Ehemaliger Vorgesetzter redet schlecht. Macht es Sinn seine Arbeitsbestätigung bei Bewerbungen nicht abzuschicken?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das steht dir doch total frei! Lass es weg.

Weshalb haben die überhaupt angerufen? :-)
Weshalb nutzt du genau dieses Zeugnis, welche Fertigkeit unterstreicht es?

Es passt immerhin auch nicht zusammen, wenn du ein gutes / sehr gutes Zeugnis hast und die abgedruckte Person dann schlecht über dich spricht. Zumal dies natürlich auch sehr unprofessionell ist.

Genauer gesagt ist es eine Arbeitsbestätigung welche lediglich meine Tätigkeiten beschreibt. Also sozusagen ein farbloses Zeugnis. Die letzte Stelle habe ich auch ohne diese Arbeitsbestätigung bekommen. Für weitere Kommentare anderer Mitglieder danke ich im Voraus.

0
@Nino1983

Wenn es kein richtiges Arbeitszeugnis ist, dann reicht auch der Lebenslauf. Dort sollte auch in zwei Sätzen stehen was du dort getrieben hast.

Du kannst auch andere Referenzen nennen, wenn du das möchtest. Kennst du also eine aussagekräftige Person aus dem Laden kannst du die Person als Referenz mit angeben.

1

Was möchtest Du wissen?