Ehemann weigert sich auf Kinder aufzupassen, was tun?

14 Antworten

Ehemann weigert sich auf Kinder aufzupassen, was tun?

Solche Fragen liebe ich.

Zunächst ist das allein eine Frage der beiden. Außenstehende sollten gemäßigt, wenn überhaupt Einfluss auf inner-partnerschaftliche Angelegenheiten nehmen.

Die "besten Freundinnen" schaden oft einer Beziehung.

Solange die Ehefrau nicht gegen die internen" Abläufe ist, dann ist es so.

Ist solch eine Ehe mal getrennt, dann wollen Mütter, dass Väter mit den "gemeinsamen" Kindern nichts mehr zu tun haben sollen. Da gibt es sofort eine 180° Wendung.

Dann ist ihnen nichts mit den Kindern zuviel, dann gibt es nur noch Ich, die Mutter und nur noch ich und sonst nichts, kein Vater.

was tun?

Deine Freundin und ihre Lebensweise akzeptieren.

11

Ich frage nur, weil sie sich mir heute anvertraut hat. Ansonsten mische ich mich nicht ein. Und ich frage mich auch, ob das normal ist und es anderen auch so geht. Ich wundere mich nämlich sehr über die Zustände.

0

Dann wäre ein Babysitter vielleicht mal eine gute Alternative.

Wenn sie gemeinsam ihre Absprachen haben, er das Sitten nicht übernehmen will - und sie ihm entsprechend dies auch nicht zutraut, dann könnten doch Verwandte aufpassen, oder man engangiert einen Babysitter.

Deine Freundin soll mit ihrem Ehemann einfach mal klar Text reden (die Kinder sollten dabei besser nicht in der Nähe sein). Sie soll ihm mal sagen das sie nicht immer auf die Kinder aufpassen will. Wenn der Mann nicht zuhören will gibt es halt nur noch die Scheidung...

Kindesunterhalt: Ich koche für meine Kinder jeden Werktag eine warme Mahlzeit. Wird das bei den Unterhaltsleistungen berücksichtigt?

Ich bin Kindesvater zahle Unterhalt an die Kindesmutter. Ich koche für meine Kinder an den Werktagen ein warmes Mittagessen, ich bringe die Kinder zum Training, hole sie abends vom Kindergebursttag oder der Party ab, sie haben bei mir einen Arbeitsplatz zum Hausaufgaben machen. Die Mutter arbeitet Vollzeit. Werden solche Dinge "Sachleistungen" beim Unterhalt berücksichtigt? Und wenn ja, wie?

...zur Frage

Man ist verheiratet, Mann arbeitet Vollzeit als Bauarbeiter und Frau ist den ganzen Tag mit den Kindern kein sex mehr seit 4 Jahren?

Frau ist den ganzen Tag mit den Kindern und ist abends total kaputt und hat keine Lust auf Zärtlichkeiten oder überhaupt mit dem Mann auf dem Sofa am Abend noch eine Serie anzuschauen.

Die Frau schläft seit die Kinder auf der Welt sind mit denen im Schlafzimmer auf dem Ehebett. Luís ist 4 Jahre und Laura 6 Jahre. Der Ehemann muss morgens früh zur Baustelle und muss wegen dem Platzmangel auf dem Sofa schlafen. Es gab kein Sex seit 4 Jahren und seit 2 Jahren gibt es nicht mal ein Kuss.

Was sagt ihr, ist es verwunderlich das der Mann mal wieder raus will ( sich wo anders die Aufmerksamkeit holt)

wie findet ihr das Verhalten von der Frau ?

Man bedenke das es wenn Kommunikation im Raum war nur Stress gegeben hat, weil er sich nie um die Kinder kümmert. Ist das normal ?

...zur Frage

Ehemann droht Kinder weg zu nehmen bei Trennung?

Hallo alle zusammen

Ich bin richtig verzweifelt.

Eine türkische Frau mit drei Kinder (ein, drei und neun Jahre) hat sich in mich total verliebt und ich mich in sie. Es hätte sichvauch zwischen uns was angebahnt.

Ansich kein Problem aber ich bin selbst eine Frau und sie ist verheiratet. Ihr Mann hat alles raus bekommen weil er ihr Handy durchsucht hat.

Sie würde gerne Ihren Mann für mich verlassen, nur droht er ihr die Kinder weg zu nehmen.

Sie steht komplett alleine da, weil ihre Eltern sie verstoßen haben. Freunde gibt es nicht.

Ihrem Ehemann wären vermutlich alle Mittel recht das sie ihre Kinder verliert. Er meinte er würde sagen das sie überfordert wäre mit den Kindern, sie labil wäre und suizidgefährdet.

Sie hatte dreimal schon solche Gedanken im Leben und hatte es auch einmal versucht. Allerdings ist das auf drei Todgeburten zurück zu führen.

So wie ich das beurteilen kann ist sie stabil und kümmert sich toll um die Kinder.

Was können wir tun und hat er wirklich gute Chancen ihr die Kinder weg zu nehmen???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?