Eheringe - welche Seite

5 Antworten

Soweit ich weiss, ist das auch von Land zu Land unterschiedlich! Meine Eltern tragen ihren Ehering links - meine Mutter erklärte mir, dass dies in Frankreich so üblich sei und damit wohl auch im Saarland (wo die beiden wohnen!) Ich trug sowohl Freundschaftsring als auch Verlobungsring rechts und nun auch den Ehering - links habe ich eine Brandnarbe und der Ring ist mir unangenehm, da ist mir völlig wurscht, ob es da irgendwelche "Regeln" gibt! ;)

Der Austausch zweier gleichförmiger Ringe besiegelt eine Vereinbarung zweier Menschen. Im Rahmen eines feierlichen Versprechens der Freundschaft oder Liebe werden Ringe getauscht, die anschließend – getragen – das gegebene Versprechen dokumentieren.

Als Symbol der Ehe werden oft zwei Ringe gezeigt, wobei ein Ring durch den anderen geführt ist. Die Ringe können nur getrennt werden, wenn einer davon gebrochen wird („...bis dass der Tod euch scheidet“) und seine kreisförmige, geschlossene Form steht für die Ewigkeit und Verbundenheit.

Bereits die Antike kannte den Trauring. Sowohl alten Ägypter als auch Römer trugen den Trauring am 4. Finger der linken Hand. Der Grund hierfür war der Glaube, dass eine Ader von diesem Finger direkt zum Herzen und damit zur Liebe führt. Allerdings trugen im antiken Rom nur die Frauen einen Ehe- oder Verlobungsring. Letzterer war meist aus Eisen und galt als Zeichen der Bindung, vor allem aber auch als "Empfangsbestätigung" für die Mitgift. Der Brauch, den Trauring am nach ihm benannten Ringfinger zu tragen, hat sich bis heute erhalten. Während in vielen westlichen Ländern der Trauring am linken Ringfinger getragen wird, ist es im deutschsprachigen Raum (außer in der Schweiz) sowie u. a. in Norwegen oder Bulgarien üblich, den Ring am rechten Ringfinger zu tragen.

Eheringe sind oft mit Inschriften in der inneren Ringschiene versehen. In antiken römischen Ringen findet man z.B. „Pignus amoris habes“ – „Du hast meiner Liebe Pfand“. In heutigen Eheringen sind häufig der Name des Partners und das Datum des Versprechens zu lesen.

Seit dem 2. Jahrhundert v. Chr. gab es u. a. auch goldene Ringe in Form zweier ineinander verschränkter Hände. Seine sakrale Bedeutung in der christlichen Kirche hat der Ehering spätestens seit Papst Nikolaus (um 850). Seitdem galt der Ehering offiziell als Sinnbild der Treue und Beständigkeit und der ehelichen Bindung vor Gott. So wie der Ring kein Anfang und kein Ende hat, so soll die Beziehung des Paares und der Bund mit Gott ewig währen. Aber erst ab dem 13. Jahrhundert gehört der Ring fest zum kirchlichen Trau-Ritus.

Auch das Judentum kennt einen Hochzeitsring. Hochzeitsringe werden nur zeremoniell genutzt. Während der Trauung wird der Braut ein solcher Ring an den Zeigefinger der rechten Hand gesteckt.

gut kopiert :)

hast nur die Quellenangabe vergessen (Wikipedia)

0
@sqYpe

Stimmt. Sorry. Aber die Frage ist richtig beantwortet worden :)))

0

Ehering tragen von verstorbenen Opa?

Hallo, mein Opa hat mir seinen ehering vererbte. Darf ich ihn tragen vom glauben her?

...zur Frage

Plötzlich Allergie am Ringfinger vom Tragen meines Eherings - Hat jemand ein Idee was das sein kann?

