ehrenamtliche arbeit - wird fahrgeld bezahlt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt drauf an welches Ehrenamt gemacht wird. In manchen Institutionen können Fahrtkosten anhand des Bundesreisekostengesetzes erstattet werden. Als Arbeitssuchender kannst du aber die Fahrtkosten für ein Ehrenamt bei der Lohnsteuererklärung im nächsten Jahr absetzen. Denn auch als Arbeitssuchender ist man zur Abgaber einer Lohnsteuererklärung verpflichtet.

Das ist von Organisation zu Organisation verschieden. Bei manchen bekommst du das Fahrgeld bezahlt, bei anderen garnichts, bei wieder anderen bekommst du vergünstigungen für museen oder kino oder ähnliches.

ich glaube nicht. deswegen heißt das ehrenamtlich. wenn, dann maximal von dem verein oder was auch immer das ist! aber auf keinen fall vom amt!

Ehrenamtliche Arbeit und das Infektionsschutzgesetz

Ich arbeite einmal wöchentlich ehrenamtlich in der Küche mit Kinder zusammen. in der Regel in einer Zahl von ca. 30 Kindern, welche bekocht werden, benötige ich ein Gesundheitszeugnis/ eine Belehrung des Infektionsschutzgesetzes? Oder ebenfalls, die Personen die mit spülen oder etc. helfen ?

Welchen Anforderungen muss die Küche entsprechen, in der gekocht wird?

...zur Frage

Schöffenamt vom Arbeitsamt madig gemacht

Hallo, ich arbeite ehrenamtlich als Schöffin. Nun möchte ich eine Umschlung über das Arbeitsamt bekommen. Letzte Wche war ich mein psychologischen Dienst um zzu prüfen ob ich dem gewachsen bin. Ich bin fast 40 Jahe und habe einen Grad der Behinderung von 60 % was man aber so nichts sieht. Als ich letzte Woche bei der Psychologin war wollte diese das ich mein Schöffenamt aufgebe für die Umschulung. Da mir das aber so viel Spaß macht möchte ich das gar nicht und vielleicht kann mir jemand helden? Ist es nicht strafbar wenn das arbeitsamt einem einen ehrenamtliche Tätigkkeit madig macht? Ich habe vorhin gelesen das* im Grundgesetz steht jeder Staatsbürger ist zu einer Übernahme ener ehrenamtlichen Tätigkeit verpflichet. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Gekündigt in der Schweiz als Grenzgänger wo muss man das Melden?

Hallo Arbeite seit 2 jahren in der Schweiz,Wohnsitz ist in Deutschland ,habe kündigung bekommen ab 1.09.2016 Arbeitslos.Das Arbeitsamt Deutschland habe ich informiert Nun meine frage muss ich mich auch im Schweizer Arbeitsamt ,Arbeitslos melden? Gruß john

...zur Frage

Spenden für Tierheim sammeln

Hallo, das Tierheim, in dem ich oft Gassi gehe und auch ab und an ehrenamtlich arbeite steht kurz vor der Pleite. Habt ihr Ideen, wie ich Spenden sammeln kann? Mit welchen Aktionen zb?

Ich selbst und Freunde spenden schon monatlich.

Ich dachte zb daran, meine Dienste als Hundetrainerin (bin Welpentrainerin) anzubieten, damit das Tierheim quasi eine Hauseigene Hundeschule hat. Meint ihr, das würden Hundehalter in Anspruch nehmen?

LG

...zur Frage

Reha beendet, wann zahlt die Rentenversicherung?

Hallo,

da einige Reha Fragen etwas älter sind , wollte ich Fragen ob sich inzwischen die Zeit indem die Deutsche Rentenversicherung Übergangsgeld zahlt geändert hat ?

In meinem Fall, ich war vom 11.08. bis 31.08 in einer Reha "Ambulant" bis heute kein Geld bekommen außer das Fahrgeld von der Reha Klinik

Telefonisch scheint niemand von der Rentenversicherung erreichbar zu sein ebenso werden keine emails beantwortet. Also wenigstens das ich die Miete zahlen kann, zum glück komme ich mit meinem Eigentümer gut klar und etwas Geld konnte ich auch von meiner Schwester pumpen. Ist aber irgendwie trotzdem Doof finde ich, zuamal man keine Antwort bekommt

Gruß Nel

...zur Frage

Wie komme ich an Klavierschüler?

Hi,

ich mach im Mai mein Abitur und möchte danach erst einmal ein Jahr Pause machen (3 Monate gehe ich nach Australien, mache einige Praktika und ehrenamtliche Arbeit). In dieser Zeit will ich (zumindest teilweise) zu einer Freundin ziehen. Sie hat gemeint, das ist überhaupt kein Problem und ich muss auch nichts an Miete oder Essen bezahlen, weil sie mich ja gerne da hat.

Ich möchte allerdings wenigstens ein bisschen was dazu verdienen, dass ich wenigstens für mein Essen selber aufkomme oder so. Dazu habe ich mir überlegt, Klavierunterricht zu geben - ich spiele seit ich sechs bin, mache im Fach Musik mit Klavier Abitur und habe auch schon ein paar "Kleinen" an unserer Schule ab und zu Unterricht gegeben.

Mein Problem ist allerdings, dass ich nicht genau weiß, wo ich dann Schüler herbekomme. Am liebsten würde ich Anfänger unterrichten, da ich selber ja "erst" seit 12 Jahren spiele, aber wo finde ich denn bitte lauter Kinder, die plötzlich mit dem Klavier spielen anfangen wollen?

Lg und Danke für Tipps, Freyja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?