Eier legen ohne Befruchtung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich kann den meisten Vorrednern hier absolut nicht zustimmen. Hennen in den Legebatterien sind enorm überzüchtet, das ist ein sehr schlechtes Beispiel!

Chronisches Eierlegen schwächt eine Henne sehr. Es kommt zum Kalkmangel bis hin zur Legenot. Das kann im schlimmsten Fall tödlich enden. Aus diesem Grund sollte die Dauerlege unterbunden werden, das heißt also die Eier entfernst du und versuchst nun die Ursache herauszufinden.

Das kann vieles sein. Lebt die Henne alleine? Dann könnte das der Grund sein. Nymphensittiche sind sehr soziale Tiere und leiden alleine. Bitte besorge ihr unbedingt einen Partner (Hahn).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Aliha 24.03.2014, 22:28
Ich kann den meisten Vorrednern hier absolut nicht zustimmen.

Die meisten "Vorredner" haben mit ihrem Beispiel zum Ausdruck gebracht, dass eine Befruchtung nicht zwingend nötig ist damit ein weiblicher Vogel Eier legt. Das hat zunächst mal mit Überzüchtung überhaupt nichts zu tun. Was an den Beispielen schlecht sein soll, erschließt sich wohl nur dir allein.

0
Graue 30.03.2014, 03:15

Zitat von Sesshomarux33: "> Aus diesem Grund sollte die Dauerlege unterbunden werden, das heißt also die Eier entfernst du ..."

Nein, bitte mach das nicht!

Das vorzeitige Entfernen der Eier führt zum Dauerlegen.... Also bitte die Eier nicht entfernen, sondern die Henne so lange brüten lassen, bis sie das Gelege von selbst aufgibt. I.d.R. ist das der Fall, wenn die normale Brutzeit um ist.

1
Sesshomarux33 03.04.2014, 17:12
@Graue

Durch das brüten kommt es zu Mangelerscheinungen. Bitte auf alle Fälle die Eier entfernen! Und die Ursache des chronischen Legens finden

0

Hallo Kim,

entfernst du die Eier jedes Mal direkt? Wenn ja, dann solltest du das in Zukunft vermeiden. Gib der Henne die Möglichkeit, den Bruttrieb auszuleben, indem du sie die Eier so lange bebrüten lässt, bis sie das Gelege von selbst aufgibt.

Nimmt man die Eier immer wieder ersatzlos weg, ist die Henne gezwungen, neue nachzulegen (Dauerleger). Dies schwächt sie enorm und könnte sie so sehr auszehren, dass sie vielleicht sogar sterben könnte...

Lass sie die Eier so lange bebrüten, wie sie möchte. Gib ihr zusätzlich Kalk und Minerale, denn die Eiproduktion greift den Kalkhaushalt extrem an.

Wird die Henne eventuell durch eine Höhle etc. zum Legen animiert?

Liebe Grüße

Graue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Hühnerhof legt jedes Huhn fast jeden Tag ein Ei obwohl es noch nie einen Hahn zu Gesicht bekommen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sesshomarux33 24.03.2014, 14:46

Schlechtes Beispiel.

0

Das ist für Vögel ein relativ normales Verhalten. Nymphensittiche haben keine hohen Ansprüche (im Vergleich zu anderen Vögeln) und sind sehr fortpflanzungsfreudig. Dein Vogel denkt sich, da er so gute Voraussetzungen zum Brüten hat, muss er diese auch nutzen. Eventuell würde es helfen, etwaige Nistplätze zu entfernen, falls solche existieren, ansonsten solltest du dem Vogel auf jeden Fall zusätzlich Kalk zur Eierschalenbildung geben, da sich die Henne sonst verausgaben könnte oder Mangelerscheinungen bekommt. Vielleicht hilft es auch, sie einfach brüten zu lassen, bis sie das Interesse verliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das können Legehennen in Käfighaltung auch. Die Eier sind dann einfach unbefruchtet, so dass sich beim Bebrüten kein Küken entwickeln kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sesshomarux33 24.03.2014, 14:46

Schlechtes Beispiel.

0

Ich habe zwar nicht viel Ahnung von Ornithologie, aber ich denke, dass das normal ist. Aus den Eiern können dann zwar keine Jungen schlüpfen, aber Hühner legen ja auch Eier ohne befruchtet worden zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sesshomarux33 24.03.2014, 14:48
Ich habe zwar nicht viel Ahnung

Nicht böse gemeint, aber dann sollte man auch nicht antworten. :-/

Hühner sind enormst überzüchtet und produzieren in Massen Eier. In der Natur würden sie viel weniger Eier legen wovon mehr als die Hälfte befruchtet wäre.

0
Dracofire 24.03.2014, 19:50
@Sesshomarux33

Natürlich, mir ist klar, dass Hühner überzüchtet sind, ich wollte nur meine Meinung äußern, das ist der Grund, warum ich das "Ich habe zwar nicht viel Ahnung" angebracht habe.

0

Ist das nicht normal? Hühner legen auch unbefruchtete Eier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sesshomarux33 24.03.2014, 14:46

Nein das ist in chronischer Form nicht normal.

0

Was möchtest Du wissen?