Eichhörnchen rettet kleinen Raben?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Wie groß war der Rabe?

Ich würde ja glatt sagen, dass er das Frühstück von dem Eichhörnchen geworden ist.

Sie verzehren nämlich auch Jungvögel.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hikez
21.10.2016, 12:04

uuuuund Stimmung zerstört :D

9
Kommentar von dsupper
21.10.2016, 12:17

Genau das kam mir auch eher in den Sinn.

Eichhörnchen wissen nichts mit dem Autoverkehr und dessen Gefahren anzufangen - und sie helfen einem jungen Vogel sicher nicht über die Straße, damit dem nichts passiert. Vor allem dann nicht, wenn dieser ins eigene Beuteschema passt.

14

Es wird wohl eher einen weniger "ehrenhaften" Grund gegeben haben... 

Aber immer noch besser als langsam zu sterben, ständig in der Panik gleich überfahren zu werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanillakusss
22.10.2016, 01:13

OMG, das habe ich nicht gewusst!

5

Um den Glauben an die Eichhörnchen zu wieder herzustellen:

Wenn Eichhörnchen verweiste Kogeln (Eichhörnchen Nester) finden, und riechen dass die Eltern lange nicht mehr da waren, nehmen sie häufig die Kleinen auf und Pflegen sie wie ihre eigenen Kinder. (Vielleicht füttern sie ihnen sogar etwas Rabe)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeansprinzessin
30.10.2016, 01:26

Große Raben fressen sehr gerne kleine Eichhörnchen und große Eichhörnchen fressen gerne Rabeneier (vor oder nach dem Schlüpfen ist ziemlich egal) das ist nun mal der Lauf der Welt.

Was es allerdings öfter im Tierreich gibt ist, dass ein weibliches Tier hormonell so überwältigt ist, dass  es schon mal Muttergefühle für Jungtiere der falschen Art bekommt, Hauptsache es ist klein und niedlich.

Kätzin säugt Eichhörnchenbaby habe ich schon gesehen.

Das normale ganz unromantische Katze tötet Eichhörnchen- oder Kaninchenbaby kommt natürlich viel viel häufiger vor.

1

Hallo,

bewahre dir deinen Kinderglauben an das Gute auf der Welt. Das ist wichtig, denn die Welt ist leider nicht immer gut und schön.

Leider gehören Jungvögel ins Beuteschema von Eichhörnchen, es steht also zu befüchten, dass die "Hilfe" einen ziemlich anderen Hintergrund hatte und der kleine Rabe jetzt nicht sicher am Straßenrand sitzt, sondern sich sicher im Magen der Hörnchenfamilie befindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanillakusss
22.10.2016, 01:12

Wirklich?! Das tun Eichhörnchen?

1
Kommentar von Satara89
05.11.2016, 21:01

Okay wow das habe ich auch selber noch nicht gewusst, ich dachte das diese reine veganer sind :/
Trotzdem ist es fraglich warum diese den kleinen Raben geschubbst hat und nicht gleich gepackt.

0
Kommentar von kuntida
07.11.2016, 20:46

Wenn Jungvögel zur Beute von Eichhörnchen gehören, ist es wahrscheinlich, daß das Eichhörnchen die Mahlzeit sichern wollte.

Es gibt aber auch genug Beispiele, wo Tiere von von anderen Tierarten großgezogen werden und auch Menschen durch Hilfe von Tieren überlebten.

0

Das Eichhörnchen wollte ihn wahrscheinlich fressen. Jungvögel sind für Eichhörnchen ein Leckerbissen und ausgewachsene Raben und Krähen fangen und fressen auch gerne mal ein Eichhörnchen, wenn sie eines erwischen.

