Ehemaliger Verkäufer auf ebay fordert mehr Geld! Wie soll ich vorgehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Warum sollte? Du hast einen Kaufvertrag mit ihm geschlossen.. Er war mit diesen Preis einverstanden als er es so reingestellt hat und du hast deine Willenserklärung durch deinen Kauf bestätigt. Somit hast du einen rechtlichen Kaufvertrag wobei du schon deinen Teil des Vertrages "beglichen" hast.. Jetzt ist er dran. Du brauchst dir keine Gedanken machen!

Wenn jemand für 1€ sofortkauf ein Auto reinsetzt hat man halt Pech.

Wenn er sich weigert zu liefern, informiere dich bitte über einen sogenannten Mahnbescheid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist sein Problem. Du hast ersteigert und den Zuschlag bekommen. Nachträgliche Forderungen sind nicht möglich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucaM313
23.02.2016, 19:37

Ich danke dir für die Antwort aber eine Kleinigkeit wäre da noch dieser Artikel war ein Account für ein bestimmtes Handyspiel ! Es könnte sein das er noch Zugang hat ! Sollte er sich diesen Zugang verschaffen und mir somit den Acc wieder wegnehmen was kann ich dann tun ?

0
Kommentar von LucaM313
23.02.2016, 19:48

Und könnte ich es auch Ebay melden das er ein Geschäft abgewickelt hat das Verboten ist (Die Gebühren zu umgehen in dem er Artikel für 1 Euro reinstellt) ?

0

Der Verkäufer hatte eine Wunschsumme für die er keine Anteile an Ebay zahlen wollte deshalb hat er den Artikel für eine niedrige Summe reingestellt und hab ihm die gewünschte Summe überwiesen (ob das erlaubt ist würde mich auch interessieren) 

natürlich nicht 

http://pages.ebay.de/de/de-DE/help/policies/rfe-spam-non-ebay-sale.html

Der  Verkauf ist abgeschlossen, das Geschäft ist durch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihn fordern, das Geschäft ist durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Verkäufer hat was angeboten, du hast es gekauft.

Du hast bezahlt und deine Ware, damit ist der Verkauf erledigt...

Alles was du ihm jetzt noch gibst wäre ein Geschenk... Du musst ihm gar nichts mehr geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?