Ehemaliger Mitarbeiter gibt Firmeneigentum nicht heraus.Was ist zu tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich glaube nicht, dass ihm ein Rechtsanwalt so einen Unfug empfohlen hat. Wahrscheinlich hat er die Geschichte mit dem Rechtsanwalt nur erfunden, um dich zu blöffen.

Warum trefft ihr euch nicht persönlich? Dann könntet ihr Zug um Zug die Vertragskopien und das Bargeld austauschen. Dann ist die Bagatelle aus der Welt. Alles andere lohnt sich gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von songmusic
24.09.2016, 10:40

Wir wohnen 400km auseinander

0

Irgendwo stimmt was nicht...

Warum solltest du ihn betrügen? Es ist Firmeneigentum das dir / der Firma gehört, und dass er es nicht rausrückt ist in meinen Augen der strafrechtlich relevante Teil (Unterschlagung?).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von songmusic
24.09.2016, 10:40

Der Meinung bin ich auch. Er will halt erst 15€ und dann sendet er mir die Verträge zu.

Muß ich nicht verstehen. Für mich ist das schon Erpressung.

0

Am besten du schickst ihm per einschreiben mit rückschein eine aufforderung. sollte er der aufforderung nicht nachgehen dir die verträge zu schicken, leitest du rechtliche schritte ein.

Und noch was überweise ihm die 15 € das ist doch peinlich was ihr da abzieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?