Ehemaliger Mitbewohner holt nach drei Jahren Möbel ab.

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Frist ist schon kurz. Aber wenn ihm die Möbel gehören, kann er sie auch abholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, also er hat die Möbel nie jemandem geschenkt oder verkauft deshalb bleiben sie in seinem Besitz. Das er euch so kurzfristig informiert ist sehr unfair, ihr könnt euch nicht innerhalb so kurzer Zeit neue Möbel beschaffen. Die Frage ist nur, was du machen willst um ihn davon abzuhalten, du kannst ihn nicht rein lassen oder so. Aber ich glaube groß juristisch vorzugehen, dafür lohnt es sich nicht. Am besten redest du mit ihm und sagst ihm dass ihr nicht so schnell neue Möbel besorgen könnt und dass er euch 2-3 Wochen Zeit lassen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du denn auch gleich gefragt ob er für diese 3j auch das Lagergeld mit bringt, ohne dem braucht man die nicht raus rücken (Pfandgeld)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es SEIN EIGENTUM ist, kann er das selbstverständlich machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?