Ehrliche Frage, hat jemand nur einen Hasen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Einen Hasen hat hier bestimmt niemand. Was Du meinst, sind Kaninchen.

Nein, die darf man nicht einzeln halten. In Österreich besteht sogar ein unmittelbares gesetzliches Verbot der Einzelhaltung, eben weil es sich dabei um Tierquälerei handelt.

Du quälst ein Tier und überlegst nun, noch ein weiteres zu quälen?

Ich hatte als Kind einen Deutschen Riesen, der allein war. Da wir nicht davon ausgingen, dass der Kerl so groß wird, haben wir ihn allein gehalten. Das hat ihm aber nicht geschadet, er war immer munter, fröhlich und hat gespielt und getobt und gefressen wie alle anderen Kaninchen auch, die wir danach (allerdings dann immer paarweise) hatten. Es kann daran liegen, dass er von Anfang an allein war und es nicht anders kannte, dass die Rasse an sich auch häufig in Einzelhaft gehalten wird (typischer Stallhase) oder auch dass er ein Bock war, unglücklich hat er jedenfalls nie gewirkt. Anders als ein Stallhase hatte mein Hoppel nämlich einen riesigen Auslauf und auch immer den kleinen Markus und seine Freunde, die mit ihm gespielt haben. :-)

Ich halte trotzdem nichts davon, Kaninchen allein zu halten. Kaninchen sind in der Regel gesellige Tiere, die schnell vereinsamen und zu Verhaltensauffälligkeiten neigen, wenn man sie allein hält. Vielleicht hat diese Auffälligkeiten ja auch mein Hoppel gezeigt, ich war damals aber wohl noch zu klein, um sie zu erkennen. Heute würde ich jedenfalls nie wieder ein Kaninchen allein halten.

Nur weil sie lange leben, heißt das nicht, dass das artgerechte Haltung ist. Wenn man dich in einen Keller sperren würde, mit Nahrung etc. würdest du auch lange leben, aber sozial und geistig nicht genug gefordert weden.

Schon alleine das natürliche Zusammenleben von wilden Meerschweinchen in großen Gruppen zeigt, dass sie keine Einzeltiere sind.

Wenn du nur ein Tier willst, dann leg dir einen Hamster zu. Die leben auch in der freien Wildbahn alleine und gehen nur zur Paarung Kontakte ein.

Meerschweinchen kuscheln zwar nicht miteinander und gehen sich eher aus dem Weg, aber sie unterhalten sich ständig und du kannst diese Unterhaltung und Gesellschaft nicht ersetzen.

Du meinst wohl eher Kaninchen statt Hasen, auch diese mögen die Einzelhaltung nicht!

Es gibt auch Menschen die Hunde im Zwinger halten

Es gibt auch Menschen die Pelztiere züchten

Es gibt auch Menschen, die Tiere lebendig Häuten

Es gibt Menschen die Affen in Zirkussen halten

Es gibt Menschen die Delfine an Land zerren und Selfies mit ihm machen bis er Tod ist

Es gibt Menschen die sind Depessiv und haben dennoch ein langes Leben...

Nur weil das eine Tier was du Quälst eventuell noch keine Psychische Störung hat, oder du es einfach nicht merkst, weil die deine Tiere offenbar am A... vorbei gehen, musst du dir doch nicht gleich das nächste Anschaffen und Quälen, oder?  

Ich hoffe wirklich das das eine Trollfrage ist, und du dir jetzt in Wahrheit einen ablachst über uns "Deppen" die dir hier antworten, denn das wäre 1000x besser, als wenn das stimmt was du schreibst, und dein Meerschweinchen von dir wirklich so gequält wird. 

Deamonia 03.05.2016, 16:23

Nachtrag: Was spricht dagegen 2 Kaninchen zu halten? 

Ist es wirklich so schlimm ihnen beim spielen zuzusehen?

Ist es ein so schlimmer Anblick, wenn sie sich aneinander kuscheln? 

