Ehepartner verstorben, muss ich seine Schulden weiterzahlen?

7 Antworten

sein einkommen hätte ja auch bereits zu lebzeiten wegfallen können .... und ihr hättet weiterzahlen müssen! selbstverständlich musst du die schulden alleine zurückzahlen, denn im übrigen bist du ja auch im besitz der angeschafften waren. -------- denk doch mal umgekehrt: du leihst jemanden geld ... dessen ehepartner verstirbt .. wolltest du dann dein geld nicht auch zurück haben?

Wenn kein Ehevertrag gemacht ist,gilt die Ehe als sogenannte Zugewinngemeinschaft.Du müsstest also die Schulden deines Mannes weiter abtragen.Ich weiß allerdings nicht wie es sich verhält wenn du das Erbe Ausschlägst,ich glaub da könnte dir ein Anwalt weiter helfen.Beratungsscheine für einen kostenlosen Besuch beim Anwalt bekommst du bei dem für dich zuständigen Gericht.

Ich weiß nicht, ob das so eindeutig ist.
- Gibt es einen Ehevertrag mit Gütertrennung?
- Hattet ihr ein gemeinsames Konto?
- Hast Du für seine Schulden bei der Bank gebürgt?
- Hast Du sein Erbe angenommen?
Laß Dich am besten von einem Anwalt beraten.

Haftet Ehepartner für Kreditvertrag des anderen ohne selbst unterschrieben zu haben?

Hallo, mein Ehemann hat während unserer Ehe Kreditverträge abgeschlossen, die ich selbst nicht mit unterschreiben habe. Wir sind nun getrennt und wollen uns scheiden lassen. Frage: Muss ich die Schulden zur Hälfte übernehmen und werden sie in den Zugewinn mit aufgenommen?

...zur Frage

Sex vor der Ehe aber dann Hochzeit

Hallo,
laut der Bibel ist Sex vor der Ehe ja eine Sünde und es heißt, dass man dadurch seinen späteren Ehemann/Ehefrau betrügt. Aber was ist, wenn man kurz danach heiratet?
Also, ich meine das so:
Man ist verlobt, ein paar Tage vor der Hochzeit hat man Sex (aus welchen Gründen auch immer) und dann heiratet man.
Wäre es dann immer noch eine Sünde?
Nein, weil man danach geheiratet hat und man seinen Ehepartner nicht mit ihm selbst betrügen kann.
Ja, weil es vor der Ehe war.
Oder doch ganz anders?

...zur Frage

HAT JEMAND ERFAHRUNG MIT DER SCHULDNERBERATUNG ECO24?

Ich möchte euch mal fragen ob es vielleicht jemanden gibt der sich etwas auskennt mit ECO24? Denn auf mich wirkt das ganze sehr unseriös obwohl der Service top ist usw, doch es kommt mir recht seltsam vor was im Vertrag steht und das Sie zuerst mal die 1.Rate wollen und mir ERST DANN ein Dokument zur Gläubigerliste senden wollen!!!

...zur Frage

Erbe im Tod oder erst mit grundbucheintragung

Hallo, ich habe da mal eine Frage. Mein Vater ist 2005 verstorben und hat mir als Alleinerbin ein Haus vermacht.Ich habe mich aber erst 2 Jahre später in das Grundbuch als neue besitzerin eintragen lassen,da meine Mutter das Haus alleine bewohnt hat.Meine Frage lautet nun habe ich das Haus schon geerbt als mein Vater verstorben ist oder erst als ich mich als neue Besitzerin in das Grundbuch eintragen ließ.Das ist aus dem Grund wichtig,da ich als mein Vater verstorben ist noch nicht verheiratet war.Als ich 2 Jahre später in das Grundbuch eingetragen wurde war ich aber verheiratet.Ist mein Mann dann automatisch Miteigentümer.Es ist doch so,dass was man in die Ehe mitbringt bleibt im Eigentum.Zugewinn in der Ehe gehört zur Hälfte dem Ehepartner. Vielen Dank im voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Wohnung während Ehe gekauft, wieviel bekommt Ehepartner bei Scheidung?

Hallo, ich möchte eine kleine Wohnung kaufen um sie dann an meine Mutter zu vermieten. Ich bin verheiratet möchte aber die Wohnung allein kaufen. Nun meine Frage, hat mein Ehemann bei einer Scheidung Ansprüche auf die Wohnung? Wir haben keinen Ehevertrag o.ä. Danke im Voraus!

...zur Frage

Schulden an einen verstorben.....

Sollte man da das geld für die spenden oder den ehepartner geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?