Soll ich die Eichel in der Unterhose hängen lassen oder nicht?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Servus,

Nein, die Vorhaut sollte nicht dauerhaft zurückgezogen werden :o

Die unnatürliche Lagerung der Vorhaut (die nicht dafür gedacht ist, zurückgezogen getragen zu werden) kann zu deutlichen Problemen führen, insbesondere Lymphschwellungen - siehe bspw. diese Frage hier: https://www.gutefrage.net/frage/zurueckgezogene-vorhaut-schwillt-an-warum-und-ist-es-schlimm?foundIn=answer-listing#answer-168284089

Die Vorhaut hat ja einen Sinn, und sie schützt auch die Eichel - du solltest das daher lassen :o

Dass deine Eichel empfindlich ist, ist ja völlig normal und in Ordnung - das stört beim Sex nicht, denn das Innere einer Frau ist beschaffen wie die Innenseite deiner Vorhaut: Weich und geschmeidig. :)

Beim Eindringen zieht sich deine Vorhaut sowieso automatisch zurück, und du brauchst dir beim Sex überhaupt keine Gedanken zu machen.

Wichtiger wäre es eher, dass du deine Vorhautverengung anpackst - damit dieser "Rückziehprozess" problemfrei funktioniert :3

Das ist bspw .möglich, indem du deine Vorhaut einfach regelmäßig zurückziehst (da sie sich so dehnt und weit genug wird, über die Eichel zurückzugehen) oder eine Kortisonsalbe mit dem gleichen Effekt benutzst.

Ich persönlich würde dir zum Dehnen deiner Vorhaut raten - das ist die schnellste und beste Möglichkeit, die Verengung loszuwerden :)

Lg

Du scheinst eine sehr leichte Vorhautverengung - Phimose - zu haben, da du deine Vorhaut bei einer Erektion nur unter leichten Schmerzen zurück schieben kannst. Das ist absolut nicht selten und dürfte über eine einfache Dehnterapie sehr gut lösbar zu sein. Optimal ist es so eine Dehnterapie unter ärztlicher Anleitung und ggf. der Verwendung einer entsprechenden Salbe durchzuführen. Daher wäre es hilfreich einen guten Arzt aufzusuchen, der im Interesse des Patienten handelt.

Lass dich nur nicht vorschnell zu einer Beschneidung überreden! Eine Beschneidung ist nur in ganz wenigen Ausnahmefällen erforderlich - bei dir nicht. In den meisten Fällen bringt eine Dehnterapie den gewünschten Erfolg. Informiere dich vorab einfach mal im Internet darüber. Notfalls hole dir eine Zweitmeinung ein.

 meine freie Eichel in der Unterhose baumelt

Die Vorhaut hat die Aufgabe, die Eichel zu schützen. Daher sollte dieser auch wieder nach vorne geschoben werden und nicht frei in der Unterhose sein.

Ich würde mir an deiner Stelle unabhängig von dem oben geschilderten andere Unterhosen anschaffen.Eine ganz wichtige Aufgabe der Unterhose bei Männern ist es den Penis und die Hoden vernünftig an ihrem Platz zu halten. Nur in eng anliegenden Unterhosen wie z.B. Retroshorts oder auch Trunks genannt ist dies der Fall. Diese Hose sind so geschnitten, dass die Genitialien vernünftig und bequem im Suspensorium untergebracht werden ohne dabei schmerzhaft eingequetscht zu werden.

Die weiten Boxershorts bieten den äußeren Geschlechtsteilen gar keinen halt, diese baumeln unkontrolliert herum und das kann sogar sehr unangenehm oder schmerzhaft werden, selbst Verletzungen sind dadurch möglich. Daher sehe ich diese eigentlich als vollkommen ungeeignet für Männer mit normalen entwickelten Genitialien an.

Ja, natürlich ist deine Eichel sehr empfindlich, weil sie immer geschützt ist. Genau das ist doch eine der Aufgaben der Vorhaut: Die Eichel zu schützen.

Übrigens: Empfindlich bedeutet gleichzeitig auch empfindsam, und genau das ist der Grund, weshalb intakte Männer den Sex mehr genießen können als beschnittene. Wenn die Haut der Eichel immer freiliegt und zu ihrem eigenen Schutz verhornt, leidet die Empfindungsfähigkeit beim Sex.

penis vorhautverengung...?

hallo, ich bin 13 jahre alt und kann meine vorhaut im schlaffen zustand zurückziehen...aber im steifen zustand kann ich sie nicht zurückziehen... Dehnt sich meine Vorhaut noch, denn ich bin ja erst 13, ist das normal, wenn nicht was oll ich tun??? mfg kinaj2000

...zur Frage

Penis, Vorhaut, usw. Was ist normal?

(meine Frage ist ziemlich lang, deswegen muss ich einen Teil davon als Antwort unter die Frage machen, bitte lest erst alles durch....)

