Ehrlich sein, oder warten und schweigen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich persönlich würde mir da keinen so großen Kopf machen.
Ich könnte mir vorstellen, dass gerade der unbewusste Druck den du dir machst, dass es keiner wissen darf und vor allem, dass du selbst deine Gefühle verurteilst alles nochmal verstärkt und vielleicht auch die reale Situation verzerrt.
Als Tipp könnte ich dir geben, dass du einfach auf neue attraktive Männer zugehst und so wieder zurück in die Liebesrealität findest, oder dir die richtigen Fragen stellst bzw. andere Fragen. Denn meistens wenn wir ein Problem haben stellen wir uns immer die gleichen Fragen. Wechsel die Fragen einfach ab und Probier etwas herum, denn wer brillante Fragen fragt, bekommt brillante Antworten.
Viel Erfolg und lass mich wissen, falls du noch weitere Fragen hast.

Du kannst es ihm doch sagen und dann kannst du immer noch kündigen. Obwohl es schon irgendwie blöd ist seinen Job für sowas aufzugeben.

An aller erster Linie: halte dich fern, er ist verheiratet! Wenn es gar nicht geht , kannst du ja deine Abteilung wechseln oder so.

Wenn er dein Sehnen nicht notiert hat, besteht seinerseits kein Interesse, darum kündigen und dein Glück woanders suchen. So schmerzhaft das ist, dein Leiden dauert sonst nur länger an

Sag es ihm doch, das ist keine schande. Jedoch solltest du nicht die beziehung des mannes zerstören

Was möchtest Du wissen?