eidechsen über den winter

3 Antworten

Ich gehe mal davon aus wir reden von einer einheimischen Eidechse. Sofern das Tier gesund und gut genährt ist, setze es an einem warmen Tag (sollte schon so 15 grad haben) um die Mittagszeit wieder dort aus. Dies ist für dich als auch das tier am Besten. Ansonsten kannst du das Tier auch bei dir überwintern und im Frühjahr wieder frei lassen.

Die Eidechse ist mit jeden Platz zufrieden der während der Wintermonate Temperaturen über 0 Grad gewährleistet - also Garage, Keller etc. Du kannst das Tier natürlich auch im Kühlschrank (Achtung NICHT im Gefrierfach!)- optimal im Gemüsefach - überwintern.

Hier der Onlineartikel zu diesem Thema: http://www.lacerta.de/AS/Bibliografie/BIB_1188.pdf

Für den optimalen Winterschlaf muss das Tier in eine Box mit geeignetem Subtrat kommen. Geeignet ist z.b. ein lockeres Erde / Sandgemisch in der sich das Tier eingraben kann. Das Subtrat sollte immer etwas feucht gehalten werden (aber bitte nicht nass machen und auch kein Wasser direkt auf das Tier)

Jetzt ist interessant ob es sich um ein bereits erwachsenes Tier handelt oder um ein Jungtier aus diesen Jahr. Bei den erwachsenen Tieren kannst du davon ausgehen, dass diese bereits aufgehört haben zu fressen und auch den Darm entleert haben Eidechsen machen dies instiktiv sobald sie merken, dass der Winter kommt. Das Problem sind die noch unerfahrenen Jungtiere. Auch hier läuft alles instiktiv ab, aber sie sind deutlich länger aktiv als die erwachsenen Tiere. Grund ist einfach der, dass sie versuchen möglichst lange zu fressen damit sie schnell an Körpergrösse gewinnen. Aufgrund des sehr warmen Oktobers in den ersten 3 Wochen besteht die Gefahr, dass bei den Jungtieren noch nicht jedes das Fressen eingestellt hat. Hier würde ich also das Tier sehr genau beobachten. Wenn sich nämlich noch Nahrungsreste während des Winterschlafes im Darm befinden dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr gross, dass das Tier nicht überlebt.

Beobachte die Eidechse ganz genau. Sie weiss es am Besten was sie braucht. Sie zeigt dir ob sie schalfen will oder nicht. Du bemerkst auch an ihrem Verhalten, wenn sie dann im nächsten Frühjahr den Winterschlaf beenden will.

werde jetzt eine große kiste fertigmachen mit waldboden, steinen und blättern. wir wohnen am/im wald. kann sie ja jetzt nicht mehr rausbringen, friert ja nachts schon. wenn es sich um ein jungtier handelt, dass noch nicht genug gefressen hat , soll ich dann futter anbieten und wenn ja, welches? hab noch getrocknete mehrlwürmer für unseren igel, geht das auch und wasser auch auf jeden fall dazustellen.? und sobald es wieder dauererhaft über 15 grad ist, mitsamt der kiste nach draussen stellen, wäre dankbar für eine antwort

0

Ich würde sie ja eigentlich wieder aussetzen, oder zumindest in wieder nach draußen in ein Gehege setzen. Eidechsen sind wechselwarm und passien sich der Umgebungstemperatur an. Ich würde sie nicht ins Gefrierfach und auch nicht in den Kühlschrank setzen weil sie dort einfach nicht hingehört. Beobachte sie lieber in ihrer natürlichen Umgebung draußen- du kannst es ja eingrenzen damit sie dir nicht wegläuft - aber draußen ist sie in ihrer natürlichen Umgebung und da sorgt die Natur dafür dass es ihr gut geht.

Wenn sie aber eingezäunt ist und dort keine gute Versteckmöglichkeit findet, stirbt sie genauso. Wildtiere sollte man immer da lassen, wo sie sind. Sie gehören einfach nicht eingesperrt.

0
@notextor0101

Man kann sowas ja nachempfinden..ein flacher Stein, etwas zum verstecken und natürlich muss man ein Jagdrevier auch abschätzen. Aber er/ sie wäre nicht der Erste der eine Echse aus seinem natürlichen Habitat reisst und sie beobachtet - davon geht die Echsenpopulation nicht unter. Dann lieber richtig "falsch" machen als die Sache mit dem Kühlschrank ^^

0

Bloß nicht in das Gefrierfach, da stirbt das arme Ding! Warte, bis es draußen an einer Stelle einigermaßen warm ist (die Sonne sollte darauf scheinen) und dann setze sie dort hin, am besten im Wald oder an einer offenen Natursteinmauer, so das sie sich wieder verkriechen kann.

Was möchtest Du wissen?