Eier mit sehr dünnen Schalen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Für Windeier gibt es nur zwei Gründe, und da gibt es auch gar nichts zu diskutieren.

  • Kalkmangel : es sollten 3,5% Ca in verfügbarer Form im Futter sein. Dies ist nicht der Fall, wenn die Tiere nennenswerte Mengen an "Grünfutter" bekommen, denn das Grünfutter setzt die Verdaulichkeit der Ration runter. Ebenso kann der Kalk nicht verarbeitet werden, wenn es an Licht und Vitamin D fehlt. Nur nochmal als Hinweis: Speisereste (=alles, was schon mal in einer Küche war) zu verfüttern ist aus Seuchenschutzgründen sowieso verboten .Dies läßt sich als Umkehrschluß eindeutig feststellen: Wenn Du Windeier von sonst gesunden Hühnern hast, hast Du Kalkmangel. Entweder primär (nicht genug im Futter) oder sekundär (fehlendes Licht, fehlendes Vitamin D) . Punkt und aus, und ohne "bei mir ging das aber auch" oder "meine Oma hat auch gesagt".

  • Infektionen wie IB, EDS können den Kalk-Stoffwechsel ebenfalls stören. Das kannst Du bei den meisten gekauften Legehennen aber ausschließen, die sind dagegen geimpft, kommt nur bei privaten Haltern und privaten Nachzuchten vor, bei denen der Tierhalter solche Impfungen meist leider nicht vornimmt.

In Deinem Fall würde ich zu 99% vom Futter ausgehen, auch wenn Du Grit stehen hast. In Deiner Mischung ist viel zu viel Energie, die den Stoffwechsel belastet, und viel zu viel Rohfaser, die die Verdaulichkeit des Futters runtersetzt.

Du kannst das ganz einfach testen: nimm ALLES raus aus dem Stall, was da rumsteht. Kauf Dir eine Tüte "Alleinfutter für Legehennen" und füttere das auch allein, zur freien Aufnahme. Gib Deinen Hühnern mindestens 12h Licht am Tag. Der Zustand wird sich nach spätestens 1 Woche bessern, wenn nicht, hast Du eine Infektion im Stall >> TA.

Danke für Deinen Rat. 12h Licht am Tag haben sie sowieso, sie düsen von 10.00-zur Dunkelheit in ihrem Bereich rum...mit Wald, nicht mehr vorhandener Wiese, schöner Erde mit Würmern. Für 4 Seidenhühner ganz sicher genug Platz. Um das Futter werde ich mich umgehend kümmern!!! Danke Dir!

0
@Tonimama

12h Licht am Tag haben sie sowieso, sie düsen von 10.00-zur Dunkelheit in ihrem Bereich rum

Bei Dir ist es jetzt bis 10:00 abends hell??? Nee, oder?

Aus Platz und Wald und erst recht aus Wiese können Hühner keine Eier bauen, und "Würmer" sind um diese Jahreszeit noch nicht viele unterwegs, ist viel zu kalt. Versuch's mal mit Alleinfutter, ich hoffe es klappt. Wenn nicht: bei den nächsten Hühnern auf die Impfung achten (Nobilis zB ist ein Impfstoff, der nicht nur EDS und IB sondern auch gegen ND (Pflichtimpfung) hilft)

0

Wahrscheinlich haben sie immer noch Kalkmangel.

Du kannst ihnen zusätzlich Eierschalen anbieten - aber fein zermahlen, gemörsert oder zerstampft, sonst kommen sie eventuell auf die Idee, an ihren eigenen Eiern rumzuhacken wenn sie auf den Geschmack gekommen sind :).

Den Tipp habe ich mal von einer alten Bäuerin bekommen und es hat geholfen.

wenn, dann aber bitte nur sterilisierte Eierschalen!

0
@veritas55
  • vorausgesetzt natürlich, dass die Schalen nicht von Fremdeiern sondern den eigenen stammen ! Wo sollen denn da die Krankheiten herkommen ?

Meine Hühner früher (habe leider keine mehr, nachdem sie alle an Altersschwäche verstorben sind) haben alles mögliche aus der Küche gefressen, nichts Gewürztes (klar!), aber Kartoffelschalen, Salat und Gemüseabfälle (frische!), auch mal Brotkanten oder Krümel und im Garten haben sie sich außer Insekten selber ihr Grünfutter gesucht (Gräser, frische Brennesseln und andere Wildkräuter), - zufüttern mussten wir kaum im Sommer - alle waren nie krank und sind mit 8 - 10Jahren für Hühner steinalt geworden !

