Eierstockzyste - gefährlich?

5 Antworten

Die Wechseljahre und die Eierstockzyste stehen im Zusammenhang. Solche Zysten werden i.R. nicht operiert,sie bilden sich von selbst zurück. (in den meisten Fällen) Deine gesamte hier aufgeführte Symptomatik ist auf die Veränderungen Deines Hormonhaushaltes zurückzuführen.

Mach Dir keine Gedanken :-)

So eine Zyste hatte ich auch, als mit 11 der ganze Pubertätskram angefangen hat.. Veränderung des Hormonhaushalts. Also kanns gut sein, dass es durch die Wechseljahre kommt.

Ich erzähl einfach mal wie das bei mir war. Die Zyste wurde entdeckt und ich sollte nach 3 Monaten wiederkommen. Die Zyste war noch da und ich habe Gelbkörperhormone verschrieben bekommen.. Danach war die Zyste noch immer da und ist stetig gewachsen. Erst dann wurde die rausoperiert.

Nach einiger Zeit das gleiche Prozedere, dann sollte ich allerdings direkt nach den Gelbkörperhormonen mit der Pille anfangen und dann war die Zyste weg und ich hatte seitdem nie wieder eine. Wohl weil mein Hormonhaushalt nun geregelt und gleichmäßig war.

Warte einfach die 3 Monate ab, wenn die Zyste danach noch da oder größer ist, wird dein FA bestimmt irgendwie handeln.

Zur Not kannst du ja eine Zweitmeinung einholen, aber eigentlich sollte die Zyste mit der Zeit verschwinden.

LG

Hi,Meine Liebste!

Erst mal tut es mir sehr leid für Dich, dass Du eine Zyste hast!

Jetzt zu den Tatsachen:

Eine Eierstock-Zyste wird generell meist entfernt, operativ! Die vergeht nicht in 3 Monaten!

Der Grund ist, eine gutartige Zyste könnte sich zu einem bösartigen Tumor wandeln!

An der Übelkeit könnte die Zyste Schuld sein, an den Schweißausbrüchen aber nicht!

Schweißausbrüche werden durch die Wechseljahre hervorgerufen!

Hoffe, ich konnte Dir helfen!

LG!

Wie ist der Untersuchung's Ablauf bei einer Eierstockzyste?

Als ich beim normalen arzt war, wurde ein Ultraschall von meinem Organen gemacht und dabei hat die Ärztin eine vermutliche Zyste am Eierstock festgestellt. Da sie sich nicht sicher war was das ist soll ich morgen zum Frauenarzt und die sollen dort einen Ultraschall machen, ich habe im Internet gelesen dass die Frauenärzte bei so etwas einen Ultraschall machen und abtasten (und meine Mutter reine dass die wahrscheinlich von Innen und außen abtasten) da ich 13 bin und noch nie beim Frauenarzt war ist mir das auch unangenehm wenn sie mich von "innen abtastet" DESWEGN IST MEINE FRAGE, WEIß JEMAND WIE SO EINE UNTERSUCHUNG ABLÄUFT?

...zur Frage

5cm Zyste am linken Eierstock mit Pille Weg?

hallo.

Komme soeben vom Frauenarzt . Ich bin wegen der normalen kontrolluntersuchung hin und weil meine Tage seit 3 Monaten ausfielen.

Ss Tests wurden viele gemacht und heute beim Arzt such nochmal -negativ kann Man ausschließen be der Untersuchung per Ultraschall wär auch alles gut AUSER das sie eine 5cm große eierstockzyste gesehen hat. Das hat mich total schockiert ich bin 18 Jahre alt und hatte noch nie eine gehabt.

Jetzt hat hat sie mir geraten trotz Ihnen periode die Pille anzufangen 2 Wochen zu nehmen abzusetzen und auf die Blutungen zu warten. Das ganze zweimal und dann wird geschaut ob sein lleiner geworden ist, wenn nicht muss sie operativ raus.

