Wenn er mal anderen Personen hinterher schaut denke dir selbst das was er bei der bekommen würde kann ich ihm 1000 mal besser bieten denn ich kenne seine Wünsche besser wie jede andere. Schenk ihm dein Vertrauen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du ständig mit ihm streitest, wird es dazu kommen, dass er irgendwann mal Ruhe braucht und eine Frau, die ihn "versteht" und du siehst Dich dann bestätigt.

Es ist doch so: Entweder er liebt Dich, dann wird er andere Frauen weniger interessant finden oder er neigt zum Fremdgehen und taugt nicht für eine Beziehung wie Du sie Dir wünscht.

Eifersucht hat wohl sehr viel mit dem eigenen Selbstvertrauen zu tun, ich denke hieran wirst Du arbeiten müssen. Du kannst ihn ja schlecht dauernd kontrollieren und die Beziehung wird zum totalen Stress, wenn Du also merkst, es ist so, dann würde ich mir therapeutischen Rat hinzuziehen, um mir selbst mehr wert zu werden bzw. mir meiner selbst bewußt zu werden.

Eine Beziehung baut auf Vertrauen und wenn das nicht da ist oder sich herstellen lässt, dann kann es natürlich auch sein, dass er nicht der Richtige ist.

Aber dass er mit Frauen redet, dazu auch noch beruflich wird sich ja nicht vermeiden lassen und wenn ihr deshalb dauernd Streit habt, wäre es echt besser, Du lässt Dich mal beraten. Dann findest Du auch heraus, warum Du so eifersüchtig bist.

Alles Gute für Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Ex-Freundin war auch immer Grundlos eifersüchtig, was sie auch selbst immer zugegeben hat. Ich kann dir sagen, dass es wichtig ist, das Abzustellen. Denke dir einfach immer, dass er von allen Frauen, die er haben könnte DICH ausgesucht hat. Also wieso sollte er jetzt eine andere wollen. Wenn du ihn ansiehst, siehst du doch wahrscheinlich selbst, dass er glücklich mit dir ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eifersucht und nicht vertrauen können hat immer eine Ursache: Wenn der Partner sich anders verhält, als man es von ihm eigentlich wünscht - z.B. anderen Frauen hinterher gucken, Betrug, Lügen, aufregende Vergangenheit, ect. - und wenn sich diese Situationen immer wieder häufen und wiederholen und in gewissen Momenten bei dir wieder hoch kommt.

Es bleibt nur eine Lösung, befass dich mit dir selbst: inwieweit kannst du dich öffnen und akzeptieren, dass dein Freund ein Frauenheld ist und eine bewegte Vergangenheit hatte? Akzeptier es so wie es ist, werde offener und lockerer oder du wirst nicht ewig glücklich mit ihm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich siehst du ja, wohin deine Eifersucht dich führt.

Mache dir doch einma richtig klar, was Eifersucht eigentlich bedeutet.

Zunächst ist dieses doch ein deutliches Zeichen dafür, dass du kein oder zuwenig Vertrauen zu ihm hast. Das wird ihn sicher stark kränken. Dann streitet ihr auch noch darüber - vermutich soll er sich ständig für irgendetwas Rechtfertigen - damit zeigst du ihm aber auch, dass du keinen oder zu wenig Respekt vor ihm hast. Das ist sicher sehr enttäuschend für ihn.

Du hast auch viel zuwenig Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein und denkst einfach nur negativ. Vermutlich stellt du dich selber häufig einfach infrage und traust dir selber viel zu wenig zu. Dann magst du dich selber nicht leiden und fragst dich, warum er dich dann noch leiden mag, da es ja so Viele andere Frauen gibt, die viel sicherer und Selbstbewuster als du auftreten - und davor hast du Angst, dass er das erkennen könnte und dich vielleicht wegen denen verlässt. Versetze dich mal in seine Lage, wie demütigend dieses für ihn sein muss, wenn du so denkst.

Arbeit erst einmal an deinem Selbstbewusstsein und deinem Selbstvertrauen. Schau mal auf folgenden link, da wird dir bewusst, was man alles falsch machen kann und warum man so verquert denkt:

http://www.palverlag.de/Selbstvertrauen-Info.html

Versuche dich selber wieder mehr zu mögen. Mach was aus dir fühle dich in deiner Haut wieder wohl und sicher - dann wirst du auch ihm wieder Vertrauen und Respekt entgegen bringen und die Eifersucht vergessen.

MfG EmoDoc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StarLightFire
02.10.2011, 22:07

Ja im Prinzip hast du genau recht.

Mit der Ausnahme dass ich nach außen hin weder unsicher noch unselbstbewusst wirke. Er ist der Inhaber einiger Discotheken. Dementsprechend "muss" ich oft auf Parties "schaulaufen".... (oder heißt es "show-laufen"?) Ich bin attraktiv, schlank, gut gekleidet, viel jünger als er, usw.

Aber es ist schwierig wenn man weiß, dass ihm sowas bei früheren Beziehungen auch nicht so wichtig war. Sondern er fremdging. Und das teilweise mit weit "hässlicheren" Frauen. Es scheint fast so, als wäre es egal gewesen wer es war, hauptsache es war jemand anderes....