Ist es ein solch unglaublicher Aufwand, 2 Möhren statt einer kleinzuschneiden?

Oder ist es einfach die Tatsache, das sie dann glücklich wären, und das einfach nicht sein soll? 

3

Versuchst du gerade wirklich gleich gesinnte Tierquäler zu finden, um eine Ausrede zu haben, dass das, was ihr macht, legitim ist?

Wenn jemand von der Brücke springt und sagt dass das Ok ist - springst du dann auch hinterher?

Einzelhaltung bei Kaninchen und Meerschweinchen ist und bleibt Tierquälerei. Es ist schrecklich das manche immer noch überzeugt sind, das Einzelhaltung in Ordnung ist. Keine Ausrede der Welt rechtfertigt diese Quälerei.

Übrigens, du meinst »Kaninchen« und nicht »Hasen«.
»Hasen« stehen unter Artenschutz und dürfen weder eingefangen, noch als Haustiere gehalten werden.

http://www.diebrain.de/k-sozial.html

http://www.diebrain.de/I-einzel.html

monjamoni 01.05.2016, 20:33

Tolle Antwort Daumen hoch!

3

Nein Hasen darf man nicht halten das ist in Deutschland verboten

Falls du Kaninchen meinst ja man kann eins halten aber dem tier geht es dabei sche**e

Deinem Meerschweinchen geht es auch sche**e

Aber wenn dir dein Meeri schon egal ist können dir andere Tiere ja auch egal sein

Ps : Nur weil z.B. ein Mensch traurig ist, heißt das nicht, dass er gleich stirbt das ist bei Tieren manchmal nicht anders...

Nur weil Jemand nur einen Hasen hat, bedeutet dies doch nicht, dass eine solche Haltung gut ist. 

Es gibt auch Menschen die nur einen Wellensittich haben, der zwar auch alt werden kann aber dennoch einsam ist.

Also meine Schwester hat 2 Hasen die aber in getrennten Käfigen leben daher das sie sich nicht verstehen. Als dann das 2 dazu kam hat das andere schon 5 Jahre gelebt. Mittlerweile ist sie 9 und top fit und sehr zahm. Da her das meine Schwester viel mit ihr macht, rausnimmt, streichelt, usw. ist sie lieb geworden und braucht keinen Partner. Das andere ist das komplette gegenteil von ihr: böse, bissig... Sie ist aber auch top fit und lebt alleine.  Also: Sie können alleine gehalten werden, aber zu 2 ist es immer am Besten!

Hoffe war eine Hilfreiche Antwort!

Lg Bianca

MeerisLiebe 09.05.2016, 00:08

Früher hat das 9 Jährige Kaninchen kurz ca. 7 Monate mit einem Bock zusammen gelebt bis der aber dann an einem Tumor verstorben ist..

0
monara1988 07.09.2016, 23:33
@MeerisLiebe

9 Jahre und 7 Monate? Der Altersunterschied war viel zu groß!

2-3 Jahre, mehr darf es nicht sein!

0
monara1988 07.09.2016, 23:32

Was eine schockierende Antwort.... :(

Also meine Schwester hat 2 Hasen die aber in getrennten Käfigen leben daher das sie sich nicht verstehen.

Dann macht Deine Schwester was falsch: ALLE Kaninchen verstehen sich miteinander, man muss nur folgendes beachten:

  1. passendes Geschlecht wählen
  2. richtiges Alter wählen
  3. vergesellschaften

Verstehen sich also Kaninchen nicht, dann liegt das nur daran das der Halter was falsch macht. Desellschaft, der Halter muss das nur richtig machen

Da her das meine Schwester viel mit ihr macht, rausnimmt, streichelt, usw.

Das arme Kaninchen... -.-

ist sie lieb geworden und braucht keinen Partner.

Wenn Du das wirklich glaubst wäre das sehr traurig... :(

Kaninchen sind SEHR soziale RUDELtiere und brauchen daher immer Sozialkontakt, vorallem um kaninchentypische Dinge zu tun die kein anderes Lebewesen mit ihnen machen kann!

