Eierskandal, fipronil auch in Hunde und Katzen Halsbändern und Spot ons?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Warum kommen diese Gedanken immer nur nach Skandalen? Macht man sich nicht grundsätzlich Gedanken was man für sich, seine Kinder und Tiere so kauft? Entweder man nimmt etwas wo man für sich entscheidet das man damit leben kann, oder nicht. Offensichtlich benutzt du ja auch Kortisoncreme. Was wenn ein Kind die anfasst und in den Mund bekommt? 

Versteh mich nicht falsch, ich benutze das auch alles. Aber ich weiß um die Nebenwirkungen. Ich versuche mich vorher zu informieren und entscheide dann ob das für mich okay ist oder nicht. Aber ich fange nicht erst an zu überlegen wenn ich einen Zeitungsartikel gelesen hab.  

das zeug ist schon länger als insekten- und flohkiller bei vielen tierarten in gebraucht und hat nur schädliche wirkungen auf die viecher. es wirkt auch nicht durch die haut auf den organismus des befallenen tieres.

zwar sollte man behandelte tiere danach nicht streicheln oder zumindest sich danach die hände waschen, weil menschen (inkl.kinder) sich mehre hundert mal am tag an den kopf oder an den mund fassen.

duch die illegale verwendung mit versprühen in hühnerställen ist es ins futter gelangt und damit eben doch von den hühnern aufgenommen worden und weiter auch in die gelegten eier gelangt.


Wie giftig Fipronil wirklich ist darüber streiten sich wohl auch Experten noch. Wieviele Hunde nimmt so ein Kind am Tag zu sich? Ich glaube das kann man vernachlässigen, bei Eiern und Folgeprodukten sieht es sicher etwas anders aus. Solche Skandale kommen jedes Jahr fast immer pünktlich zur Sommerzeit hoch. Der Schaden der entsteht entsteht (zum Glück ) immer nur bei den Herstellern und dem Handel. Gesundheitsschäden bei Menschen gibt es höchst selten.Wenn Fipronil wirklich schon seit letztem Jahr nachgewiesen wird ist die Gefährlichkeit wahrscheinlich eher nicht ganz so hoch.

Ansonsten es gibt Frauen die spritzen sich das wirksamste Nervengift ins Gesicht um ihre Falten loszuwerden.

Klar..harmlos, deswegen wirds vom Markt genommen....

http://www.n-tv.de/wirtschaft/BASF-nimmt-Fipronil-teilweise-vom-Markt-article19977219.html

Ich bin auch kein Pingel, aber das ist schon skandalös. 

1
@Docbooo

Das steht da nicht das es vom Markt genommen wird. Es wird nur für weniger Anwendungsgebiete vertrieben. Wie gesagt wie gefährlich es für Menschen und ab welchen Konzentrationen und mit welchen Folgen da habe ich noch nichts gelesen. Wenn du einen Link hast gern. Ich habe auch noch nichts von Opfern gehört. Vielleicht kommt es ja noch. Ich will das nicht verharmlosen und weil man Langeweile hat wird man bestimmt nicht Eier vernichten aber ich glaube ganz so einfach ist das alles nicht. Wie gesagt jedes Jahr irgendein Lebensmittelskandal der irgendwann folgenlos aus den News verschwindet.

1
@maxim65

Ich finde es  gut, dass du so nüchtern bist, ich bin so emotional.

Aber seit dem organspendeskandal und allen anderen Vertuschungen bin ich einfach sehr sehr skeptisch. Und wenn es in Halsbändern und Tropfen ist, dann können Kinder das indirekt schlucken. Und das ist übel.

0
@Docbooo

Dann darfst du aber auch gar nichts mehr essen oder trinken usw. Der Mensch steht nun mal nicht ausserhalb des Ökosystems sondern ist Teil davon. Ein Mittel das nur selektiv , ohne Nebenwirkungen gezielt tötet gibt es nicht. Schon gar nicht wenn man das Mittel für so viele Bereiche anwendet. Der Mensch ist immer betroffen. Mal mehr mal weniger. Selbst die Pille für die Frauen wirkt sich über mehre Umwege auf den Östrogenspiegel der Männer aus. Das dauert aber bis man sowas erkennt. Aber am Ende steht immer der Mensch der entscheidet wende ich jetzt ein Mittel an für einen Zweck für den es nicht freigegeben wurde oder nicht? Ich kann etwas Geld sparen also tu ich es. Diese Skandale werden hochgekocht sind ein paar Tage oder Wochen in der Presse, treiben ein paar kleinere Produzenten in den Ruin und verschwinden. Gesundheitsopfer - Fehlanzeige. Wieviele BSE Erkankungen gibt es mittlerweile?

1

Ja, das stimmt, Fipronil ist ein gängiger Wirkstoff gegen Flöhe, Zecken und Läuse bei Hund und Katze.

Aber Hund und Mieze werden ja (normalerweise ;) ) nicht gegessen, sodass auf diesem Weg der Wirkstoff nicht in den Menschen gelangen kann.

Aber wenn ein Kind das tier streichelt kommt der Wirkstoff vielleicht in den Mund. Und pyrethrum tötet definitiv Katzen und ist auch in Bändern usw....also keine Sonnencreme oder so....

0

Weil die Konsumenten das glauben, was sie glauben wollen.

Der Diesel ist sauber und macht keinen Krebs.

Permethrin tötet zwar Katzen, wird aber als Envira munter gegen Milben ins Bett gesprüht.

Und wird sogar als Spot in und im Halsband eingesetzt.

Wir Menschen halten halt viel aus. Bis auf diejenigen bei denen von den 90 % junk DNA ein paar verrückt spielen.

Aber die schreiben nicht mehr.

Hoppla, Leute kauft noch schnell was von dem Zeug...

Wird wohl bald vom Markt genommen....

http://www.n-tv.de/wirtschaft/BASF-nimmt-Fipronil-teilweise-vom-Markt-article19977219.html

Zum Glück kann sich jeder sein eigenes Bild machen . Nur die kinder halt nicht, wenn sie mit Mutti und Papi Richterin salesch gucken, oder sommercamp....

Euch noch einen schönen Tag.

Was möchtest Du wissen?