0

ggf. kann es sein, dass Erfahrungen von dir, die genau in diese Richtung gehen, noch ihre Wirkung haben: die Beziehung zu dem jetzigen Mann ist nicht die Ursache deiner Haltung, sondern sie löst sie "lediglich" aus, die entsprechenden Gefühle sind in dir vorhanden - so wie in Mio. von Menschen ebenso - und kommen hier ans Tageslicht.

Eifersucht hat in erster Linie etwas mit der Person zu tun, die diese Gefühle entwickelt; da geht es um Verlustängste, um quälende Ego-einheiten, die Angst haben unterzugehen (insbesonder wenn ER mit anderen Frauen redet oder seine Ex mit ihm zusammenarbeitet), um ein entspr. Selbstwertgefühl, auch um Kontrolle (nein!, es darf nicht sein, er soll nicht mit anderen reden) und das eine und andere mehr.

Ich denke du solltest das Gesamtpacket erst mal annehmen; für dich ganz annehmen: "ja, so fühle ich, so reagiere", versuche eine Wertung rauszulassen, weil dann wird es schwierig. Sage dir ggf., dass die Reaktionen, die du heute lebst, dir irgendwann mal zu Nutze waren, dich geschützt haben, vor Schmerz, vor vielen Dingen - ABER, dass du sie heute nicht mehr brauchst. Du hast viele andere Möglichkeiten, zu reagieren, freier zu reagieren und dich auch dementsrpechend freier und letztendlich auch glücklicher zu fühlen. Dies wird sich nachhaltig auf eure Beziehung auswirken.

Bedenke bitte, dass es vielen so geht. Du bist dran, dich um deine Gefühle zu kümmern, sie anzunehmen. Vielleicht fällt dir auch ein, wo der Ursprung hierfür sein kann.

Ggf. kannst du dich dann bei dem nächsten Gespräch deines Freundes mit anderen Damen mal dazustellen und mit Konversation betreiben. Das dauert zwar, aber ist möglich. Alles Gute dir Taimanka

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StarLightFire
02.10.2011, 22:12

Danke für deine Antwort. Ich denke der Grund liegt darin, dass ich nie Beziehung kannte, die Bestand hatten, Meine Eltern haben sich sehr früh getrennt. Mein Stiefvater liebt meine Mutter angeblich so sehr, als ich 16 war, habe ich mitbekommen wie er sie betrogen hat.

Dann hatte ich meinen ersten Freund, der mir nach der Trennung sagte, die Beziehung hätte ihn eh immer ziemlich gelangweilt. Der nächste Freund hat mich monate-lang mit einer deutlich unattraktiveren, dümmeren Person betrogen bis ich es herausbekommen habe und mich trennte...

Meine Großeltern sind verheiratet obwohl sie sich nie geliebt haben und mein Opa immer fremdging.

Und zu guter letzt mein Bruder, der 3 Jahre eine Freundin hatte. Dann zog sie wegen der Arbeit weg und betrog ihn gleich am ersten Wochenende dort........

Ja, die Frage ist-kann man mit so etwas ohne Hilfe klar kommen? Ich will damit eigentlich keinen Therapeuten belästigen. Die haben wichtigeres zu tun....

0

Hi, ich gebe dir eine ganz einfache Antwort zum nachdenken. Schlafe erstmal drüber, bevor du sie in den Müll steckst.

Klar könntest du es mit professioneller Hilfe versuchen, das zieht sich allerdings sehr in die Länge und verbessert deine Situation nicht kurzfristig. Genau das aber kannst du versuchen, ab morgen versuchen. Du machst eine neue Baustelle auf. Diese Baustelle heißt "Ich nehme mir nicht nur vor, noch interessanter für meinen Freund zu werden. ich tue es auch." damit er von tag zu tag selbst merkt, was er verlieren würde, wenn er Solches riskieren würde.

mein Prinzip ist einfach. Mit Netz und doppeltem Boden. denn du mußt dich erstens auf positive Gedanken bringen, die deine Eifersucht übersteuern. zweitens mußt du dir klarmachen, daß du einen Weg einschlägst, das Problem konstruktiv anzugehen, ohne Vorwürfe, ohne zweifel etc. Du bist die, die in die Offensive geht. Indem du was tust. was ihm nicht lange verborgen bleiben kann. Ohne daß du ihn darauf hinweisen mußt. Indem du dich interessanter machst. Wenn du nicht genug eigene Ideen haben soltest, sende ich dir ein paar. drittens, und das halte ich für sehr wichtig für dein selbstbewußtsein, der stärkste Feind von Eifersucht. Du tust was für dich und deine Zukunft. Idealerweise die Zukunft mit denem Freund. Doch für den schlimmsten fall, der in keiner beziehung nie auszuschließen sein wird, tust du auch was für eine "schlimmstenfalls" künftige neue Beziehung. Indem du jetzt daran arbeitest, dich interessanter zu machen, wirts du für Andere ebenso interessanter. Wie gesagt, das ist nicht das Ziel der Unternehmnung. Aber ein vielleicht dich stabilisierender nebeneffekt.

Viel Erfolg. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StarLightFire
02.10.2011, 22:02

und was wären solche Vorschläge?

0

Was möchtest Du wissen?