eidesstatliche versicherung gehalt auf anderes konto überweisen.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

also zu aller erst, dir steht ein Konto zu, soviel zum anfang, einfach ein P-Konto daraus machen, notfallsweise bei der schuldenberatung hilfe holen. Der normale pfändungssatz liegt um die 1000Euro (die genau zahl weiß ich nun grad nicht) D.H. deine 400 euro bleiben dir so oder so. Wenn es dumm läuft, kann es ziemlich ärger geben wenn du das geld auf das konto deiner mutter überweißen lässt. Also lieber schnell sich um alles kümmern und dann ruhe haben

Das ist eine Notlösung ,auf auf Dauer nicht zulässig,ich würde dir auch zu einen P- Konto raten,da hast du einen Freibetrag von1045 € das dir verbleiben darf.

Ein P- Konto kriegt jeder, zumindestens bei den Sparkassen. Das was du vorhast wäre Betrug. Du mußt das angeben.

Lass dir ein P-Konto (Pfändungdschutzkonto) bei einer Bank einrichten. Dein Gehalt liegt unter der Pfändugsfreigrenze und wird somit auch ausgezahlt.

Konto der Mutter ist nicht OK.

Das, was du vor hast, nennt man Betrug!

Wo hat die Person denn ein Irrtum verursacht, dass zu einer Vermögensverfügung seitens einer anderen Person geführt hat?

0

Was möchtest Du wissen?