Hallo, ich habe echt ein Problem. Ich habe meinen Ehering immer am rechten Ringfinger getragen. Plötzlich hatte ich am Ringfinger genau unter meinem Ring ein ziemlich starkes Jucken. Ich habe ihn ausgezogen und es sah darunter nicht wirklich schön aus. Es sieht aus wie eine Verbrennung und es haben sich zwei mini-Bläschen gebildet. Seit dem habe ich den Ring links getragen. Da das selbe Spiel. Jetzt kann ich ihn nicht mehr anziehen! Es ist ein gelbgoldener 585er ca. 1cm breiter Ehering. Es sind noch Diamanten drauf. Aber die berühren nicht die Haut. Was kann das sein? Ich bin echt verzweifelt weil ich diesen Ring mein Leben lang tragen wollte! Bitte schreibt mir!!! Liebe Grüße Yvonne

...zur Frage

Türkische / Orientalische Hochzeit - Kosten und wege?

Hallo da ich eine Türkische Freundin habe und wir schon darüber reden in einigen Jahren (4 ca) zu heiraten, macht man sich natürlich einen Kopf über das Finanzielle, ich als Azubi und sie auch. Ich würde ganz gerne Arabisch oder auf Türkische Art heiraten weil ich es sehr schön finde aber momentan hört es sich sogut wie unmöglich an da ja Kosten auf einen zu kommen (Verlobungsring, Ehering, Hennaabend, Saal, Essen, Möbel usw) da rechnet man schonmal mit 20.000 - 30.000€ und das zu ersparen ist nicht einfach. Mich würde mal interessieren (wenn ihr erfahrungen gemacht habt) was euch das gekostet hat, wie ihr es finanziert habt, in welcher Situation ihr wart, wann ihr euch verlobt habt und wiw ihr das aus finanzieller Sicht hinbekommen habt. Nebenbei bin 22

Gerne auch andere Ideen und Ratschläge:)

Vielen Dank:)

...zur Frage

An welche Hand den Ring?

An welcher Hand trägt man bzw würdet ihr einen Ring (als Mann tragen)? Ich trage links meine Uhr und recht manchmal ein Armband. Es ist keine Ehering, oder sonst ein Ring mit Bedeutung und ich trage den Ring am Ringfinger. Bin Rechtshänder.
Danke in voraus :)

...zur Frage

Flirten mit Ring am Finger

Eine Frage an die Frauenwelt:

Neulich in der Bahn saß eine Dame, die mehr als offensichtlich mit mir flirtete. So weit so gut. Ich fand das recht nett und auch wenn ich sonst etwas schüchtern bei sowas bin, war ich kurz davor Sie ansprechen.

Jetzt die Wende. Bei einer erneuten Musterung ihrer Person entdeckte ich plötzlich einen recht unscheinbaren, goldenen Ring an ihrem rechten Ringfinger. Ich hab zwar keine Ahnung wo man welchen Ring trägt (Verlobungsring, Ehering, rechts oder links), aber für mein Verständnis ist der Ringfinger nur für Verlobungs- oder Eheringe reserviert.

Jedenfalls bin ich dann recht angefressen abmarschiert.

Nun zu meiner Frage/Fragen:

Tragen Frauen auch Ringe am Ringfinger die eben keine Verlobungs- oder Eheringe sind? (Sozusagen als Abschreckung für Flirtwillige oder nur aus Spaß)

War diese Frau nun eine blöde → abfälliger-Ausdruck-für-weibliches-Geschlecht↝, weil Sie trotz vorhandener fester Beziehung mit mir flirtete? (Ich halt da nämlich gar nichts von, wer ne Beziehung hat, hat nicht zu flirten) Oder hab ich mir eine gute Gelegenheit entgehen lassen, weil ich eine, durch Unwissenheit verursachte, Delle in meinem Weltbild habe?

Danke fürs Lesen. Kurz fassen ist nicht so meins...

...zur Frage

Eheringe: Muss man den Ehering als Mann eigentlich immer tragen?

Hallo, muss man den Ehering als Mann eigentlich immer tragen?

Kann ein Ehepaar nach 4 Jahren sich bei nichtgefallen der Eheringe auch neue kaufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?