Eher günstige Tablets die gut sind?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

z.B. ein MEDION LIFETAB Tablet mit einem 10 Zoll Full-HD Display

Ich würde kein Tablet mit weniger als 2GB Arbeitsspeicher und weniger als 32GB internen Speicher kaufen.

Warum?
Mit 2GB gibt es keine Probleme beim Anschauen von youtube-Videos oder wenn mehere Apps im Hintergrund laufen. Man kann damit gut arbeiten.

Beim Android-Tablet lässt sich zwar eine Speicherkarte oder ein Micro-USB-Stick benutzen, aber die Apps lassen sich nicht darauf verschieben. Man kann nur den internen Speicher nutzen. Und manche Apps, vor allem Spiele, sind sehr groß. Und mit der Zeit sammeln sich ja auch mehr Apps und Daten an.

10 Zoll sind optimal zum Arbeiten, spielen, Filme schauen und Fotos oder Videos bearbeiten.

Leider hat es Android 6 noch nicht auf den Medion-Tablets geschafft. Ich würde daher Android 5.1 bevorzugen. In Android 5.0 gibt es immernoch zu viele Fehler.

Wichtig ist auch der Akku. Bei 10 Zoll sollten es mind. 7.000 mAh sein. Besser 10.000 mAh. Das große Display verbraucht viel Strom und die Akkus kann man nicht selbst austauschen.

Ein Tablet mit diesen Voraussetzungen gibt es bei Medion schon für 200 - 250 Euro. (Manchmal auch im Aldi Markt.) Das sollte es einem auch Wert sein, wenn man das Gerät etwas länger nutzen möchte.

Da gäbe es aktuell z.B. dieses Modell:

Ich habe nun kein spezielles, aber habe heute im Radio gehört, dass die meisten Tabs unter 150 Euro bereits mit teuren Markenprodukten mithalten, insbesondere für Alltagsdinge wie im Netz surfen, Videos ansehen und Officeaufgaben.

Xiaomi Mi Pad 2, der CPU ist nicht der schnellster ( schade das die nicht ein SD 820 rein gesteckt haben aber naja). Aber sonst top. Xiaomi ist eig allg ne Top Marke.

Odys ieos quad hat einen starken Prozessor und ist relativ günstig. Außerdem bekommt man ein 10,1 Zoll Display. Leider ist die Auflösung schwach.

Teclast X98 Plus

Hab eins von Medion von Aldi
Damit bin ich zufrieden

Was möchtest Du wissen?