Eichelentzündung? Wie behandeln? Brauche Hilfe!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Gehe direkt zu einem Urologen und lasse den Hausarzt aus. Der Hausarzt kann nicht wirklich helfen und nur was verpfuschen. Du benötigst jetzt dringend einen Urologen.
  • Eine Selbstbehandlung ohne Diagnose ist bei dieser Symptomlage nicht angebracht. Es muss unbedingt exakt bestimmt werden, was du hast, damit du ein geeignetes Medikamente bekommen kannst.
  • Es kommen leider etliche mögliche Krankheiten in frage. Eine Ferndiagnose ist nicht möglich. Es wird sich um eine Pilzinfektion oder eine Geschlechtskrankheit handeln.

Ehm danke für deine Antwort, aber die genannten Symptome von mir sind seit gestern wieder weg, also 3 kleine Stellen sind noch rot und etwas empfindlich bei Berührung, aber der Rest der Eichel und die komplette Vorhaut ist wieder normal und dieses komische Sekret sehe ich seit gestern ebenfalls nicht mehr.

MfG

1
@Mssro

Wunderheilung?!

Na ja, vielleicht lag es ja an einer Reizung durch ein neues Duschmittel, durch ungewaschene neue Unterwäsche oder irgendeinen anderen Stoff? Auch das alles kann zu wirklich unangenehmen Reizungen führen.

Geschlechtskrankheiten lassen im allgemeinen nicht so plötzlich nach. Behalte das einfach im Auge. Symptomlos zum Arzt zu gehen, ist aber wohl nicht sinnvoll. Dann warte lieber noch ein paar Tage ab, wie es sich entwickelt.

0
@Kajjo

Danke für deine Hilfe, genannte Symptome sind zu meinem Leiden natürlich wieder gekommen. Allerdings ist mir aufgefallen, dass diese Flüssigkeit bzw. dieses Sekret sich nicht regelmäßig bildet. Den einen Tag bildet es sich relativ stark, den anderen jedoch garnich. Habe keine Ahnung woran das liegen könnte.

1
@Mssro

Man kann es wohl drehen und wenden, wie man will, du hast eine Krankheit, die diagnostiziert und therapiert werden sollte.

Gehe recht bald zu einem Urologe, am besten als Notfallpatient ohne Termin an einem Tag, wo die Symptome wirklich deutlich vorhanden sind. Das Sekret muss möglichst im Labor untersucht werden.

0
@Kajjo

Ok danke für deine Hilfe. Wird sobald es geht gemacht :) .. Weisst du auch, welche Folgen es haben könnte, wenn man diese Krankheit nicht therapiert (Hab ich nicht vor)?

0
@Mssro

Na ja, das hängt natürlich davon ab, WELCHE Krankheit es nun tatsächlich ist. Es gibt Geschlechtskrankheiten, die bis zur Unfruchtbarkeit führen können, und es gibt auch harmlose Entzündungen, die einfach nur unangenehm sind. Viele Entzündungen können länger unbehandelt aber zu Vernarbungen an der Vorhaut führen und dann eine Beschneidung nötig machen. So weit sollte man es also nicht kommen lassen.

So oder so ist die Chance aber eher gering, dass es ohne Behandlung endgültig und dauerhaft abheilt. Ein Arztbesuch wäre also schon ratsam.

0
@Kajjo

Ja also ich melde mich nach langer Zeit auch mal wieder ;) und ich war nicht beim Arzt und es ist nun seit über einem Monat weg und ich habe weder Folgeerscheinungen, genannte Symptome noch sonst irgendwelche Schwierigkeiten. 

MfG

0
@Mssro

Danke für das Feedback... schön, dass es offensichtlich so weggegangen ist. 

Alles Gute!

0
@Kajjo

Danke! Dir auch. Und vielen Dank nocheinmal für deine Ratschläge :)

0

so ich kann mich ja einfach nochmal melden, seit april keine negativen erscheinungen mehr ;)

0
@Mssro

Danke für das Feedback! Sehr gut! Alles Gute!

0

du "badest" deinen Penis also jeden Abend in einem Babybad?Ich schätze mal dass du ganz einfach einen Pilz hast...Rötungen,kleine Pusteln und Sekretbildung sind auf jeden Fall Zeichen dafür...zu viel Hygiene ist absolut nicht gut für die Haut...gerade was die Intimflora angeht...am besten ist klares Wasser...das wird dir auch jeder Arzt sagen...das mit dem Babybad solltest du auf jeden Fall lassen...

Um einen Arztbesuch wirst du nicht herumkommen. Um dich zu beruhigen, meist lässt sich sowas gut behandeln.

Danke für deine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?