Eier von Lebensmittelmotten vernichten - Welche Methode stimmt denn?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

als ich Lebensmittelmotten hatte habe ich ein paar teure Lebensmittel 1 Woche eingefroren. Entweder hat's geholfen oder es sind keine Eier drin gewesen. Bin die Motten losgeworden. Ein Paar Lebensmittel habe ich auch einfach bis zum endgültigem Verbrauch im Kühlschrank aufbewahrt.Da Können sich die Viecher nicht so schnell entwickeln wie in der Wärme.

Ich kann Dir leider auch nur den Rat geben: Entsorge alles.

Bei mir hatten die netten Tierchen sogar eine Plastedose (in der Paprika war) angefressen - man hat richtige Rillen gesehen.

Ich habe zum Glück fast alles in Gläsern. Die werden sie hoffentlich nicht anknabbern. ;-)

Hattest Du die Plastikdose vorher in der Gefriertruhe und die Motteneier habens überlebt?

0
@Neria

Weder noch.

Die Motten habe ich schon gleich beim Befall gesehen und wirklich ALLES weggeworfen - auch, was in Gläsern war.

0
@beangato

Achso, dann hilft es mir leider nicht weiter. Es geht mir ja darum, die Lebensmittel zu retten und nur die Eier, die ich evtl. nicht gesehen habe zu töten. Wenn sie den Gefrierschrank überlebt hätten, wäre es eine Information die mir weiterhilft...ansonsten probiere ich es einfach aus. Vielleicht mache ich extra ein Glas bei dem ich weiß, dass Eier drin sind. Um zu sehen ob sie dann trotzdem schlüpfen.

0

Klappt nicht, musst du weg werfen.

Warum denn nicht? Überstehen die Eier Erhitzen auf 100 Grad? Überleben sie den Gefrierschrank?

0

Was möchtest Du wissen?