Also entweder wollte es den Raben von der Straße wegdrängen um beim Fressen nicht selbst überfahren zu werden oder es wollte ihn angreifen und töten weil es Angst vor ihm hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für dich sah das nur so aus. Das Eichhörnchen war sich schon seiner Beute sicher. Er hat auch sicher gewusst das der Vogel überfahren werden kann, rein instinktiv, doch nur mit dem Gedanken sein Futter zu sichern, vielleicht mag er ja keine platten Pfannkuchen. Wir Menschen sagen dann zwar leider weil wir ja wissen das diese Tiere wärme in sich tragen und alles was mit wärme zu tun hat, da ist der Mensch sehr Aufmerksam. Für das Eichhörnchen gelten jedoch "Naturprinzipien" und damit ist es auch im Kopf ausgestattet.Tja und so komisch es auch klingt, manchmal müssen andere Tiere die sie fangen und fressen auch hören das sie Töne abgeben bevor sie gefressen werden, damit sich das Eichhörnchen auch sicher ist, das der Vogel oder das Beutetier hin ist. Es kann sogar sonst schwer sein für das Eichhörnchen es zu unterscheiden ob es noch essbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss nicht sein, gibt im Netz genügend Videos in denen Tiere von anderen Tieren gerettet werden, oft auch speziesübergreifend.

Menschen trauen Tieren im Allgemeinen  wenig zu, weil WIR ja die Krone der Schöpfung sind! (ich lache mich schlapp)

Bis ins 20.Jdt. glaubte man, dass Tiere nicht mal ein Schmerzempfinden hätten, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eichhörnchen fressen Jungvögel - es hat sich den hilflosen Vogel einfach geholt. Nix mit Rettung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre sehr ungewöhnlich, wenn das Eichhörnchen gute Absichten hatte. Eichhörnchen sind auch keine Räuber und verspeisen auch Jungvögel, wenn sie welche finden. Ich hab bei uns einmal ein Vogelgeschrei mitbekommen, wie nie zuvor, habe dann gesehen, dass ein Eichhörnchen sich am Nest zu schaffen gemacht hat. Die Natur ist leider grausam, wenn es um's Überleben geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wird ihn nachher verspeist haben schätz ich mal,eichhörnchen fressen auch junge vögel oder deren eier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tiere empfinden viel mehr, als sich Menschen vorstellen können. Es gibt oft Freundschaften zwischen verschiedenen Tiergattungen. Hund-Elefant, Katze-Eule......u.v.m.

Ich denke, dass du da etwas Wundervolles beobachtet hast, was nicht alltäglich ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrightSunrise
21.10.2016, 12:12

Sicherlich kommt sowas vor, es wurde auch schon beobachtet, wie eine Löwin ein Gnukalb gefangen und dann wieder laufen lassen hat. Aber das ist doch sehr selten.

6

Was hat ein schreibtisch mit einem raben gemeinsam? würde der hutmacher in alice im wunderland dazu sagen...;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eichhörnchen leben auch räuberisch, das wollte den Raben (?) eher fressen als retten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KittyCat2909
22.10.2016, 01:33

Ihr zerstört einem so richtig das Bild von dem lieben Oaschkatzerl als Retter :'(  xD

Habe eben gelesen, dass sie manchmal sogar Aas fressen.

4

HalloHeroHacker das st ja unglaublich was ich da höre ein Eichhörnchen rettet einen Raben hast du die beiden verfolgt ?was hat das Eichhörnchen mit dem Rabe dann gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens war das schon mal kein Rabe, denn der einheimische Kolkrabe ist auch als Jungvogel viel größer als eine Krähe und umso mehr wie eine Dohle! Und weil es um diese Zeit keine Jungvögel mehr gibt, war der Vogel sehr wahrscheinlich verletzt und eine willkommene Beute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
21.10.2016, 16:26

"Kleiner Rabe" ist ja auch ein Widerspruch in sich.

2

Stell ich mir niedlich vor.

Manchmal haben Tiere so einen Instinkt dafür, sind manchmal sozialer als die Menschen glauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?