Ehescheidung

3 Antworten

nein, kein Register, keine Veröffentlichung oder ähnliches. Du wirst schon einen der Ehepartner fragen müssen.
Wäre ja auch noch schöner, wenn unser Familienstand und möglicherweise noch sonstige privaten Informationen jetzt wöchentlich im Handelsblatt veröffentlicht würden....

würde halt die betreffenden personen fragen...ich denke, dass nicht jeder x-beliebige user im internet den "ehestatus" aller paare abrufen kann^^

Es gibt zum Glück noch in einigen Bereichen den Datenschutz. Wenn Du die Leute selber nicht fragen kannst, geht es Dich wohl auch nix an.

3

Doch es geht mich schon was an, weil ich mit einem Partnerteil liiert war!

0
29
@lollorosso

Wenn Du es nur "warst", geht es dich nichts MEHR an. Fertig

0
24
@amiria71

liiert warst...also vorbei und null rechtlichen Anspruch auf diese Info

0
22
@bitmap

Das funktioniert eventuell, wenn uneheliche Kinder aus der Beziehung entstanden sind. Die Fragestellung lässt darauf schließen, wieso sollte man sonst Interesse an solch einer Auskunft haben.

0

Unterhaltsstreitigkeiten bei echtem Wechselmodel, Hilfe bei der im Urteil festgelegten Abrechnung der jährlichen anfallen Kosten für die Kinder?

Guten Tag,

meine Freundin ist letztes Jahr geschieden worden. Aus der Ehe hat sie zwei Söhne.

Sie hat mit Ihrem Ex-mann sich für das geteilte Sorgerecht bei einem echten Wechselmodel entschieden. Kinder eine Woche bei Ihr, dann bei Ihm. hm, im Scheidungsurteil wurde festgelegt das die Aufwendungen für den Unterhalt der beiden jährlich, bei größeren Anschaffung,Klamotten durch beide Elternteile durch Belege zu überprüfen sein, um so ggf einen geldlichen Ausgleich zwischen den Eltern zu ermöglichen. Der Exmann verweigert jegliche kommunikation, weigert sich auch zb. sich am Taschengeld für die Kinder zu beteiligen, die Liste ist lang und ließe sich beliebig fortführen. alles im allem recht unschön. da der Gang zum Anwalt jedesmal mit Kosten verbunden ist, ein Urteil eigentlich vorhanden - an wendet man sich um dieses Urteil einzufordern - sprich eine vernünftige Kostenaufstellung beider EX Partner - es geht hier nicht darum einen Rosenkrieg weiter zu führen, es soll nur anerkannt werden, das nicht nur einer Beteiligten das Gefühl zu haben für einen Großteil der alltäglichen Benötigen Dinge aufzukommen, wie zb Klamotten. wäre die richtige Vorgehensweise - Anmerkung beide Elernteile sind Lehrer, die Kinder 15 und 17 Jahre alt.

1. fristsetzung für den EX Mann, seine Kostenaufstellung, mit Belegen per Kopie Ihr zukommen zu lassen.

2. Ihm vorab die eigene Aufstellung(EX-Frau) mit Belegen zukommen zulassen?

3.Familiengericht und Jugendamt um Aufklärung für weiteres Vorgehen angehen?! sonst kann Mann/Frau sich ja sparen sowas mit ins Urteil schriftlich fliessen zu lassen. Rechtstaat nur Juristen?

4.da es sich mit meinem laienverstand um eine zivilgerichtliche Auseinandersetzung geht, wo Forderung gegeneinander verrechnet werden müssen, einfach die komplette Summe der Forderung meiner Freundin gegenüber dem Exmann beim Amtsgericht gelten machen, in form eines Mahnbescheides?diese Forderungen ggf über Gerichtsvollzieher eintreiben lassen`?

...zur Frage

Nicht Anerkennung einer im Ausland geschlossenen Ehescheidung?

Hallo zusammen,

Ich hab ein großes Problem. Vor 10 jahren hab ich im Ausland jemanden geheiratet doch diese eheunterlagen nie in Deutschland eingereicht weil mir gesagt wurdeich müsse das nicht zwangsläufig ausserdem hätten wir keine Chance einen familiennachzug zu beantragen weil mein ex die Prüfung im Sprachkurs nicht geschafft hatte.Es hatte sich dann auch erledigt denn wir haben ums dann auch getrennt weil die behördliche Probleme uns zu sehr belasteten haben. Mei ex ist irgendwie noch DT eingereist und auch hier geblieben aber wir haben keinen Kontakt mehr gehabt und er hat auch die Scheidung in dem Land sowie diese geschlossen haben auch rechtskräftig fort eingereicht und dort ist alles geklärt. Ich bin davon ausgegangen nicht nicht verheiratet zu sein v.a. in DT.

Nun hab ich 2016 in Deutschland meinen jetzigen Mann standesamtlich geheiratet ich wurde auch nicht beim Antrag gefragt nach ehefähigkeitszeugmis o.ä. vllt weil ich eingebürgert bin.

Jetzt bekomm ich post vom OLG Düsseldorf von wegen dass meine Ehe nicht nach deutschem Recht rechtskräftig geschieden wäre. Problem ist dass dadurch meine jetzige Ehe anuliert werden muss was ich so gern vermeiden möchte.

Bin schon dich Anwältin verteten aber kaum ein Anwalt kennt sich mit Meiner verzwickten Situation aus und ich habe so große Angst. Hat jemand solch ne Erfahrung gemacht

Und werdeich bestraft werden wegen Doppelehe 😣

Danke schön

...zur Frage

bin seit 5 Jahren verheiratet mit einer Thailaenderin und lebe seit ca. 14 Monaten von ihr getrennt wie verhalten sich die Vermoegenstrennung bei einer Scheidu?

die Ehe ist vor dem Stanesamt in Thailand wie auch in Deutschland abgeschlossen! Sie hat keinen Wohnsitz in Deutschland,lebt in Thailand..In die Ehe hat Sie 4 ha Plantage und 300 m2 bebauungsflaeche eingebracht.Ausserdem hat Sie im Trennugsjahr wie auch schon zuvor ein Geschaeft aufgebaut was immer noch gut lauft..Ich habe ein Geschaeftsgebaude erstellt was aber jetzt geschlossen ist.Bei einer gerichtlichen Ehescheidung bekomme ich vom thailaendischen Staat was ?? Bekomme ich 50 % vom Kuchen oder nicht , wenn ( wird ) die Scheidung vor Gericht geschieden wird?Der deutsche Staat respektiert nur gerichtlich geschiedene Urteile ansonsten bleibe ich mein ganzes leben verheiratet.

...zur Frage

Ab wann gilt eine Ehe als offiziell geschieden?

Anfang des Jahres wurde ein Antrag per Anwalt vom Mann zur Scheidung gestellt. Die Ehe verlief nur gut ein Jahr ohne Kinder und mit erfolgreicher internen Gütertrennung. Rentenanwartschaften wurden bereits gestellt Rentenverischerung hatte bereits geantwortet. Beide haben Halbtags gleichermaßen gering Verdient.

Ende Oktober lädt das Amtsgericht beide Ehepartner sowie den Anwalt des Antragssteller ein. Kommt es an diesem Tag zur offiziellen Ehescheidung? Oder kann es offiziell auch als Beispiel bis Anfang nächstes Jahr erst bürokratisch bestätgt werden?

Ab wann ändert sich die Steuerklasse?

Diese Fragen habe ich nicht per google finden ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?