0
@veritas55

Die sind nicht "empfindilch",aber nicht sterilisierte Eierschalen verbreiten zB EDS (EggDropSyndrom) und andere Krankheiten.

0

Ein Loch, das mit Haut überzogen ist, oder ein Loch, bei dem die Schale von der Eihaut weggepickt worden ist?

Eierpicken kann ein Zeichen für Kalkmangel (googeln) sein!

Ansonsten schau mal zum "HÜhnerfutter:

http://www.gutefrage.net/frage/was-muss-ich-beachten-wenn-ich-mir-huehner-zu-legen-will-#answer34384230

Futter: wenn Du noch keine Erfahrung mit Futterberechnung und selber Mischen hast: "Alleinfutter für Legehennen" kaufen, das gibts in Bio oder NichtBio, ist egal, hauptsache, es steht "Alleinfutter (für Legehennen, nicht "für Geflügel"" drauf, denn nur dann ist auch alles drin, was die Hühner brauchen. Dieses Futter auch allein füttern! KEIN "Grünfutter" (vertragen Hühner sowieso nicht, und können an Kropfwickler sterben) , KEINE Eierschalen (übertragen Krankheiten), KEINE Speisereste (=alles, was schon mal in einer Küche war >> gesetzlich verboten!!) Falls Du Dein Futter selber mischen kannst: es sollte 16% Eiweiß enthalten (RP), davon 0.32 Methionin (limitierende AS), und 3,5% Ca. , das sind die Werte die vorgeschrieben sind.

http://www.gutefrage.net/frage/huehnerfrage------meine-huehner-picken-die-eier-an

Ich würde als allerallererstes mal gucken, wieviel RP in Deinem Futter ist, es sollten wenigstens 16%+ sein, und 3,5% CA (ist beides vorgeschrieben). Am besten jetzt reichlich ess AS füttern, zB mal eine Woche Ergänzungsfutter pur.Eine Garantie, daß sie dann wieder aufhören, ist das allerdings nicht, gelernt ist gelernt. Im Idealfall fängt auch immer nur eine Henne damit an, wenn man die rechtzeitig schlachtet, ist der Spuk auch vorbei.

0

Hallo Koch 123! Nein, nein, NICHT aufgepickt, das hatte ich auch schon, habe ich aber einigermaßen in den Griff gekriegt durch ein Tonei. Es ist einfach so ein bißchen wie eine Fontanelle. Keine Schale, nur ne zarte Haut. Die Tüte vom Futter habe ich leider nicht mehr, müßte ich mal nachhören in dem Geschäft. "Grünfutter" fressen se sowieso nicht, also Salat und sowas. Sie lieben Tomaten und Weintrauben und Bananen. Und Rosinen. Aus der "Küche" gibts eh nix außer Pizzaränder..und da sind sie ganz verrückt nach. Da ist dann aber kein Belag drauf...wohlbemerkt!!! Ich guck mir erstmal morgen Deine Tips an! Danke Dir!!! Und LG!

0
@veritas55

Der Schwefel ist nützlich, den brauchen die Hühner für den Aufbau von Cystein, und das Cystein brauchen sie dann wieder für den Aufbau der Eier und der Federn (und für ein paar andere Dinge auch noch).

Was bei Rosinen schädlich ist, ist der Zucker: die meisten Legehennen sind sowieso mit Energie überversorgt, das schlägt alles auf die Leber. Das selbe gilt für Bananen.

@Tonimama: Auf Deiner "Tüte" wird vermutlich "Körnermischung" draufstehen, oder "Alleinfutter für Geflügel", und irgendjemand hat es Dir als "Hühnerfutter" verkauft, das passiert leider oft. Das Körnerfutter eignet sich aber nur für nicht legende Tiere. Für legende Hennen brauchst Du surprise auch Alleinfutter für Legehennen. Guck einfach auf die Deklaration: mindestens 16% Eiweiß (Rohprotein) sollte drin sein, und 3,5% CA.

0

mein schwiegervater hatte das selbe problem mit den eiern,die huehner haben so vitamine mit kalk bekommen . das hatt geholfen, frag doch mal einen tierarzt;;

Eben: Vitamin D, sonst nutzt der Kalk nämlich nichts .

0

Das scheint mir eine gute Frage für dieses Forum zu sein: http://www.huehner-info.de/forum/forum.php

Wahrscheinlich brauchen die mehr Kalk. Aber ich bin da nicht so der Experte. Meine Oma hatte Hühner, ist aber schon lange her.

Was möchtest Du wissen?