Ehemaliges Raucherzimmer vom Vermieter nur unzureichend vorgerichtet...und nun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zum Einen kommt es wohl darauf an, was in Ihrem Mietvertrag steht, wie die Wohnung übergeben wurde.

Zum Anderen habt Ihr sehr lange gewartet:

Im Winter dann begann es im Kinderzimmer immer stärker nach kaltem Rauch zu riechen.

Mängel soll/muss man unverzüglich melden.

Ich würde mir fachlichen Rat vom Mieterbund oder Anwalt holen aber zuerst mal den Vermieter einladen und mit ihm versuchen eine Lösung zu finden.

Falls Sie mit dem Vermieter in einem Zweifamilienhaus wohnen, sollten sie den Vermieter nicht verärgern, denn er kann folgendes machen:

§ 573a BGB

Erleichterte Kündigung des Vermieters (1) Ein Mietverhältnis über eine Wohnung in einem vom Vermieter selbst bewohnten Gebäude mit nicht mehr als zwei Wohnungen kann der Vermieter auch kündigen, ohne dass es eines berechtigten Interesses im Sinne des § 573 bedarf. Die Kündigungsfrist verlängert sich in diesem Fall um drei Monate.

(2) Absatz 1 gilt entsprechend für Wohnraum innerhalb der vom Vermieter selbst bewohnten Wohnung, sofern der Wohnraum nicht nach § 549 Abs. 2 Nr. 2 vom Mieterschutz ausgenommen ist.

MfG

Johnnymcmuff

sulewie 30.06.2014, 11:41

Der Vermieter, ich glaube der wohnt nicht mal in Deutschland ;)

Wir hatten den Geruch erst nur phasenweise und shr dezent, dachten es geht mir Lüften und anderen Hausmittelchen weg. Aber seit ein paar Wochen wird es immer immer stärker, daher muss jetzt doch was passieren. Ist halt doof, wir habenviel Zeit und Geld in das Zimmer gesteckt, die Kinder durften die Wände selber bemalen...und nun wird das nach nur ein paar Monaten alles umsonst gewesen sein. Das ärgert mich eigentlich fast noch mehr.

0

Ich hätte da einen einfachen tipp Bei Renovierungen werden meistens die Heizkörper vergessen. Wenn es im Winter passiert ist hattet ihr bestimmt die Heizung angemacht. Die ist garantiert nicht und wenn nur oberflächlich behandelt worden. Da muss das Innenleben entsprechen gereinigt werden. Ansonsten sprecht doch einfach mit dem Vermieter. Der hat ne menge Geld bezahlt um das Isolieren zu lassen vielleicht kann er ja die Firma in Regress nehmen.

Ich weiß ja nicht was in Eurem Vertrag steht, bzw. was die Abmachung mit dem Vormieter war, aber ich denke da sollte eigentlich etwas zu machen sein. Problematisch ist, dass ihr das jetzt erst bemerkt - 6 Monate danach ist leider wahrscheinlich etwas spät, aber probieren könnt ihr es trotzdem. Ich würde mich mit den alten Vermietern bzw. mit der Hausverwaltung in Kontakt treten und das Problem schildern. Die Kinder ansprechen, den schlechten Geruch etc. Wenn die nicht einsichtig sind, kannst du dich auch mal beim Deutschen Mieterschutzbund schlau machen, was du in so einer Situation überhaupt für Möglichkeiten hast. Meiner Erfahrung nach, lassen die meisten Vermieter sich auf ziemlich alles ein, so lange sie nur die Materialkosten übernehmen müssen. Ihr könntet also selbst neu tapezieren etc. und euch einfach nur bezahlen lassen, was ihr dazu braucht.

Bis es soweit ist, kannst du es mit Essigschalen, Lüften und Heizen, aber auch mit Raumspray & Co versuchen. Viel Erfolg.

Was möchtest Du wissen?