Ehereif

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Unter anderem in Deutschland trägt man den Ehering überwiegend rechts. Evtl. in Anlehnung daran, dass “rechts” in der Regel mit “Gutem” verbunden ist. “Tue rechtes”, “Recht und Ordnung”, “Mit rechts gibt man die Hand”, “Rechtsverkehr”, “Messer rechts, Gabel links”, “Mit rechts schreiben” etc. – politische Ansichten lassen wir außen vor. Die spielen hier keine Rolle. Auch die Österreicher, Norweger und Bulgaren tragen den Ehering üblicherweise am rechten Ringfinger. Alle anderen tragen den Ehering am linken Ringfinger.

Schon die Frauen der alten Ägypter und Römer trugen einen Ehering links. Die Ursache hier liegt wohl im Glauben begründet, dass die linke Hand näher am Herzen liegt und damit die Adern der Liebe einen kürzeren Weg zu bewältigen haben.

http://www.hochzeit-knigge.de/ehering-links-oder-rechts/

Aber grundsätzlich wird der Ehering weltweit links getragen, eben auf der Herzseite.

Habe aber mal gehört, dass . dass die rechte Hand die "offizielle" Hand ist. Man gibt sich die rechten Hände, einen Vertrag mit Handschlag zu besiegeln, würde mit der rechten Hand erfolgen etc. Da die Ehe auch ein ganz besonderes Versprechen ist, sollte der dazugehörige Ring auch rechts getragen werden...und so ist est dann auch Tradition in Deutschland.

War das nicht irgendetwas mit einer Ader, die zum Herzen führt vom Ringfinger aus?

Was möchtest Du wissen?