Eidesstattliche Versicherung ist das ein Problem?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wann hast Du die Vermögensauskunft abgegeben ? Oder liegt das noch in der Zukunft ?

Laufen bereits Pfändungsmaßnahmen ? (Konto bzw Gehaltspfändungen)

Der GV war bereits bei Dir und hat die PS4 gesehen bzw gepfändet ?

Wie alt war die PS4 ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von danielranidas
10.10.2016, 12:49

Ja hätte schon eine und in paar Tagen kommt einer noch und möchte ne eidesstattliche Erklärungen abgeben. K.a 2 Jahre habe 241 inkl. Erstand dafür bekommen
Schulden stand bei dem sind 550€

0

Ob Du die Playstation wegen Deiner Schulden verkauft hast oder nicht interessiert den Gerichtsvollzieher nicht. Er wird Deinen Pfändungsfreibetrag für den Rest des Monats berechnen und das überschüssige Geld einkassieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mepeisen
11.10.2016, 20:29

In einer Vermögensauskunft sind Veräußerungen von Wertgegenständen der nahen Vergangenheit allerdings anzugeben. Hier geht's nicht um Pfändungen, sondern um eine erneute Vermögensauskunft.

Bei den Beträgen passiert allerdings nichts.

0

Was möchtest Du wissen?