Eichel von meinem Hund geschwollen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das muss der Tierarzt abklären, unbedingt.

Eine Prostataentzündung ist besonders bei nichtkastrierten Rüden öfter ein Problem, da hilft nur ab zum Arzt und entsprechend Medikamente geben lassen.

Das kann so weit gehen, dass der Hund nicht mehr fressen und trinken mag, keinen Kot mehr absetzt, sich verzieht und den ganzen Tag verkrümelt döst mit ganz schlimmen Schmerzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Hund gar nicht ruhiger wird, würde ich dir raten in eine Tierklinik zu fahren oder deinen Tierarzt (falls er Notdienst anbietet) zu kontaktieren. Deinem Hund geht es alles andere als gut und unter Umständen kann es noch schlimmer werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also tierklinik anrufen und das nicht unterschätzen. Meiner hatte zum Glück sowas noch nie haben aber viele Rüden schonmal gehabt. Während deine Freundin da anruft, kannst du schonmal Fieber messen.  Dann an dahin. 😊 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Infektionen am Geschlechtsteil eines Rüden sind nicht selten und werden leider oft unterschätzt. Prostata oder Blase kann auch Ursache sein.

Ab zum TA!

Prüft aber zuvor ob nicht eine läufige Hündin seine Hormone in Wallung brachten. Im Erregungszustand kann das "väterliche Erbteil" schon mal bedrohlich krank aussehen.

Nochmals lösen lassen, Fiebermessen, Leckerlie anbieten. Ein wirklich kranker Huind nimmt sein Leckerlie nicht an. Temperatur bis 39 Grd. nicht gesund, aber nicht mit der Feuerwehr.

Wenn Ihr Euch traut, macht eine kalte Kamillenteespülung (Watte oder Waschlappen). Sie schadet nicht, wirkt beruhigend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HalloRossi
10.06.2016, 13:32

Ein Hund mit " nur" eine Erektion dürfte sich aber auch nicht in der Lage fühlen, einen Leckerlie zu nehmen, deswegen ist das jetzt nicht grad der beste test😉 alles andere sehe ich auch so

1
Kommentar von SanySolei
10.06.2016, 23:13

@douschka Du hattest recht es war eine Erektion durch eine Läufige Hündin die er gerochen hat & wurde mit der Erektion nicht fertig & hat das hat sich entzündet & er hat es außerdem noch Wund geleckt.. er hat eine Spritze bekommen & wir sollen es 2,3 Tage beobachten & wenn es nicht besser wird bekommt er Antibiotika außerdem sollen wir über eine Kastration nachdenken

1

Ist eine Entzündung. Geht mal morgen direkt zum Tierarzt und lasst euch ein Antibiotikum geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

***Weiß jemand was das sein könnte? Ganz plötzlich mitten in der Nacht! Es sieht auch so aus als blutet es ein bisschen.. Hilfe!***

Es geht nicht darum was das sein könnte sondern, darum dem Hund zu helfen.

Ruf bei deinem Tierarzt an oftmals ist eine Notruf Nummer angegeben falls nicht fahrt sofort in die Tierklinik. Dem Hund muss geholfen werden.

Das Hört sich übel an und der Hund hat offensichtlich schmerzen.

Wenn urplötzlich dein Penis abschwillt und es kommt sogar Blut raus, dann wartest du sicher auch nicht ab.

Experiment da auch nicht selber rum. Im schlimmsten Fall kann es rum Blutstau kommen und das kann Lebensgefährlich sein.

Auch wenn ihr morgen früh arbeiten muss, eurem treuen Begleiter muss jetzt und sofort geholfen werden. Auch nicht aussitzen und warten ob es weg geht. Durchs warten kann sich das verschlimmern.

Ich wünsche eurem Vierbeiner gute Besserung und hoffe das es nichts schlimmes ist. 🍀🍀🍀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage wäre, ob er einfach nur eine Erektion hat und damit nicht fertig wird( dann tut es nämlich auch weh) oder eine Entzündung. Innersten Fall sollte er in spätestens 30 Minuten wieder in Ordnung sein ansonsten zum doc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?