Haben Kaninchen Sozialpartner dann gibt es 2 Möglichkeiten für das Tier:

1. Den Menschen, der sie quält, zu bekämpfen

2. Den Menschen als "Notnagel" anzunehmen. Den Mensch will das Kaninchen zwar nicht, ist aber besser als nix.

Nur weil das Kaninchen sich das alles gefallen lässt was Deine Schwester da mit dem Tier macht, heißt das nicht, das es auch nur ansatzweise glücklch ist.

Das andere ist das komplette gegenteil von ihr: böse, bissig... Sie ist aber auch top fit und lebt alleine. 

Kein Wunder; Du würdest Dich auch gegen jeden der Dich einsperrt und Dich schlecht behandelt (das tut sie, zB "rausnehmen") wehren.

Also: Sie können alleine gehalten werden,

Nur wer seine Tier QUÄLT kann sie alleine halten.

Mit artgerechter Haltung, oder glücklichen Kaninchen oder gar Tierliebe hat das allerdings NICHTS zu tun.

Sie soll sich mal unbedingt und endlich über die Tiere informieren die sie da hält! Am besten hier:

0

Nur weil jemand einen Hasen (Kaninchen) hat, heißt es nicht, dass es deshalb nicht glücklich sein kann, ich selbst hatte zwar immer mehrere Kaninchen, weil ich nicht wollte, dass sie sich einsam fühlen, aber wenn man wirklich nur ein Kaninchen/ ein Meerschweinchen hat, dann sollte man sich ganz, ganz, ganz viel mit ihm beschäftigen, damit es sich wirklich nicht einsam fühlt. Der Mensch ist zwar dann ein guter Ersatz, aber gleich wie ein anderes Meerschweinchen / Kaninchen wird er nie sein. Aber wenn, solltest du wirklich schauen, dass es viel Abwechslung hat

monjamoni 01.05.2016, 20:32

nein. einfach nein.

4
monara1988 03.05.2016, 19:22

Kaninchen wollen sich auf Kaninchenart beschäfigen und können das meiste was sie tun NUR mit anderen Kaninchen machen. Daher kann NICHTS einen Artgenossen ersetzen; ein Mensch ist KEIN Guter ersatz da er NICHTS mit einem Kaninchen tun kann was es tun will, und da ist es egal wie viel sich der Mensch mit einem einzelnen Kaninchen beschäftigt.

Und Meerschweinchen und Kaninchen sind nicht gleich; diese beiden völlig verschiedenen Tierarten können NICHTS miteinandern anfangen (und sollte man daher auch nicht zusammen halten).

Geh mal in den Zoo und lebe da ein paar Jahre lang alleine zB. mit einer Giraffe; ohne Kontakt zu Menschen. Mal sehen, in wie fern diese Dir einen Artgenossen, einen Menschen, erstetzen kann. Wie macht die Giraffe mit Dir menschentypische Dinge wie reden, lachen, kuscheln, küssen, körperliche Dinge? Wie spielt sie mit Dir Mensch ärgere Dich nicht, Halo, geht shoppen, fährt mit Dir irgendwo hin? - Garnicht. Und darum ist sie genau so wenig ein Ersatz für einen Artgenossen, wie ein Mensch ein Ersatz für ein Kaninchen sein soll.

Informiere Dich mal bitte über Kaninchen und denk um.

3

Hey!

Niemand hat einen Hasen. Es hat auch niemand zwei Hasen. Hasen stehen nämlich unter Naturschutz und dürfen nicht gefangen werden.

Kaninchen und Meerschweinchen bitte nie, nie, nie alleine halten!!!

Lieben Gruss

Das ist doch Tierquälerei! Klar weder der Hase noch das Meerschweinchen wird deshalb direkt sterben aber ich weiß echt nicht was das soll.. naja ich verstehe Tierquälerei auch selten

Was möchtest Du wissen?