Eibefruchtung bei Zwillingen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eineiige gehen aus 1einzigen befruchteten Eizelle (Zygote) hervor. Es teilt sich der Keim in einem sehr frühen Stadium in 2 normalerweise gleiche Teile auf, weshalb EZ immer erbgleich & auch gleichen Geschlechts sind & (annähernd) gleich aussehen. Ist die Teilung des Keims unvollständig entstehen siamesische Zwillinge oder ander Doppelbildungen.

Zweieiige gehen auf 2 befruchtete Eizellen zurück und die haben ungleiches Erbgut können auch untersch. Geschlechts sein. Das Aussehen ist einander nicht ähnlicher als sonstige Geschwister.

Meiose ist die Reduktion des bei der Befruchtung verdoppelten Chromosomenbestandes um die Hälfte, um die Zahl der Chromosomen pro Zelle konstant zu halten. So eine Reduktion auf haploiden Chromosomensatz wird durch 2 kurz aufeinanderfolgende Teilungen erziehtl, wobei meist die 2. Teilung nach Schema einer Mitose abläuft.

Wenn es eineiige Zwillinge sind, sind zwei Samen in eine Eizelle eingedrungen, bei zweieiigen Zwillingen sind zwei Eier gleichzeitig entstanden und befruchtet worden, soweit ich weiß^^

IMThomas 30.09.2013, 16:19

Wenn es eineiige Zwillinge sind, sind zwei Samen in eine Eizelle eingedrungen,

Wo hast Du denn den Quatsch her. Bei dieser Prozedur hätte die Zelle nicht einen diploiden Chromosomensatz wie alle Menschen, sondern einen triploiden.

0

Was möchtest Du wissen?