Hallo, ich habe ja schon eine Frage gestellt weil ich eine leichte Vorhautverengung habe, offensichtlich. Deswegen habe ich jetzt auch noch ein bisschen im Internet über das Thema gelesen, und wie das denn normalerweise alles sein sollte, und da habe ich folgendes gefunden:

"

Normalerweise, wenn kein Hinderungsgrund vorliegt, sollte die Vorhaut sowohl beim schlaffen als auch beim steifen Penis leicht mindestens einen Finger breit hinter die Eichel gehen, ohne dass es zieht oder spannt. Weiterhin sollte die Vorhaut während der Penis sich versteift von selbst wenigstens einen Teil der Eichel freigeben, d.h. nach hinten rutschen, im Normalfall jedoch sollte die Eichel bei der Erektion komplett frei sein, die Vorhaut also hinter den Eichelrand rutschen. Sollte das nicht der Fall sein, liegt wahrscheinlich eine Vorhautverengung oder ein zu kurzes Vorhautbändchen vor.

"

Das ist aber bei mir nicht so. Falls das für die Frage wichtig ist, kurz zu mir, wie das bei mir ist, und sowas:

Ich bin, wie ich auch in meiner anderen Frage schon geschrieben hatte, gerade 16 geworden, was Entwicklung und Pubertät und so angeht bin ich aber eher etwas später dran, bis ich so 14 1/2 oder so war war bei mir fast gar nichts los, und erst mit fast 15 oder so ist auch mein Penis erst größer geworden...

Jetzt mittlerweile ist mein Penis wenn er steif ist so fast 15 oder 14,5 cm, wenn er schlaff ist so 9cm oder so. 

Ich habe ja eine leichte Vorhautverengung, also beim schlaffen Penis kann ich die Vorhaut ohne Probleme auch mehr als einen Finger breit hinter die Eichel ziehen, nur wenn ich einen Steifen habe, dann geht meine Vorhaut nur wenn es spannt, und nur ganz langsam und vorsichtig hinter meine Eichel, und auch nur direkt bis hinter den Rand, die staut sich dann sozusagen hinter dem Eichelrand, weiter geht es nicht, bisher.

Das man die Vorhaut immer, auch wenn man einen Steifen hat ohne Probleme hinter die Eichel ziehen können muss, wusste ich auch vorher schon, aber was neu für mich ist, ist es das normalerweise wenn der Penis steif wird die Vorhaut mit nach hinten geht, das ist bei mir nämlich nicht so. Wenn ich einen Steifen habe ist meine Vorhaut trotzdem noch komplett über meiner Eichel.

(siehe Antwort, da gehts noch weiter...)

Danke für das (hoffentlich ausführliche) Beantworten meiner vielen Fragen, aber das ist mir ziemlich wichtig....

...zur Frage

Vorhautverklebt oder verengt?

Guten Tag,

um mein Problem zu beschreiben;

Meine vorhaut geht im schlaffen Zustand ohne jegliche schmerzen zurück. Im steifen Zustand jedoch nicht ganz nach hinten, also schon das die Eichel freiliegt aber halt nicht ganz, und ab dann kann ich meine vorhaut immernoch zurückziehen jedoch zieht es dann, tut erst nicht so weh aber nach einer kleinen Distanz schon.Im Wasser eingeweicht kann ich meine vorhaut im steifen Zustand fast über die Eichel bringen.

ist das nun eine Verklebung oder Verengung? Soll ich dagegen was unternehmen oder es lassen und hoffen das es sich löst, bin ja gerade in der Pubertät.

lg

...zur Frage

Vorhaut geht nicht weiter zurück als bis hinter die Eichel?

Hallo,

wenn ich mich dusche möchte kann ich meine Vorhaut zwar beim steifen und schlaffen Zustand des Penis zurückziehen (Phimose habe ich NICHT). Aber wenn ich die Vorhaut zurückziehe rollt sie sich so komisch auf, und kommt einfach nicht weiter nach hinten als hinter die Eichel. Kann es sein, dass meine Vorhaut evtl. ein bisschen mit dem Penisschaft verklebt oder soetwas in der Art ist?

Danke schon mal im Vorraus! :)

...zur Frage

Vorhautverengung Dehntherapie

Hallo,

Ich bin 16 und habe eine vorhautverengung! Im schlaffen Zustand bekomme ich meine vorhaut locker bis hinter die Eichel... Im steifen nur ca. Bis zur Hälfte :-( Was soll ich tun, hilft da eine dehntherapie und wenn ja wie geht das,.was muss ich da machen und wie lange dauert es?

...zur Frage

Was habe ich?.. im schlaffen zustand zurück ziehbar und im steifen nicht?

ich (m/15) habe meiner Meinung nach ein Problem und zwar lässt sich meine Vorhaut im steifen Zustand nicht ganz zurückziehen, im schlaffen aber lässt sie sich zurück ziehen ich habe noch nie probiert sie im schlaffen Zustand zurück zu ziehen weil ich Angst habe das sie dann nicht mehr zurück geht. Für manche bestimmt albern aber ich habe wirklich angst, muss ich beschnitten werden?

und ist das eine Phimose?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?