Eheschließung - Frühestmöglichstes Datum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Am 20. Januar bekommst du überhaupt keinen Termin zum Heiraten, auch nicht ungefähr. Gerade dann, wenn sie Ausländerin ist, müssen zunächst alle dazu benötigten Dokumente vorliegen. Und auch dann ist noch nichts sicher, denn vermutlich wird vom Oberlandesgericht noch eine Befreiung von der Vorlage eines Ehefähigkeitszeugnisses benötigt. Erst wenn dieses vorliegt, könnt ihr "zur Tat schreiten": Es liegt möglicherweise also noch ein langer Weg  vor euch.

Du alleine? Das wird nichts. Den zukünftigen Ehepartner musst Du schon dabei haben.....

Prinzipiell kann man sofort nach Prüfung der Ehefähigkeit heiraten. 

Schwieriger wird es wenn man gewisse Wunschtermine (z.B. Samstag) will.

Wahab86 04.01.2017, 10:12

sie ist im Ausland, und sobald ich einen Termin habe, ich kann sie einladen

0
Gerneso 04.01.2017, 10:16
@Wahab86

Das ist ein besonderer Fall und kann nicht mit der normalen Anmeldung zur Eheschließung verglichen werden.

Kann sie denn richtig Deutsch? Andernfalls müsst ihr noch einen vereidigten Dolmetscher bezahlen der zum Termin erscheint.

Hast Du sämtliche Dokumente von ihr mit notariell beglaubigter Übersetzung und sehr aktuell? Die musst Du ja zum Termin am 20.1. mitbringen.

0

Was möchtest Du wissen?