Hat jemanden erfahrungen? Habe ganz doll Angst

...zur Frage

Eiserstock zyste Untersuchung?

Ich gehe heute zum ersten mal zum frauenarzt weil ein arzt mittels Ultraschall erkannt hat dass ich eine eierstockzyste habe...ich habe totale angst vorm arztbesuch weil es mir peinlich ist Hat jemand diese untersuchung schon mal gemacht von euch wenn ja was hat die Ärztin gemacht

...zur Frage

eierstockzyste hat es was mit erhöhte leberwerte zu tun?

Hallo

ich komme grad vom arzt. er hatte mir gestern blut abgenommen und heute waren die ergebnisse da.mein leberwert war etwas erhöht. danach hatte er gemeint das wir mal einen ultraschall machen und da hat er eine zyste am eierstock erkannt. ich hab als manchmal ein schmerz im unterbauch ich hab aber die ganze zeit gedacht das es mein eisprung ist. aber der schmerz war manchmal so schlimm das ich tablette nehmen musste. ich hab mir aber nix dabei gedacht dachte ja wird vermutlich der eisprung sein. haben die leberwerte jetzt was mit der zyste zu tun??? Kann man so schmerzen während des eisprungs haben??oder ist das eher ein schmerz wegen der zyste? Vielleicht habt ihr erfahrungen was ich tun soll jetzt.

...zur Frage

Starke Periode mit 54?

Meine Mutter ist 54 und hat seit paar Monaten so eine eine starke Periode, das kann man sich gar nicht vorstellen. Sie hat nicht so krasse Schmerzen. Sie hatte vor einem halben Jahr oder länger mal 2-3 Monate keine Periode mehr bekommen und dachte deswegen sie wäre endlich in den Wechseljahren gekommen, aber es kam dann plötzlich wieder und das seeeehr stark. Man sollte eigentlich mal in den Wechseljahren kommen und deswegen wundert sie sich. Als sie beim Arzt war wurde eine Zyste oder Cyeste oder sowas in ihrer Gebärmutter gefunden. Kann es damit zusammenhängen und was könnte es sein? Danke, für Antworten.

...zur Frage

Geplatzte Zyste und Flüssigkeit

Hallo ihr, ich habe meinen account noch nicht oft genutzt und daher nicht wirklich eine ahnung, wie man so eine frage formuliert, aber ich schreib einfach mal drauf los. Bei mir wurde aufgrund von schmerzen per ultraschall eine geplatzte zyste festgestellt, der arzt meinte ich soll in 3 monaten wiederkommen. Das geht jetzt schon seit ca herbst letzten jahres so und ich hab immer noch flüssigkeit am linken eierstock, die auch nicht wirklich weniger wird ( wenige tage nach der letzten periode, als es eigentlich weg sein sollte war es minimal weniger, ich glaub ca 4 auf 2 cm ). Jetzt ist meine Frage, ob ich mir da sorgen machen sollte, die frauenärztin (macht eigentlich nen kompetenten eindruck) meinte das sei normal. Aber kann so eine flüssigkeit, die da monatelang ist (weiß leider nicht, ob zwischendrin was weggeht und durch neue zysten was dazukommt, kann aufgrund der stechenden schmerzen, die ich ab und an hab gut sein) irgendwie verderben, also im sinne von entzündungen auslösen o.ä.? Und das druckgefühl und auch schmerzen beim gv kommen vermutlich daher oder? Ist das normal mit 21 so oft/stark zysten zu haben? Um andere möglichkeiten auszuschließen, geh ich morgen noch zum normalen arzt, der ultraschall vom bauch macht, aber die schmerzen kommen schon eher aus der eierstock oder leistengegend. Ich hoffe ich hab euch jetzt nicht zu sehr zugetextet, aber das beschäftigt mich ziemlich. Über antworten wäre ich echt dankbar. Ich wünsch euch noch einen schönen abend.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?